Dazwischen liegt ein Vierteljahrhundert: Marlon Brando in „Endstation Sehnsucht“ (1951) und „Apocalypse Now“ (1979)
16.09.14
Erziehung

Wenn bei Eltern die Sprache versagt, hilft Netflix

Wie die Kinemathek von Netflix in Amerika einer Familie das Tor zur Filmgeschichte öffnete und bei drei jungen Mädchen einen Kanon begründete. Am Dienstag startet Netflix in Deutschland. Von Uwe Schmitt mehr...


Netflix startet vorerst nicht mit einem so großen Angebot wie in den USA. Die Serien- und Filmvielfalt soll aber weiter ausgebaut werden
16.09.14
Streamingdienst

Netflix startet mit mehreren Kultserien

Netflix mischt mit einer Flatrate ab heute den TV-Markt in Deutschland auf. Der Dienst hat Rechte für deutsche und amerikanische Serien gekauft. Sogar für eine, mit der Fans nicht gerechnet hatten. mehr...


Demnächst kommt mit Netflix ein neuer Anbieter auf den Markt. Das genaue Angebot und die genauen Konditionen sind noch nicht bekannt
15.09.14
Online-Videotheken

Die 20.15-Uhr-Diktatur erhält den Todesstoß

Der feste Fernsehtermin stirbt aus, weil jeder selbst bestimmen kann, was er wann sieht. Und jetzt gibt Netflix dem TV über das Internet zusätzlich Schub. Die konventionellen Sender sind alarmiert. mehr...


Wenigstens den roten Teppich gibt es noch: Regisseur David Cronenberg posiert anlässlich der Präsentation seines Meta-Hollywood-Films „Maps To The Stars“. Der rote Teppich liegt freilich in Toronto, wo man ihn für das internationale Filmfestival ausgerollt hat
13.09.14
David Cronenberg

"Und was bitte kommt nach den Blockbustern?"

Ein Interview mit dem Regisseur David Cronenberg, für den Hollywood nur noch eine Geisterstadt ist: Keiner dreht mehr dort, keiner hat mehr Ideen, und James Dean und Marilyn Monroe spuken herum. mehr...


Rainer Bock und Philip Seymour Hoffman (r.) in „A Most Wanted Man“
13.09.14
Rainer Bock

Der Mann, der bei Spielberg den Dreh aufhielt

Lange war er "nur" ein angesehener Theaterschauspieler: Ein Tischgespräch mit dem Kieler Rainer Bock, der inzwischen von Haneke, Spielberg und Tarantino angefragt wird – am liebsten als Bösewicht. mehr...


Muss man heiraten? Man muss! Coco (Meret Becker) steht in „Lügen und andere Wahrheiten“ im Brautmodenladen
13.09.14
Filmkomödie "Lügen"

Die nackte Wahrheit ist 'ne ehrliche Haut

Vanessa Jopps "Lügen und andere Wahrheiten" ist eine fast perfekte Komödie. Und handelt trotzdem eine ganze Menge Wahrheiten über Selbstoptimierungen, Selbstlügen und die Ignoranz für den anderen ab. mehr...


So fing vor 50 Jahren alles an: Der „Blonde“ (Clint Eastwood) befreit die schöne Frau (Marianne Koch, später „Ratefee“ bei „Was bin ich?“) aus den Händen der Banditen, will sie jedoch überraschenderweise nicht selbst besitzen
12.09.14
50 Jahre Italowestern

Spiel mir das Lied vom Spaghetti-Cowboy!

Die Rache der maulfaulen Existenzialisten: Vor fünfzig Jahren wurde mit "Für eine Handvoll Dollar" der Italowestern geboren – und ausgerechnet der Amerikaner Clint Eastwood über Nacht zum Weltstar. mehr...


Was hab ich da für ein lustiges Porno-Video gedreht: Cameron Diaz in „Sex Tape“
12.09.14
"Sex Tape"

Cameron Diaz steckt in der Porno-Falle

Cameron Diaz und Jason Segel drehen in Jake Kasdans Komödie ein Video. Das macht sich selbständig. Es hätte das Lustspiel zur Sexleak-Affäre werden können, bleibt statt erregend aber bloß aufgeregt. mehr...


„Die Biene Maja – der Kinofilm“ versucht sich in 3D – und scheitert
11.09.14
3-D-Animation

Diese Biene Maja ist eine Zumutung für Vierjährige

Als 3-D-Version kommt der Kinderklassiker Biene Maja nun in die Kinos: Doch der Film mit einer betont biederen Biene zeigt geradezu exemplarisch den Niedergang des deutschen Animationsspielfilms. mehr...


Eine Lehrerin im Iran will ihren Schülern „9/11“ erklären. Eine Szene aus dem Film „11'09''01 – September 11“
11.09.14
"Film nach Gefühl"

Gott kann doch nicht so verrückt sein

Elf Filmregisseure hatten je elf Minuten und neun Sekunden Zeit, ihre Geschichte der Anschläge vom 11. September 2001 zu erzählen. Sie spiegeln eindrucksvoll den Moment einer globalen Erschütterung. mehr...


Philip Seymour Hoffman, der im Februar starb, spielt einen deutschen Agentenführer, Nina Hoss seine Mitarbeiterin: „Es hat mich beflügelt zu sehen, wie jemand so arbeiten kann: konzentriert, ganz bei sich, doch unwahrscheinlich offen“
11.09.14
Nina Hoss

"Wenn du nicht mitziehst, bist du platt"

Ein Gespräch mit Nina Hoss über Dreharbeiten mit Philip Seymour Hoffman zu "A Most Wanted Man", die Rolle als KZ-Überlebende in Christian Petzolds "Phoenix" und ihre große Liebe – das Theater. mehr...


Mia Wasikowska als Agatha in David Cronenbergsund „Maps to the Stars“
11.09.14
"Maps to the Stars"

Wer früher stirbt, ist schöner tot

Ach, wäre es bloß eine Satire: In "Maps To The Stars" setzt der Regie-Altmeister David Cronenberg eine allzu kleine Rachefantasie an Hollywood in Szene. Es wird heftig gezündelt, brennen tut nichts. mehr...


Stille Wasser sind tief: Willem Dafoe als Geldwäsche-Bankier und Rachel McAdams als politisch engagierte Anwältin treffen sich an der Außenalster
11.09.14
Filmpremiere

Hamburg spielt die Hauptrolle in "The Most Wanted Man"

In Anton Corbijns Agententhriller, der heute anläuft, spielt die Hansestadt neben Philip Seymour Hoffman einen zentralen Part. Jedoch nicht nur als Wohfühlmetropole zum Liebhaben. mehr...


Philip Seymour Hoffman spielt in seinem letzten Film einen deutschen Agentenführer
10.09.14
"A Most Wanted Man"

Für den deutschen Agenten gibt es keine Erlösung

Der im Februar 2014 gestorbene Schauspieler Philip Seymour Hoffman spielte in "A Most Wanted Man" seine letzte Rolle. An seiner Seite: Daniel Brühl und Nina Hoss als Spione in Hamburg. mehr...

Filmfest Hamburg
09.09.14
Kino

Programm für Hamburger Filmfest wird am Abend bekanntgegeben

Das Filmfestival findet bereits zum 22. Mal in der Hansestadt statt. Einige Filme stehen bereits fest und auch ein Preisträger ist schon bekannt: Der Hamburger Regisseur Fatih Akin wird geehrt. mehr...


Der schwedische Regisseur Roy Andersson zeigt seine Protagonisten in „Eine Taube saß auf einem Zweig und dachte über ihre Existenz nach“ nur von vorn
08.09.14
Roy Andersson

"Ingmar Bergman hatte leider keinen Humor"

Gerade bekam der schwedische Filmpoet Roy Andersson auf dem Filmfestival in Venedig den Goldenen Löwen. Im Gespräch mit der "Welt" erklärt er, warum er seine Filme auf das Allerwichtigste reduziert. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Cinemaxx

Premiere: "A Most Wanted Man" in Hamburg

Video on Demand

So krempelt Netflix den TV-Markt um

Galaktischer Spaß

Von Blauhäutern und Kosmoskillern

Hollywood-Legende

Lauren Bacall – die Frau mit dem besonderen Blick

Top Video Alle Videos
Grand Budapest HotelBrightcove Videos

Ein Schriftsteller kommt mit einem Hotel-Stammgast und ehemaligen Angestellten ins Gespräch. Dessen Name taucht plötzlich im Testament einer reichen Witwe auf und bald wird er als deren Mörder gejagt.mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
title

Hamburger Presserunde

Vanessa Seifert diskutiert mit Gästen das Thema der Wochemehr

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Der HSV benötigt dringend Verstärkungen für den Bundesliga-Kader

Testen Sie Ihr HSV-Wissen

Der Hamburger SV: Vorsicht - diese Fragen haben es in sich!mehr

Button_EinrichtenWohnen.jpeg

Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Hamburger Hochzeiten

Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Meine Meinung
Leitartikel

Neustart beim Hamburger SV

Alexander LauxMeinung

Huub Stevens, Bruno Labbadia, Mirko Slomka: Die Zeit der allmächtigen Trainer in Hamburg ist vorbei. Der neu strukturierte Club will ab…mehr »

Im Thema
Frage des Tages

Halten Sie es für sinnvoll, dass die Polizei die Kontrollpunkte des „Blitzmarathons“ schon vorher bekanntgibt?

  • 26%

    Ja

  • 74%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 299
Weitere Nachrichten

Wenn der Vater mit dem Sohne: Szene aus dem Film „Mit ganzer Kraft – Hürden gibt es nur im Kopf“
08.09.14
"Mit ganzer Kraft"

Auch Gelähmte können ein "Iron Man" sein

Vater und Sohn sind meist ein ungleiches Paar. Nils Tavernier erzählt in "Mit ganzer Kraft" nun eine Geschichte darüber, wie sie doch zusammengeschweißt werden können: durch einen Ironman-Triathlon. mehr...


Eric Ponto, O.W. Fischer und Marina von Ditmar (v.l.) 1943 in „Die beiden Schwestern“
07.09.14
Marina von Ditmar

Die Tochter, die Hans Albers genommen hätte

Marina von Ditmar war bei der Ufa für zurückhaltende, tugendhafte Mädchen zuständig. Nun ist die Schauspielerin, die auch in Propagandafilmen auftrat, kurz vor ihrem 100. Geburtstag gestorben. mehr...


Ein anderssontypisches Tableau aus „Eine Taube saß auf einem Zweig und dachte über ihre Existenz nach“
07.09.14
Festival Venedig

Auf leisen Sohlen kommt der Tod (und ein Lachsack)

Es war höchste Zeit für einen großen Preis an den schwedischen Filmpoeten Roy Andersson: Sein "Eine Taube saß auf einem Zweig und dachte über ihre Existenz nach" bekommt den Goldenen Löwen in Venedig. mehr...


Dreharbeiten für „A Most Wanted Man“ auf dem Parkplatz vor dem Brahms-Kontor: Hier Hauptdarsteller Willem Dafoe mit Rachel MacAdams, die eine Anwältin spielt
07.09.14
"A most wanted Man"

Die Rückkehr des Terrors und Hoffmans letzte Tat

Hollywood made in Hamburg: Der Film "A most wanted Man", der Donnerstag in den Kinos anläuft, erinnert an die Vergangenheit der Stadt. Es ist zugleich der letzte Streifen mit Philip Seymour Hoffman. mehr...

Closing Ceremony - 71st Venice Film Festival
06.09.14
Filmfestspiele

Deutsche Koproduktion gewinnt goldenen Löwen in Venedig

"A Pigeon Sat on a Branch Reflecting on Existence" vom Regisseur Roy Andersson wurde als bester Film ausgezeichnet. Auch der deutsch-türkische Film "Sivas" erhielt eine Auszeichnung. mehr...

