Gute Frage

Warum kann der Hals beim Drehen knirschen?

Foto: picture-alliance / OKAPIA KG, Ge / Picture Alliance

Prof. Karl-Heinz Frosch, Orthopäde und Unfallchirurg, Asklepios Klinik St. Georg:

Die Wirbelkörper der Halswirbelsäule sind durch viele kleine Wirbelgelenke miteinander verbunden. Beim Bewegen der Wirbel können Geräusche entstehen, wenn sich die kleinen Wirbelgelenke gegeneinander verschieben und dabei ein leichter Unterdruck entsteht. Leichte Knackgeräusche beim Drehen nach rechts und links sind kein Zeichen von Instabilität, sofern nicht schon einmal eine Verletzung im Nacken stattgefunden hat. Sie sind durchaus normal und in der Regel nicht gefährlich. Ein Gefühl von feinsandigem Reiben deutet jedoch meist auf Verschleißerscheinungen hin. Um die Gelenke vor weiterem Verschleiß zu schützen, sollte man die Halsmuskulatur kräftigen. Geeignete Übungen sind einfach zu erlernen und nach physiotherapeutischer Anleitung selbstständig fortzuführen.

( (rn) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen