Die Aufmerksamkeit zwischen Kind und Smartphone zu teilen gelingt nicht allen Eltern
19:48
Familienleben

Wenn das Kind mit dem Smartphone konkurriert

Eine Studie zeigt: Eltern, die beim gemeinsamen Essen mit ihren Kindern das Smartphone nutzen, gehen häufig sehr harsch mit ihrem Nachwuchs um – oder ignorieren ihn gleich ganz. Von Fanny Jimenez mehr...


Gängige Magentropfen mit dem Wirkstoff Metoclopramid sind zu hoch dosiert. Jetzt räumen Apotheker die Regale aus
17:14
Pharmazie

Magenmittel MCP verschwindet aus der Apotheke

Ein offenbar millionenfach verschriebener Wirkstoff gegen Übelkeit und Brechreiz wird ab sofort nicht mehr in Apotheken verkauft: Die Magentropfen MCP verschwinden vorerst vom Markt. mehr...


Familienbande: Die Beziehung zu Geschwistern ist die längste Beziehung des Lebens
18:04
Psychologie

Geschwisterbeziehungen sind ein gewaltiges Kapital

Es ist eine Beziehung der großen Gefühle: Geschwister lieben und hassen sich, vertrauen einander blind und sind im nächsten Moment größte Rivalen. Im Alter suchen viele wieder die Nähe zueinander. mehr...


Trisomie 21: Chromosom 21 ist dreifach statt zweifach vorhanden. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass davon das gesamte Genom beeinflusst wird
13:19
Down-Syndrom

Extra-Chromosom wirbelt Erbgut durcheinander

Trisomie 21 ist die häufigste Ursache einer angeborenen geistigen Behinderung: Eine Zell-Analyse bei eineiigen Zwillingen, von denen nur einer Down-Syndrom hat, liefert nun überraschende Ergebnisse. mehr...


Das 
Ebola
-Virus ist hoch ansteckend und wird durch Blut und Auswurf überragen
12:11
Epidemie

Neuer Virus-Stamm verursacht tödliche Ebola-Seuche

Die Ebola-Epidemie mit bisher mehr als 120 Toten ist mitnichten unter Kontrolle, wie es Guineas Regierung behauptet. Forscher weisen zudem nach, dass ein neuer Erregerstamm das Sterben verursacht. mehr...


Billig zu beschaffendes N-Methylamphetamin (Crystal Meth) bereitet deutschen Suchtexperten besondere Sorgen
11:02
Drogenbericht der Bundesregierung

In Deutschland wird immer mehr Crystal Meth konsumiert

Die hochgefährliche Modedroge breitet sich weiter aus – 2013 war ein neues Rekordjahr. Bundesweit wurden neun illegale Rauschgiftlabore zur Herstellung des Aufputschmittels ausgehoben. Zahl der Drogen… mehr...


Ein neues Medikament könnte Menschen im Umfeld eines Masernkranken helfen, die noch keine Symptome entwickelt haben
16.04.14
Virusinfektion

Neuer Wirkstoff hilft gegen Masern-Erkrankung

Eine Tablette könnte Menschen, die bereits mit Masernviren infiziert sind, vor der Erkrankung schützen und die Verbreitung stoppen. Der sicherste Weg bleibt – so die Forscher – die Impfung. mehr...


Menschen, die Liegestütze machen, in die Kniebeuge gehen oder eine kleine Rundhantel schwingen: Das sieht man immer öfter in Fitnessstudios. Fachleute sprechen von Functional Training
16.04.14
Neurologie

Zu viel Glück kann müde und schlapp machen

Sport macht glücklich. Mehr Sport macht noch glücklicher. Aber ab einem bestimmten Punkt, haben Forscher mit Hilfe von Schildkröten herausgefunden, kann das nach hinten losgehen. mehr...

Gefahrenzeichen
16.04.14
Reinigungsmittel

Auf diese Gefahrenzeichen müssen Sie künftig achten

Auf Putzmitteln, Farben und Lacken wird weltweit unterschiedlich vor Gefahren gewarnt: in Deutschland mit orangenen Hinweisen. Doch die sollen nun nach und nach durch andere Symbole ersetzt werden. mehr...


Die auch als „Wilfords Dreiflügelfrucht“ bekannte Pflanze ist in Ostasien beheimatet und wird als Zierpflanze kultiviert
16.04.14
Rheuma

Heilpflanze wirkt besser als gängiges Medikament

Die chinesische Heilpflanze Lei Gong Teng lindert einer Studie zufolge rheumatische Beschwerden besser als ein Medikament. Doch die Studie hat ihre Schwächen – daher ist Vorsicht geboten. mehr...

beard teaser
16.04.14
Attraktivität

Der Bärtige ist nur zwischen Bartlosen schön

Was selten ist, wirkt schöner – das gilt zumindest bei männlicher Gesichtsbehaarung: Bärtige Männer wirken attraktiver, wenn alle anderen eher glatt rasiert sind. Das Gegenteil gilt aber auch. mehr...


Auch Ärzte sind nur Menschen und machen manchmal Fehler. Ein medizinisches Gutachten kann helfen, einen diesbezüglichen Verdacht zu klären
15.04.14
Behandlungsfehler

Was Sie bei Verdacht auf Ärzte-Pfusch tun können

Die neue Hüfte macht Probleme oder die Schmerzen lassen nach der Blinddarm-OP nicht nach – in solchen Fällen stellt sich die Frage, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Was man dann tun kann. mehr...


Durchschlafen wär so schön! Aber der Evolution passt es anders viel besser
15.04.14
Evolutionspsychologie

Warum Babys nachts ständig aufwachen

Viele Babys melden sich nachts alle zwei bis drei Stunden. Das könnte ein alter Trick der Evolution sein: Denn regelmäßiges Stillen verzögert den Eisprung – und damit die Geburt des Geschwisterchens. mehr...


Ein Experte von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen bereitet sich für den Einsatz vor – die Bilder von Medizinern in Schutzkleidung verunsichern viele Menschen in den betroffenen Seuchen-Gebieten
15.04.14
Ebola-Seuche

Ärzte wecken in Guinea bei vielen Misstrauen

Die Menschen in Guinea leben seit Wochen in Angst vor der tödlichen Seuche: Die Helfer müssen nicht nur behandeln, sondern auch aufklären: Manche Betroffene vertrauen lieber traditionellen Heilern. mehr...


FSME-Gefahrenkarte: Bundesweit gibt es aktuell 142 Risikogebiete, betroffen ist vor allem der Süden. FSME-Viren können beim Menschen grippeähnliche Symptome und in besonders schweren Fällen eine Hirnhautentzündung auslösen. Anders als bei Borreliose, einer weiteren durch Zecken übertragenen Infektion, gibt es bei FSME kein Gegenmittel. Experten empfehlen daher Menschen, die in Risikogebieten leben, eine Schutzimpfung
15.04.14
Zecken-Atlas

Das sind die FSME-Risikogebiete in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat eine Karte veröffentlicht, die 142 Kreise als Risikogebiete der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ausweist. Vor allem der Süden Deutschlands ist Gefahrengebiet. mehr...

Patientin beim Arzt
15.04.14
Gesundheit

Test zeigt große Preisunterschiede bei privaten Krankenversicherungen

Die Tarife schwanken um mehrere Hundert Euro im Monat. Im Test bieten nur fünf private Krankenkassen einen sehr guten Tarif. Hier gibt's Tipps zum Wechseln. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Chemikalien

Neue Gefahrenzeichen auf Reinigungsmitteln

Hilfsaktion

Imbissbesitzerin mit Downsyndrom

Medizintechnik

Körperteile für den Menschen wie aus der Fabrik

Tropenmedizin

Eingeschleppte und heimische Erreger in Deutschlan…

Top Video Alle Videos

Nach dem Ausbruch der Krankheit im westafrikanischen Guinea stieg die Zahl der Toten weiter. Die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" warnt vor einer Ebola-Epidemie in "bislang unbekanntem Ausmaß".mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
title

Hamburger Presserunde

Vanessa Seifert diskutiert mit Gästen das Thema der Wochemehr

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Der HSV benötigt dringend Verstärkungen für den Bundesliga-Kader

Testen Sie Ihr HSV-Wissen

Der Hamburger SV: Vorsicht - diese Fragen haben es in sich!mehr

tb_reisemarkt.jpeg

Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

teaser_fruehling.jpg

Frühling

Frühling in Hamburgmehr

teaser-bild_bruhn.jpeg

CityCenter Altona

Mittendrin statt nur nahbei.mehr

Meine Meinung
Leitartikel

Rabe braucht Hilfe der Opposition

Insa GallHamburg

Der Senator muss das Image der Stadtteilschule verbessern. Und die Opposition muss helfenmehr »

Im Thema
Frage des Tages

Ein Hamburger Bündnis protestiert mit einer „Kreuzweg“ genannten Demonstration gegen Waffenexporte über den Hafen. Unterstützen Sie dieses Anliegen?

  • 48%

    Ja

  • 52%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 946
Weitere Nachrichten

Streptokokken unter dem Rasterelektronenmikroskop in einer Vergrößerung von 30.000:1. Eine Mutation in einer einzigen Zelle des Erregers hatte verheerende Folgen, wie Forscher jetzt berichten.
15.04.14
Aggressive Erreger

Streptokokken-Mutation hatte verheerende Folgen

Streptokokken können Krankheiten wie Scharlach oder Hautinfektionen verursachen. Forscher untersuchten nun die Entwicklung der Bakterien und machten ein winziges Ereignis mit gravierenden Folgen aus. mehr...


Lieber erst einmal was essen – und den Ärger gleich mit runterschlucken. Denn Hunger kann schnell zur Aggression verleiten.
14.04.14
Blutzuckerspiegel

Hunger macht Paare aggressiv

Eltern wissen, dass häufig Hunger der Grund ist, wenn Kinder unausstehlich werden. Auch in Paarbeziehungen kann Hunger Aggressionen hervorrufen, fanden Forscher heraus – mithilfe von Voodoo-Puppen. mehr...


Beim Niesen fliegen die Tröpfchen. Bislang dachte man, dass sie das maximal zwei Meter weit tun. Forscher entdeckten jetzt, dass es Dutzende Meter sind – die Teilchen folgen einer bestimmten Bewegung.
14.04.14
"Hatschi"

Nies-Tropfen fliegen mindestens zwölf Meter weit

In die Hand, den Ellenbogen oder ins Taschentuch: Beim Niesen fliegen die Krankheitserreger nur so durch die Luft. Forscher entdeckten: Die Tröpfchen wirbeln viel weiter und ganz anders als gedacht. mehr...


Darmkrebs ist heilbar, wenn man nur rechtzeitig zur Vorsorgeuntersuchung geht. Vor allem Männer scheuen sich aber davor
14.04.14
Koloskopie

Vor allem für Männer ist die Darmspiegelung tabu

Darmkrebs ist der zweithäufigste Tumor weltweit – doch viele scheuen sich vor einer Darmspiegelung. Dabei haben Patienten beste Überlebenschancen, wenn die Erkrankung frühzeitig entdeckt wird. mehr...


In Deutschland sind mittlerweile mehr als 140 Regionen als besonders gefährlich für Zeckenbisse eingestuft
14.04.14
FSME und Borreliose

Zahl der deutschen Zecken-Gefahrengebiete steigt auf 142

Laut Robert-Koch-Institut ist das Risiko einer durch Zecken übertragenen Infektion im Süden am höchsten. Erstmals zählt auch der sächsische Vogtlandkreis zu den Gefahrengebieten für Zeckenbisse. mehr...


In der Medizin werden immer mehr sensible Patientendaten digital gespeichert – ihr Schutz sollte mehr auf die Agenda rücken, fordert Gruss
14.04.14
Datensicherheit

"Der Patient muss anonym bleiben"

Darf man sensible Daten von Patienten einer Cloud anvertrauen? Peter Gruss, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, fordert mehr Bewusstsein für Datensicherheit in der Medizin. mehr...


Der Tumormarker PSA ist umstritten, weil er nicht nur gefährliche Entwicklungen anzeigt, sondern auch harmlose Tumoren – und damit unnötige Ängste und Behandlungen auslösen kann.
14.04.14
Prostatakrebs

Weniger Biopsien durch neues Ultraschall-Verfahren

Müssen bei der Prostatakrebs-Früherkennung Gewebeproben entnommen werden, waren bislang bis zu zwölf Einstiche dafür nötig. Ein Ultraschall-Verfahren soll die Zahl der Biopsien nun halbieren. mehr...


Karotten sollen lecker sein? Viele Kinder sehen das anders
13.04.14
Ernährung

Was Eltern tun müssen, damit die Kinder gut essen

Jedes fünfte Kind gilt als heikler Esser und drückt sich vor allem, was gesund aussieht. Doch Eltern können die Kleinen schon früh dazu bewegen, mehr als stets nur Spaghetti mit Tomatensoße zu essen. mehr...


Das Scheitern des anderen tröstet laut Lebensberaterin Ursula Hauer über die eigene Unvollkommenheit hinweg. Doch es gibt Wege aus dem Dilemma
12.04.14
Psychologie

Was Lästern und Hochstapeln gemeinsam haben

Übertriebene Selbstzweifel zeigen sich bei manchem mit dem "Hochstapler-Syndrom": Sie glauben, ihre Leistungen lägen nicht an ihnen, sondern seien Zufall. Andere reagieren mit ausgiebigem Lästern. mehr...


Eine verringerte Merkfähigkeit ist nicht immer ein Anzeichen für Demenz
12.04.14
Neurologie

Demenz-Symptome können andere Gründe haben

Die typischen Anzeichen für eine Demenz sind auch bei anderen Erkrankungen oder zu hoch dosierten Medikamenten zu finden. Deshalb sollte bei diesen Symptomen bald ein Arzt befragt werden. mehr...


Vom vernetzten Pflaster bis zum Aufzeichnen der Nierenwerte reicht das Spektrum von Möglichkeiten, den eigenen Körper zu vermessen. Ab wann ist eine App aber ein Medizinprodukt? Wie werden die Gesundheitsdaten gesichert? Welche Anwendungen sind medizinisch gesehen Unfug? Die EU-Kommission sucht nach Antworten
11.04.14
eHealth

Gesundheits-Apps sollen auf den amtlichen Prüfstand

Mit dem Handy lassen sich inzwischen die eigenen Fitnesswerte ebenso überwachen wie eine künstliche Niere. Nur: Was passiert mit all den empfindlichen Daten? Die EU sucht Rat – bei allen Nutzern. mehr...


Wissenschaftler an der University of Louisville arbeiten daran, menschliche Organe wie Niere oder Herz aus körpereigenen Zellen aufzubauen. Sogenannte 3D-Drucker sollen es möglich machen. Menschliche Herzklappen, kleine Adern und ein Ohr sind auf diese Weise bereits entstanden
11.04.14
3D-Printer

Forscher wollen Ersatzherzen künftig ausdrucken

Es wäre die Rettung für viele schwer kranke Patienten: Forscher prophezeien, dass sie in wenigen Jahren einzelne Teile eines Herzens ausdrucken und daraus das ganze Organ zusammensetzen können. mehr...


Asklepios hat seinen Sitz in Hamburg, wo Professor Karl Oldhafer (im Bild) in Barmbek arbeitet. Der Konzern wollte ursprünglich den Fresenius-Deal stoppen. Der Krankenhausmarkt hat sich neu sortiert
11.04.14
Gesundheit

Hamburger Ärzte setzen Schrittmacher über das Bein ein

Neue Operationsmethode in der Asklepios Klinik St. Georg soll Herzpatienten schonen. Der Mini-Schrittmacher hält neun bis 13 Jahre. mehr...


Der Nutzen von Tamiflu und anderen Mitteln, die das Virenenzym Neuraminidase hemmen, ist seit Jahren umstritten
10.04.14
Influenza

Nutzen vom Grippe-Medikament Tamiflu umstritten

Das Grippe-Medikament Tamiflu soll die Folgen einer Grippe lindern. Laut Experten des Cochrane-Netzwerkes verringert es die Dauer der Symptome um einen halben Tag – mit dem Risiko von Übelkeit oder… mehr...


