23.01.13

Möbelkonzern

Ikea fährt erneut einen Rekordumsatz ein

Die Schweden haben 2012 ihren Umsatz um fast zehn Prozent auf 27,6 Milliarden Euro gesteigert. Wachstumsmarkt Indien im Visier.

Foto: dpa
Ikea-Logo
Der Möbel-Gigant Ikea will auch im Wachstumsmarkt Indien expandieren

Hofheim-Wallau/Helsingborg. Der Möbelkonzern Ikea hat seinen weltweiten Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um fast zehn Prozent auf die Rekordmarke von 27,6 Milliarden Euro gesteigert.

Auch auf dem wichtigsten Markt Deutschland setzte Ikea 6,3 Prozent mehr um und erreichte eine Höchstmarke von 3,88 Milliarden Euro. Diese Zahlen zum Geschäftsjahr 2012 (31. August) teilte Ikea am Mittwoch im schwedischen Helsingborg und am Deutschland-Sitz in Hofheim-Wallau bei Frankfurt mit.

Der Reingewinn weltweit stieg um 8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Das Möbelhaus mit den schwedischen Wurzeln eröffnete elf neue Einrichtungshäuser in Europa, Asien und Australien, aber keins in Deutschland. Weltweit gibt es derzeit 300 Ikea-Möbelhäuser.

Ikea nimmt Hürde in Indien

Für den Markteintritt in den Wachstumsmarkt Indien hat Ikea eine wichtige Hürde genommen. Die Behörde zur Förderung von Auslandsinvestitionen (FIPB) habe einen entsprechenden Ikea-Antrag genehmigt, sagte ein Sprecher des indischen Handelsministeriums in Neu Delhi.

Nun müsse das Kabinett noch den Plänen zustimmen. Ikea will in den nächsten 15 bis 20 Jahren 1,5 Milliarden Euro in Indien investieren und 25 Läden eröffnen. Die indische Regierung hatte den Einzelhandelssektor im November liberalisiert. Ausländische Firmen wie Ikea, die nur eigene Produkte vertreiben, können nun 100-prozentige indische Tochterfirmen gründen.

(dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandZuwanderungNur gut gebildete Migranten stützen Sozialkassen
  2. 2. WirtschaftFallende PreisePutins Gelassenheit beim Öl ist nur Fassade
  3. 3. WeltgeschehenHirntote StudentinVater will Tugce am Geburtstag sterben lassen
  4. 4. AuslandTrainingscampGotteskrieger klagen über strikten Stundenplan
  5. 5. AuslandEU-ParlamentMisstrauensantrag gegen Juncker gescheitert
Top Video Alle Videos

Ein Hafenarbeiter blickt von einer Containerbrücke am Burchardkai auf die „Christophe Colomb“ von CMA CGM. Das Unternehmen hat jetzt die OPDR gekauft.
Brightcove Videos

Die Oldenburg-Portugiesische Dampfschiffs-Rhederei wird vom französischen Reeder CMA CGM übernommen. Ob das Unternehmen den Hauptsitz in Hamburg behält, ist nicht klar. 300 Jobs sind betroffen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg-Mitte

Kohlenmonoxid-Vergiftungen in St. Georg

Aus Oldenburg

Forscher züchten ultimativen Grünkohl

Hamburg

Musikpreis Hans in Hamburg verliehen

Champions Leauge

CL: Der 5. Spieltag für die deutschen Teams

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr