Die Unterschiede im Biorhythmus könnten einen großen Einfluss auf Talentsuche, Training und Wettkampfergebnisse haben
Lerchen und Eulen

Innere Uhr bestimmt Leistungsniveau bei Sportlern

Von Anja Garms

Wer nicht seinem Chronotyp gemäß trainiert, hat im Lauf eines Tages Leistungseinbußen von bis zu 26 Prozent. Die Forscher, die das herausfanden, machten aber noch eine weitere erstaunliche Entdeckung. mehr...

09:48

Damit Musik gefällt, muss sie gleichzeitig vielseitig sein und Wiederholungen bieten
30.01.15
Mainstream-Erfolg

Warum beliebte Musikstile zunehmend simpel werden

Je erfolgreicher ein Musikstil wird, desto mehr verändert er sich über die Zeit. Das fanden Forscher bei der Analyse von 374 verschiedenen Genres heraus. Ein paar Stile aber scheinen unveränderlich. mehr...

Selfie - Selbstporträt am langen Arm
29.01.15
Selbstporträts

Selfies verraten den Psychopathen und Narzissten

Viele Selfies zu posten, kommt ohnehin nicht so gut an – wenn aber Männer das machen, ist es noch ein bisschen schlimmer: Sie sind oft nicht nur narzisstisch, sondern womöglich auch psychopathischer. mehr...


Wer sich für eine Schnecken-Kur entscheidet, sollte die Augen besser geschlossen halten
29.01.15
Im Kriechgang

Wenn Schnecken das Gesicht durchpflügen

Ausgerechnet Franzosen haben Schnecken nicht etwa gegessen, sondern mit ihnen einen Beauty-Tempel gegründet. Im Kriechgang sollen die Tiere die menschliche Haut babyweich machen. Ein Selbstversuch. mehr...

Eine elektronische Gesundheitskarte der Techniker Krankenkasse
29.01.15
Krankenkassen

Ärzte wollen gegen elektronische Gesundheitskarte klagen

Neue Beschwerden von Patienten und Kontroversen um die e-Card: Gesundheitsminister Gröhe will Ärzte und Krankenkassen bestrafen, wenn die elektronische Gesundheitskarte nicht bald richtig funktioniert… mehr...


Merke: Fisch aus der offenen See, entfernt von Korallenriffen, ist sicherer als küstennah gefangener Fisch
29.01.15
Algentoxine

Bei diesen Fischfilets droht schwere Vergiftung

Erst rebelliert der Darm, dann folgen Zittern und Frieren: Klimawandel und Globalisierung bringen die tropische Fischvergiftung Ciguatera auch nach Deutschland. Das Gift überlebt sogar das Braten. mehr...


Ob Cola, fruchthaltige Getränke oder gesüßter Eistee: US-Forscher sehen einen Zusammenhang zwischen zuckerhaltigen Getränken und einer früher einsetzenden Menstruation
29.01.15
Softdrinks

Cola und Eistee lösen frühere Menstruation aus

Über die Gründe der immer früher einsetzenden Pubertät bei Mädchen rätseln Mediziner seit Langem. Eine Ursache wollen US-Forscher nach eigenen Angaben nun gefunden haben: zuckerhaltige Getränke. mehr...


Seit Mitte Dezember wurden der Acinetobacter baumanii, der gegen vier Antibiotikagruppen resistent ist (4 MRGN), bei 31 Patienten des Uniklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel nachgewiesen. Zwölf Patienten starben
28.01.15
Gefährliche Erreger

Was hilft wirklich im Kampf gegen Killer-Keime?

Ob Leipzig, Berlin, Bremen oder Kiel: Kliniken kämpfen immer wieder gegen tödliche multiresistente Keime. Patienten sollen besser untersucht werden - und Mehrbettzimmer sind brandgefährlich. mehr...

DWO_WS_Herzinfarkt__Teaser.jpg
28.01.15
Deutschland

Herzinsuffizienz wird zum großen Problem

Deutschlands Herzspezialisten würden lieber öfter auf Verfahren setzen, bei denen sie nicht in den Körper eingreifen müssen. Für Herzkranke gibt es aber auch eine schlechte Nachricht – je nach Wohnort… mehr...


„Und immer mit der Windrichtung k...“: Flotte Sprüche gegen die Seekrankheit gibt es viele. Die vergehen dem Sprücheklopfer aber schnell, sobald es ihn selbst erwischt
28.01.15
Schifffahrt

So kann man sich gegen die Seekrankheit wappnen

Schwindel, Übelkeit, Erbrechen: Es gibt keine Krankheit, die so schnell zu Selbstmordgedanken führt wie die Seekrankheit, behaupten Experten. Doch zum Glück gibt es Methoden und Mittel, die helfen. mehr...


Zwirble, zwirble, zwirble: Psychologen ist das Phänomen bekannt, wenn Menschen an Haarsträhnen drehen
27.01.15
Bin ich noch normal

... wenn ich ständig meine Haarsträhnen zwirble?

Ines K. hat eine besondere Angewohnheit – ebenso wie ihre Oma und ihre Tochter. Sie zwirbeln gerne ihre Haarsträhnen – besonders wenn sie nervös sind. Was hinter der Marotte steckt. mehr...

27.01.15
Arbeiten am Computer

Mit diesen Mäusen verhindern Sie Schmerzen im Arm

Für viele Menschen ist die Computermaus ein tägliches Werkzeug. Doch wenn die Maus nicht zum Anwender passt, droht ein Mausarm mit Schmerzen in Unterarm und Handgelenk. Welches Gerät ist das richtige? mehr...

Professor Karl Oldhafer (Asklepios Barmbek) bei einer Operation
26.01.15
Gesundheit

"Personalmangel in Hamburger Kliniken kann Leben kosten"

Die Gewerkschaft Ver.di richtet einen dramatischen Appell an die Politik. Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks verspricht Soforthilfe. Krankenhausgesellschaft beklagt politische Vorgaben. mehr...


Wie jedes Medikament hat auch die Verhütungspille ihre Risiken und Nebenwirkungen
26.01.15
Verhütungsmittel

Pille erhöht womöglich Risiko für Hirntumore

Frauen, die lange hormonell verhüten, könnten ihr Risiko steigern, an einem Gliom zu erkranken. Das ergab eine dänische Studie. Die Forscher weisen darauf hin, dass diese Hirntumore selten sind. mehr...


Acinetobacter Baumannii verursacht bei Patienten vor allem Pneumonien, Wundinfektionen und Sepsis
26.01.15
Tödliche Keime

Bereits zwölf Patienten in Kieler Klinikum gestorben

Im Uni-Klinikum Kiel breiten sich gefährliche multiresistente Keime aus, mehrere Patienten sterben. Die Öffentlichkeit erfährt davon nur scheibchenweise. Haben Ärzte oder Behörden Fehler gemacht? mehr...


Die Deutschen sitzen nicht nur im Büro zu lange herum – sondern auch in ihrer Freizeit
26.01.15
Bewegungsmangel

Das viele Sitzen macht uns krank

7,5 Stunden am Tag: So viel Zeit verbringen Erwachsene in Deutschland im Sitzen. Die Folgen für die Gesundheit sind massiv. Und es hilft nicht einmal, am Ende des Tages eine Stunde zu joggen. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Ergonomie

Schmerzhafter Mausarm – welche Mäuse es gibt

WHO-Report

Welche Gesundheitsprobleme Nationen abschaffen…

Schlafumgebung

Von Federkern bis Latex – das ABC der Matratzen

Meth, Kokain

Gesichter der Sucht – was Drogen aus Menschen…

Top Video Alle Videos

Die Deutschen sitzen nicht nur im Büro zu lange herum – sondern auch in ihrer Freizeit
Gesundheit

Wenn Bequemlichkeit gefährlich wird: Die Menschen in Deutschland verbringen zu viel Zeit im Sitzen. Das ist Ergebnis einer aktuellen Studie. Die Folgen für die Gesundheit sind dramatisch. mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
title

Hamburger Presserunde

Vanessa Seifert diskutiert mit Gästen das Thema der Wochemehr

HA_Jahreska.jpg

Küchenkalender 2015

Der beliebte Abendblatt-Kalender zum Herunterladenhier

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Teaser_Einrichten_Wohnen.jpg

Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Button_EinrichtenWohnen.jpeg

Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Hamburger Hochzeiten

Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Meine Meinung
Leitartikel

Wahlrecht: Ein Pro und Contra

Lars HaiderMeinung

Die Vielzahl der Stimmen, die Hamburger bei der Bürgerschaftswahl zur Verfügung haben, spaltet die Gemüter. Unsere Autoren Sven Kummereincke…mehr »

Im Thema
Frage des Tages

Ist das Hamburger Wahlrecht zu kompliziert?

  • 70%

    Ja

  • 30%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 534
Weitere Nachrichten zu

Verlangt der potenzielle Arbeitgeber einen Gesundheitscheck, sind die Sorgen häufig groß. Was viele nicht wissen: Ohne ihre Zustimmung ist bei den Tests nicht viel erlaubt
26.01.2015
Vor der Einstellung

Was bei Gesundheitschecks erlaubt ist und was nicht

Ob Depressionen, Migräne oder Rückenleiden: Nicht jeder Bewerber ist kerngesund. Doch was, wenn der Arbeitgeber vor der Einstellung einen Gesundheitscheck verlangt? Auf was Sie achten sollten. mehr...


Fünf Notizbücher müssen es schon sein, man kann ja nie wissen!
25.01.2015
Macken & Marotten

Was manche tun, damit bloß keine Idee flöten geht

Wer wie Caroline R. ein kreativer Geist ist, der weiß nie genau, wann einen die Muse küsst. Die Biologin, Journalistin und Comiczeichnerin sorgt daher vor: Sie trägt stets fünf Notizbücher bei sich. mehr...


Im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel haben sich mindestens 19 Patienten mit gefährlichen Keimen angesteckt, fünf Menschen sind daran gestorben
24.01.2015
Uniklinikum Kiel

27 Patienten mit multiresistentem Keim infiziert

Die Zahl der Patienten, die sich in der Kieler Klinik mit Acinetobacter infiziert haben steigt auf 27. Da die Erkrankten bereits vorher geschwächt waren, ist die Todesursache nicht immer eindeutig. mehr...


Cousine Gertrud zum Geburtstag anrufen? Glaubt man Experten, machen das Männer eher selten
24.01.2015
Soziale Netzwerke

Wie Männer sich um Freundschaftspflege drücken

Die Familie anrufen, die Nachbarn einladen: Um soziale Kontakte kümmert sich bei vielen Paaren die Frau. Männer widmen sich eher der "Gelegenheitskommunikation" – im Alter leiden sie an den Folgen. mehr...


Acinetobacter Baumannii verursacht bei Patienten vor allem Pneumonien, Wundinfektionen und Sepsis
23.01.2015
Gefährliche Keime

Fünf Patienten sterben im Uniklinikum in Kiel

Ein multiresistenter Erreger hat sich im Universitätskrankenhaus Kiel ausgebreitet. Zwölf Patienten infizierten sich mit dem gegen vier Antibiotikagruppen resistenten Keim – fünf Menschen starben. mehr...


Dass Menschen, die viel Geld besitzen glücklicher sind, ist nur ein Mythos. Dass sie aber weniger traurig sind, belegt jetzt eine neue US-Studie
23.01.2015
Psychologie

Geld macht nicht glücklich – aber weniger traurig

Längst haben Studien die Illusion zerstört, dass viel Geld langfristig glücklicher macht. US-Forscher haben nun aber einen anderen Effekt entdeckt: Viel Geld macht demnach zumindest weniger traurig. mehr...


Am Anfang ist es normal, wenn Kindern im Kindergarten die Trennung von den Eltern schwerfällt. Nach ein paar Wochen sollten sie aber Vertrauen zu den Betreuern aufgebaut haben
23.01.2015
Kita-Eingewöhnung

So meistern Kinder den Abschied von den Eltern

Ob Krippe, Tagesmutter, Kindergarten oder Kita: Bei der Eingewöhnung von Kindern spielen sich oft tränenreiche Szenen ab. Denn die Angst vor der Trennungen ist groß. Was Eltern beachten sollten. mehr...


Die Essgewohnheiten von Heranwachsenden haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert: Gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie sind keine Selbstverständlichkeit mehr
22.01.2015
Ungesunde Esskultur

Im "Hotel Mama" bleibt die Küche immer öfter kalt

Gemeinsame Mahlzeiten finden in vielen Familien seltener denn je statt. Anstatt selbst zubereiteter Speisen werden Burger, Riegel und Chips gegessen. Forscher warnen vor gesundheitlichen Folgen. mehr...


Bauchspeicheldrüsenkrebs ist einer der Tumore, die nur schwer zu behandeln sind. Die Sterblichkeit ist hoch
22.01.2015
Bauchspeicheldrüse

Diese Diagnose ist Ihr Todesurteil - fast immer

Die Sterblichkeit ist extrem hoch: Der sogenannte Pankreaskrebs hat die niedrigste Überlebensrate unter allen Krebserkrankungen. 180 Forscher beraten in Warnemünde über Fortschritte in der Behandlung. mehr...

22.01.2015
Künstliche Wurzeln

Die wichtigsten Antworten zu Zahnimplantaten

Die moderne Zahnmedizin macht es möglich: In Deutschland werden jährlich bereits eine Million Implantate anstatt konventioneller Brücken eingepflanzt. Sie eignen sich aber nicht für alle Patienten. mehr...


Im Gestein des Pallasite-Meteoriten fanden Forscher Regionen mit größeren beweglichen magnetischen Domänen und einen besonders spannenden Bereich, den sie „Wolkenzone“ tauften. Darin befinden sich tausende Nanopartikel aus einem Eisenmineral, dessen Magnetisierung besonders stabil ist
21.01.2015
Astrophysik

Die Festplatte aus der Frühzeit des Sonnensystems

Britische Forscher haben einen Meteoriten in die Mangel genommen. Das Verblüffende: In ihm warteten 4,5 Milliarden Jahre alte Magnetfelder auf ihre Entdeckung. Eine wissenschaftliche Sensation. mehr...


Kassenbons sind oft mit dem umstrittenen Stoff Bisphenol A beschichtet
21.01.2015
Chemikalie

Schärferer Grenzwert für Bisphenol A empfohlen

Wie viel Bisphenol A darf's denn sein? Forscher streiten schon lange, wie schädlich die Chemikalie wirklich ist. Nun hat eine EU-Behörde gehandelt: Sie empfiehlt deutlich verschärfte Grenzwerte. mehr...


Die Zahnschmelzstörung tritt vor allem an den hinteren Backenzähnen auf, aber auch Schneidezähne können betroffen sein
21.01.2015
Mysteriöses Phänomen

Wenn Backenzähne butterweich und fleckig sind

Sie bröckeln, sind weich und fleckig: Die Zähne vieler Sechsjähriger sehen aus, als hätten sie schlimme Zeiten hinter sich, obwohl sie gerade erst durchgebrochen sind. Über die Ursache wird gerätselt. mehr...


Die Zahl der Ebolakranken sinkt. Es gibt nun eher punktuelle, lokale Ausbrüche der Krankheit. Um die in den Griff zu bekommen, werden beispielsweise auch Fußballspieler vorosorglich untersucht
21.01.2015
Infektion

Mutationen können Ebola-Impfung zunichte machen

Während an Impfstoffen und Medikamenten gegen Ebola gearbeitet wird, entwickeln sich die Viren weiter. So könnten die neuen medizinischen Waffen schon vor ihrem Einsatz stumpf sein. mehr...

Gänsehaut, Alicia Keys
21.01.2015
Heilsame Wirkung

Warum uns Musik emotional tief bewegen kann

Musik rührt Menschen mitunter zu Tränen und verursacht bei vielen Gänsehaut. Doch was läuft dabei im Gehirn ab? Der Mediziner und Musiker Eckart Altenmüller ist solchen Geheimnissen auf der Spur. mehr...