Frühaufsteher sehnen sich offenbar eher nach einer stabilen Beziehung. Langschläfer sind eher Draufgänger
10.04.14
Psychologie

Langschläfer sind öfter Singles als Frühaufsteher

Gehen Eule und Lerche eine Partnerschaft ein, droht morgens Streit im Bett. Der eine ist putzmunter, der andere will sich noch einmal umdrehen. Forscher suchen eine Erklärung in den Hormonen. mehr...


Mit einem Bild vom Masern-Virus können wir aushelfen: Hier ist es in der Aufnahme eines Elektronenmikroskops zu sehen
10.04.14
Immunologie

Gericht muss Existenz von Masernviren klären

Ein Biologe bezweifelt, dass es Masernviren überhaupt gibt. Auf seiner Internetseite lobte er deshalb 100.000 Euro für den Nachweis aus. Ein Arzt erbrachte den – und will nun das Preisgeld erstreiten. mehr...


Auch mal ohne Schuhe: Barfuß kann man sogar joggen. Das schult den Körper und die Sinne
10.04.14
Gesundheit

Barfußlaufen ist Doping für die Füße

Die Geschichte der Schuhe ist auch die Geschichte der Fußdeformationen: Knick-, Senk- und Spreizfüße lassen grüßen. Ärzte raten dazu, mehr barfuß zu laufen – das hilft nicht nur gegen Fehlstellungen. mehr...

Asklepios Klinik Altona: Bei der Klinikkette soll es in Hamburg keine Einstellungen mehr geben
10.04.14
Krankenhaus-Konzern

Einstellungsstopp beunruhigt Asklepios-Mitarbeiter

Der Krankenhaus-Tarifstreit wird ruppiger. Ver.di macht Asklepios schwere Vorwürfe. Der Krankenhaus-Konzern glänzt mit guten Zahlen, warnt aber vor Mehrausgaben. mehr...


Ein umstrittenes neues Kältemittel für Autoklimaanlagen setzt im Brandfall den hochgiftigen Stoff Carbonylfluorid frei. Das berichten Chemiker von der Ludwig-Maximilians-Universität München
09.04.14
Pkw-Klimaanlagen

Kältemittel kann hochgiftige Stoffe freisetzen

Das Kältemittel für Pkw-Klimaanlagen R1234yf ist offenbar noch gefährlicher als bisher angenommen: Chemiker berichten über einen zweiten hochgiftigen Stoff, den das Kältemittel beim Verbrennen freigib… mehr...


Nach der Anwendung eines noch recht neuen Medikaments gegen Schizophrenie sind in Japan mindestens 17 Menschen gestorben
09.04.14
Psychopharmaka

17 Tote nach Injektion einer Schizophrenie-Arznei

In Japan sind 17 Menschen gestorben, nachdem sie ein neues Medikament gegen Schizophrenie angewendet hatten. Der Hersteller warnt vor der Kombination mit anderen Psychopharmaka. mehr...

Nasen, Ohren, Zucht, Labor
09.04.14
Stammzellen

Forscher züchten Nasen und Ohren im Labor

Britischen Forschern ist es gelungen, künstliche Nasen und Ohren im Labor zu züchten: Sie prophezeien, dass künstliche Körperteile für den Menschen eines Tages in Massen wie in einer Fabrik produziert… mehr...


Kent Stephenson trainiert im Labor an der University of Louisvilles seine Muskeln. Er ist nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt. Mit einem neuen Implantat sollen Nerven im unteren Rückenmark angeregt werden
09.04.14
Querschnittslähmung

Dank neuem Implantat sind erste Bewegungen möglich

Mit einem neuen Implantat können Querschnittsgelähmte ihre Knie beugen, Hüften und Zehen bewegen. Teilweise können die Betroffenen ihr Gewicht selbst halten – eine Vorstufe fürs Laufen. mehr...

So kann es schiefgehen: Er ist entzückt, sie schaut sich derweil nach Alternativen um
09.04.14
Kennenlernen

Die zehn schlimmsten Dates der Welt

Gutes Essen, Komplimente, ein inniges Gespräch: So können erste Verabredungen sein. Doch manchmal geht es richtig daneben. Zehn Geschichten aus dem wahren Leben – von Dönern, Snobs und Schleimküssen. mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg