Momente 2011

Bemisst man ein Jahr nicht nur nach der Fülle, sondern auch nach den Folgewirkungen seiner Ereignisse, dann gebührt 2011 ein herausragender Platz in der Geschichte. Angeblich Beherrschbares entfesselte seine zerstörerischen Kräfte (Fukushima), vermeintlich Unverrückbares wurde weggeräumt (arabische Diktaturen), scheinbar Solides geriet ins Wanken (Euro). Abendblatt-Redakteure schildern auf sehr persönliche Weise berührende und dramatische Momente und Nachrichten dieses Jahres - vom Rücktritt Guttenbergs über den Ausbruch der EHEC-Epidemie bis hin zum Triumph des FC St. Pauli über den HSV. Seine "Bilder des Jahres" stellt der große Hamburger Fotograf F. C. Gundlach vor. Dazu zählt auch dieses Titelfoto vom Tahrir-Platz in Kairo, der zum Symbol der arabischen Rebellion wurde.