Sogenannte Divertikel oder Ausstülpungen der Darmwand (markiert durch rote Linien) sitzen im Dickdarm und sind meist harmlos. Manchmal machen sie aber doch Probleme und entzünden sich
21.01.2015
Darmwand

Wenn sich Aussackungen schmerzhaft entzünden

Ärzten zufolge haben bis zu 45 Prozent der Gesamtbevölkerung Ausstülpungen der Darmwand, Divertikel genannt. Meist sind sie harmlos – entzünden sie sich jedoch, muss mitunter operiert werden. mehr...

Honig hat antibiotisch wirkende Inhaltsstoffe
21.01.2015
Gesundheits-Tipps

Pillen, Spray und Honig – Was hilft wirklich gegen Erkältung?

Das Angebot an Arznei- und Hausmitteln ist riesig. Aber was hilft? Ein Überblick über wirkungsvolle Präparate und sanfte Heilmethoden. mehr...


Was nun? Pillen, Vitamine, Lutschpastillen, Hustensaft oder etwas Homöopathie? Viele Mittel sollen angeblich gegen Erkältungen helfen
21.01.2015
Vitamine und Pillen

Das hilft wirklich gegen Erkältungen

Wer Schnupfen hat, kann Tabletten oder Vitamine nehmen, zu Nasenspray oder Zink greifen. Das Angebot an Arznei- und Hausmitteln ist riesig. Doch nur wenige Mittel wirken tatsächlich – ein Überblick. mehr...


Ärzte, die mit Beschwerden gegen sich konfrontiert waren, bekamen Kopfweh, Bauchweh, schliefen schlecht oder wurden depressiv
20.01.2015
Gesundheitswesen

Wie Ärzten die Kritik an ihrer Arbeit zusetzt

Beschwerden über die eigene Arbeit greifen Menschen an – auch Ärzte leiden, wenn sie kritisiert werden. Das ergab eine Umfrage unter 8000 Ärzten. Welche Folgen hat das für ihren Umgang mit Patienten? mehr...


Nicht nur äußerlich lässt sich noch einiges ändern, Menschen sind auch ihrer Persönlichkeit nicht ausgeliefert
20.01.2015
Charakterforschung

"So bin ich eben" hat als Ausrede ausgedient

Die Persönlichkeit sei kein unabänderliches Schicksal, sagen Psychologen. Sie wandele sich ein Leben lang. Auch im Alter könnten Menschen sich ändern. Für den Weg zum besseren Ich sei es nie zu spät. mehr...


Wie sehr nach dem Jobverlust die Lebenszufriedenheit des Partners sinkt, hängt auch von dessen eigener Jobsituation ab
19.01.2015
Lebenszufriedenheit

Wehe, wenn der Partner seinen Job verliert

Wenn Menschen plötzlich ihren Job verlieren, dann sinken nicht nur ihr Selbstwertgefühl und ihre Lebenszufriedenheit. Unterschätzt wird dabei oft auch, wie sehr der Partner unter der Situation leidet. mehr...


Besonders die Pollen der Hasel und der Erle machen den Allergikern zu schaffen, da sie zu den Frühblühern gehören
19.01.2015
Allergien

Die Pollensaison 2015 hat bereits begonnen

Augenjucken, ständiges Niesen, gereizte Schleimhäute: Die beschwerliche Zeit für Allergiker hat in diesem Jahr sehr früh begonnen. Die Mehrzahl der Betroffenen wird zudem falsch behandelt. mehr...


Die neusten Zahlen der Weltgesundheitsorganisation zeigen, in welchen Regionen ungesundes Verhalten besonders verbreitet ist
19.01.2015
WHO-Bericht

Gegen den frühen Tod gibt es einfache Mittel

Die WHO hat ihren neuesten globalen Statusbericht zu chronischen Krankheiten vorgestellt: Danach sterben noch immer viele Menschen vorzeitig, weil sie ganz simple Gesundheitsregeln nicht beachten. mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg