Was kommt da auf uns zu?

Lesedauer: 3 Minuten

Die Elbe zwischen Schnackenburg und Hamburg. Wo wird die Gefahr auf den etwa 130 Stromkilometern in den nächsten Tagen am größten sein?

Schnackenburg - Gartow Pegel Schnackenburg Mittlerer Wasserstand: 2,88 m Wasserstand 19.8.: 6,49 m Vorhersage 20.8.: 7,49 m Vorhersage 21.8.: 7,95 m Vorhersage 22.8.: 7,95 m Gartow: Durch Anstau des Flüsschens Seege sind das Gartower Schloss und Ortschaften im Hinterland gefährdet. Auch die Seege hat kein Sperrwerk.

Dömitz - Hitzacker Pegel Dömitz Mittlerer Wasserstand: 2,22 m Wasserstand 19.8.: 4,81 m Vorhersage 20.8.: 6,00 m Vorhersage 21.8.: 6,80 m Vorhersage 22.8.: 7,25 m Pegel Hitzacker Mittlerer Wasserstand: 2,92 m Wasserstand 19.8.: 4,95 m Vorhersage 20.8.: 6,45 m Vorhersage 21.8.: 6,95 m Vorhersage 22.8.: 7,35 m Hitzacker : Gefährdet ist vor allem die Stadtinsel, die nicht von einem Deich gesichert ist. Im Hinterland wird der Jeetzel-Deich verstärkt, weil das Wasser des Flusses nicht in die Elbe abfließen kann. Die Jeetzel hat kein Sperrwerk. Daher kann das Elbe-Hochwasser in den kleinen Fluß drücken.

Neuhaus Pegel Neuhaus Mittlerer Wasserstand: 2,82 m Wasserstand 19.8.: 5,31 m Vorhersage 20.8.: 6,35 m Vorhersage 21.8.: 6,85 m Vorhersage 22.8.: 7,65 m Im Amt Neuhaus ist der Elbdeich auf einer Länge von 35 Kilometern noch nicht saniert und bis zu 70 Zentimeter niedriger als andernorts. Eine Deichlücke muss noch geschlossen werden. Bis zu 6000 Menschen müssen möglicherweise ihre Häuser verlassen. Die Deiche der kleinen Elb-Nebenflüsse sind marode.

Boizenburg - Bandekow - Gülze Pgel Boizenburg Mittlerer Wasserstand: 2,01 m Wasserstand 19.8.: 3,73 m Vorhersage 20.8.: 5,10 m Vorhersage 21.8.: 6,05 m Vorhersage 22.8.: 6,65 m Nahe Boizenburg liegt ein gefährdeter Elbdeich. Bei Bandekow und Gülze werden Polder geflutet. Die Dörfer sollen evakuiert werden.

Lauenburg Pegel Lauenburg Mittlerer Wasserstand: 4,94 m Wasserstand 19.8.: 6,09 m Vorhersage 20.8.: 7,60 m Vorhersage 21.8.: 8,55 m Vorhersage 22.8.: 9,15 m Lauenburg: Der historischen Altstadt (500 Einwohner) droht von morgen an die Überflutung. Auf der Elbstraße könnte das Wasser bis zu einem Meter hoch stehen. Akut bedroht ist ein maroder und voraussichtlich zu niedriger Deich im Osten der Stadt. Bricht er, wird ein Gewerbegebiet überflutet. Die Wassermassen könnten bis zu neun Kilometer tief ins Hinterland fließen, mehrere Orte einschließen. Die Schleuse zum Elbe-Lübeck-Kanal soll geschlossen werden.

Geesthacht Pegel Geesthacht Mittlerer Wasserstand: 2,90 m Wasserstand 19.8.: 3,89 m Vorhersage 20.8.: 5,40 m Vorhersage 21.8.: 6,35 m Vorhersage 22.8.: 6,95 m Das Stauwerk in Geesthacht ist voll geöffnet worden, damit die Wasserfluten möglichst rasch abfließen können.

Der Landkreis Harburg hat gestern Katastrophenalarm für die Samtgemeinde Elbmarsch und Teile von Winsen ausgelöst. Am Freitag soll das Wasser bis auf 60 Zentimeter unterhalb der Deichkrone steigen.