10 Euro zahlen, 20 zurückbekommen: Wer sich die Dokumentation "Earthlings" im Abaton bis zum Ende anschaute, bekam von Tierschützer Norman Gagg Geld geschenkt
06.09.14
Tierschutz-Aktion

Hamburger belohnt Kinobesucher mit zehn Euro

Mit einer ungewöhnlichen Aktion machte der Tierschützer Norman Gagg am Freitag im Abaton auf Missstände in der Tierindustrie aufmerksam – nicht jeder Zuschauer hielt die "Earthlings"-Doku bis zum… mehr...


Auch vor Witzen über ihre Schönheitsoperationen schreckte Joan Rivers nicht zurück. Ganz im Gegenteil: Davon hatte sie besonders viele auf ihren Karteikarten notiert
05.09.14
Nachruf Joan Rivers

"Mit Zwilling wüsste ich, wie ich ohne OPs aussehe"

Sie machte den Weg frei: Joan Rivers war die erste Frau mit einer eigenen Late-Night-Show im US-Fernsehen. Sie bewies der Welt, dass Frauen noch gnadenlosere Witze machen können als Männer. mehr...


Die US-Komikerin Joan Rivers ist gestorben
04.09.14
Nach Herzinfarkt

US-Komikerin Joan Rivers gestorben

Sie war die größte Klappe Hollywoods, nichts und niemand war vor ihr sicher: Joan Rivers war Komikerin, Kritikerin und manchmal auch Stimme der Vernunft. Jetzt ist sie mit 81 Jahren gestorben. mehr...


Wiederauferstehung in Venedig: Willem Dafoe ist „Pasolini“
04.09.14
Filmfestival Venedig

Politik ist Sex, aber unser Wald ist auch scharf

Und immer wieder geht der Stern von Pasolini auf: Ein Biopic über den Filmemacher und Pamphletisten sowie der deutsche Debütfilm "Zerrumpelt Herz" sind die Höhepunkte beim Filmfest von Venedig. mehr...


Zeichen und Wunden: Eric Bana (l.) fasst im Thriller „Erlöse uns von dem Bösen“ einen Verdächtigen
04.09.14
"Erlöse uns"

Auch der Satan besitzt heute Medienkompetenz

Zwischen der irakischen Wüste und der amerikanischen Zivilisation: In seinem Thriller "Erlöse uns von dem Bösen" fantasiert Scott Derrickson von einer babylonischen Teufelsaustreibung in New York. mehr...


Bereit für den Showdown: Quentin Tarantino dreht endlich „The Hateful Eight“, den nächsten Western
04.09.14
"The Hateful Eight"

Tarantinos Western kommt nun doch ins Kino

Nachdem ein Internetportal das Drehbuch zu seinem Western "The Hateful Eight" veröffentlicht hatte, sagte Quentin Tarantino die Dreharbeiten kurzerhand ab. Jetzt kündigt er den Film für 2015 an. mehr...


Katja Riemann in dem Film „Ohne Dich“
04.09.14
"Ohne dich"

Katja Riemann überzeugt als krebskranke Hebamme

Drei Lebensgeschichten, drei Geschichten von Abschied und Verlust skizziert Alexandre Powelz in seinem Regiedebüt. Am überzeugendsten ist Katja Riemann als krebskranke Geburtshelferin. mehr...

Anton Corbijn Brahms-Kontor
04.09.14
"A Most Wanted Man"

"Und dann saß Philip Seymour Hoffman in Unterhose vor mir"

Anton Corbijn drehte in Hamburg seinen Thriller "A Most Wanted Man". John Le Carré lieferte die Romanvorlage. Ein besonderes Interview. mehr...


„Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“
04.09.14
"Mr. May"

Wer sich für andere interessiert, ist nie allein

Nicht ohne eine sanfte Brise skurrilen Humors: Uberto Pasolinis Hinterbliebenen-Beauftragter Mr. May ist eine eigentlich traurige Figur, über die man aber auch herzlich lachen kann. mehr...

A most wanted man
03.09.14
Cinemaxx-Premiere

Philipp Seymour Hoffmans letzter Film "A most wanted man"

In dem Film geht es darum, wie sich nach den Anschlägen des 11. September die Geheimdienste verhalten. Darin spielt der im Februar verstorbene Philipp Seymour Hoffman ein herausragende Rolle – und… mehr...


Heldenbrust und Keule: Dwayne Johnson als Herkules in „Hercules“
03.09.14
"Hercules"

Das Drama des begabten Promi-Kindes

Auch mündliche Überlieferung ist Marketing: Dwayne "The Rock" Johnson spielt in der Comicverfilmung "Hercules" den Muskelprotz der griechischen Mythologie. Sein Körper ist willig, die Kunst schwach. mehr...


Am 16. September feiert der US-Anbieter Netflix seine Ankunft in Deutschland.
03.09.14
Video on Demand

Netflix wird das Fernsehen in Deutschland verändern

Am 16. September startet Netflix in Deutschland. In den USA hat der extrem aggressive Anbieter den TV-Markt völlig verändert. Deutsche Verbraucher können sich auf ein spannenderes Angebot einstellen. mehr...


Google-Chef Larry Page (rechts) erkennt Amazon als einzigen wahren Konkurrenten an. Dessen Chef Jeff Bezos hat ihm zuletzt einige empfindliche Niederlagen zugefügt
02.09.14
Digitale Dominanz

Amazon und Google streiten um die Weltherrschaft

Duell der Giganten: Google und Amazon dominieren ihre jeweiligen Geschäftsfelder, doch jetzt treffen die beiden Imperien frontal aufeinander. Sie wildern rücksichtslos im Revier des Konkurrenten. mehr...

Regisseur Fatih Akin (r.) mit Schauspieler Tahar Rahim vor der Premiere von "The Cut" bei den Filmfestspielen in Venedig
01.09.14
Hamburger Regisseur

Fatih Akins "The Cut" in Venedig: "Ein Film wie ein Gebet"

Der neue Film des Hamburger Regisseurs Fatih Akin "The Cut" erlebte am Sonntagabend bei den Filmfestspielen in Venedig Weltpremiere. Für Akin ist der Film einer seiner "intensivsten". mehr...


Neo-Noir: Matthew McConaughey als Detektiv Rustin Cohle in der Serie „True Detective“
01.09.14
Populärkultur

Da geht's lang zur Schwarzen Serie

Hundert Jahre nach seiner Entstehung erlebt das Noir-Genre eine Blüte in Kino, Literatur und Fernsehen: Nicht nur mit der gefeierten Serie "True Detective". Eine Spektralanalyse der Farbe Schwarz. mehr...


Rund um die Welt sucht Nazaret (Tahar Rahim) nach seinen Töchtern. Hier fragt er einen kubanischen Straßenhändler nach dem Weg
31.08.14
Filmfestival Venedig

Der Tod fährt manchmal mit der deutschen Bahn

Bei der Film-Biennale in Venedig beginnt Fatih Akins lange erwartetes Epos "The Cut" als Aufarbeitung des Völkermords an den Armeniern von 1915 – und endet als große Reise durch die Filmgeschichte. mehr...


Senta Berger in ihrem neuen Film „Frauen verstehen“ mit Henry Hübchen. Sie will ihn loswerden. Kann man das verstehen?
30.08.14
Tischgespräch

"Ich fühle mich von Zuneigung getragen. Ja"

Ein Tischgespräch mit Senta Berger über ihr viel zu großes Haus, ihren opernresistenten Mann und die Frage, warum sie in München geblieben ist – obwohl sie eigentlich eine richtige Stadt braucht. mehr...


Eine Art deutsches „American Pie“: das Ensemble von „Doktorspiele“
30.08.14
Kino-"Doktorspiele"

Dafür wurde das Wort "hochnotpeinlich" erfunden

Durch und durch deutsche Klamotte: Marco Petrys "Doktorspiele" lässt wirklich keinen offensichtlichen, sexuell konnotierten Gag aus. Immerhin kommt das junge Darstellerensemble sympathisch rüber. mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg