Mischas Tagebuch

"Der größte Erfolg meiner Karriere!"

Der größte Erfolg meiner Profikarriere ist perfekt. Ich stehe beim Sandplatz-Masters hier in Rom im Viertelfinale! 6:4 und 6:1 habe ich den Franzosen Gilles Simon (24), Nummer sieben der Weltrangliste, besiegt. Alles ist so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Der größte Erfolg meiner Profikarriere ist perfekt. Ich stehe beim Sandplatz-Masters hier in Rom im Viertelfinale! 6:4 und 6:1 habe ich den Franzosen Gilles Simon (24), Nummer sieben der Weltrangliste, besiegt.

Es war ein schönes Spiel, alles ist so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich würde noch nicht einmal behaupten, dass ich in der Form meines Lebens bin. Ich habe einfach nur mein Spiel gespielt, und das hat super funktioniert.

Simon ist ein Spieler, der seine Angriffe von hinten heraus aufbaut und dann blitzschnell umschaltet. Ich habe versucht, ihm keine Angriffsfläche zu bieten, sondern seine Angriffe abzuwarten und zu kontern, und das war wohl das richtige Rezept. Im ersten Satz hat mir ein Break zum 2:1 gereicht, um ihn zu gewinnen. Im zweiten Satz hat er nur sein erstes Aufschlagspiel zum 1:0 durchgebracht, anschließend habe ich alle Spiele gewonnen. Wenn man seinen Aufschlag kein einziges Mal abgibt, dann hat man eben eine gute Siegchance.

Im Viertelfinale bekomme ich nun eine echte Belohnung. Ich darf gegen Roger Federer antreten. Zu dem brauche ich wohl nicht viel zu sagen, jeder kennt ihn, jeder weiß, wie er spielt. Roger ist mein Lieblingsspieler, ich habe mir früher immer gewünscht, mal gegen ihn zu spielen. Dass es zum ersten Mal im Viertelfinale eines Mastersturniers auf dem Center Court klappt, ist natürlich ein Traum.

Im Moment bin ich allerdings noch sehr entspannt, das vorherrschende Gefühl ist Freude über das Erreichte und Vorfreude auf das Match. Wenn Roger sein Spiel durchzieht, hat außer Rafael Nadal niemand eine Chance gegen ihn. Aber wenn er mir Chancen gibt, muss ich versuchen, sie zu nutzen. Wir spielen im zweiten Spiel nach 13 Uhr. Wer es live verfolgen will: Auf www.atptour.com gibt es einen Liveticker vom Turnier. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn ihr auch morgen wieder diese Kolumne lest. Jetzt drücke ich erst einmal dem HSV die Daumen gegen Werder, damit dieser Tag ein großartiger für den Hamburger Sport wird.

Viele Grüße aus Italien, Euer Mischa

Der Hamburger Profi Mischa Zverev (21), derzeit an Position 76 der Weltrangliste geführt, berichtet exklusiv für abendblatt.de von seinen Erlebnissen im Tennisjahr 2009.