Gute Frage

Warum haben wir zwei Nieren?

Foto: Mikael Häggström

Prof. Rolf Stahl, Medizinische Klinik und Poliklinik für Nephrologie, Rheumatologie, Nierentransplantation, UKE:

In der Embryonalentwicklung werden manche Organe paarig, manche einzeln angelegt. So wird beispielsweise auch die Aorta, die Hauptschlagader, zunächst paarig angelegt und fusioniert dann zu einem Gefäß. Im Körper sind grundsätzlich Leistungsreserven von 20 bis 25 Prozent eingebaut, und mit zwei Nieren besteht eine große Fähigkeit, eventuelle Fehlleistungen und Krankheiten zu kompensieren. Zwar ist der Körper auf die Leistung beider Nieren angewiesen, bei gesunden Menschen kann jedoch im Rahmen einer Lebendspende auch eine Niere entnommen werden. Anders sieht es bei Patienten mit Bluthochdruck aus, bei denen auf keinen Fall eine Niere entnommen werden darf. Warum wir aber zwei Nieren, jedoch nur eine Leber oder ein Herz haben - in letzter Konsequenz wissen wir das eigentlich nicht.