Neuer Meerwasserpark an der Playa de Palma eröffnet im Mai

Der Meerwasserpark "Palma Aquarium" soll das neue Besucher-Highlight der Playa de Palma werden. Attraktionen: 5 Millionen Liter Wasser und einige Hammerhaie

Palma. "Palma Aquarium" will nun ab Mai dem Besucher nicht nur die Unterwasserwelt des Mittelmeeres näherbringen, sondern zeigt auch Fauna und Flora aus den Ozean der Welt. Hierfür wurden 55 Aquarien - unter ihnen das tiefste Aquarium Europas - angelegt, die sich seit einigen Wochen nach und nach mit ihren neuen Bewohnern füllen.

Ein Höhepunkt im Park sollen zwei große Außenbecken sein, in denen Hammerhaie und Meeres-Schildkröten beheimatet werden sollen. Insgesamt sollen in den Aquarien 8.000 Meeresbewohner aus 700 verschiedenen Arten in 5 Millionen Litern Meerwasser eine neue Heimat finden.

Das Aquarium in Ses Fontanelles (zwischen Arenal und Can Pastilla) ist von der Autobahn von Palma nach Llucmajor gut sichtbar und von den Urlaubsorten rund um Palma schnell und einfach zu erreichen.