Wohlfühlmomente für den Tag

Locker & entspannt

Stapeln sich in Ihrer Wohnung viele Dinge, die Sie gesammelt einfach hingestellt oder aufgehängt haben? Sieht Ihr Zuhause aus wie vor zwanzig Jahren, nur mit noch mehr Dingen?

Locker & entspannt Stapeln sich in Ihrer Wohnung viele Dinge, die Sie gesammelt einfach hingestellt oder aufgehängt haben? Sieht Ihr Zuhause aus wie vor zwanzig Jahren, nur mit noch mehr Dingen? Der Hausrat der meisten Deutschen ließe sich mühelos um ein Drittel reduzieren, ohne dass Mangel einträte. Warum wir alles so lassen, erklärt Dr. Marco von Münchhausen ("Entrümpeln mit dem inneren Schweinehund"): "Entrümpeln bringt Emotionen an die Oberfläche, die zunächst sehr unangenehm sein können." An jedem Ding hängt eine Geschichte, und die loszulassen fällt schwer. Darum rücken wir lieber das alte Geschirr nach hinten und stellen das neue davor, räumen die alte Plattensammlung in den Keller, stopfen aus der Mode gekommene Kleidung auf den Dachboden. Irgendwann haben wir uns mit dem Zeug arrangiert, anstatt es in Ordnung zu bringen. Doch es gilt: Erst ein aufgeräumter Raum schafft einen ruhigen Geist. Ein Boden ohne Staubflocken beruhigt das Auge. Darauf basiert die fernöstliche Feng-Shui-Lehre: Nur ein harmonischer Ort lässt die Energie ungehindert fließen, und der Mensch fühlt sich wohl. Ein bisschen davon können Sie umsetzen. Beginnen Sie am besten mit dem Zimmer, das Ihnen am liebsten ist, und räumen Sie es auf. (reg)