Auch an einem Cristiano Ronaldo geht ein Wadenkrampf nicht spurlos vorüber. Um ihm vorzubeugen, hilft der Griff zur Wasserflasche – oder zu einigen ganz alltäglichen Lebensmitteln
01.08.14
Fitness

So wird der Wadenkrampf erst gar nicht groß

Zwackt die Wade, ist das nicht nur für Sportler unangenehm bis schmerzhaft. Isotonische Getränke sind da nur ein Teil der Lösung: Mit ein paar Lebensmitteln kann dem Problem auch vorgebeugt werden. mehr...

title
01.08.14
Epidemie

33-jähriger Ebola-Arzt will helfen und steckt sich an

Der Texaner Kent Brantly war im Oktober mit seiner Familie nach Liberia gegangen, eines der ärmsten Länder der Welt. Auch eine Kollegin ist mit dem Ebola-Virus infiziert - Brantly betet jetzt für sie. mehr...


Wer früh aufsteht, um sich die beste Liege am Pool zu sichern, ist eher auf Sicherheit bedacht: So läuft der Tag dann ab wie geplant – so lange niemand die Handtüchter wegräumt
01.08.14
Psychologie

Warum Deutsche das Handtuch auf die Liege legen

Mancher Deutscher wird im Urlaub milde belächelt – dabei kann er nichts dafür, wenn er in aller Herrgottsfrühe ein Handtuch auf die beste Liege am Pool legt. Eine Expertin hat dafür eine Begründung. mehr...


Hier hätte Silvia H. einiges zu tun
01.08.14
Bin ich noch normal

... wenn ich ständig Quersummen berechne?

Zu Zahlen haben viele Menschen ein besonderes Verhältnis. Silvia H. aus Braunschweig rechnet seit 20 Jahren die Quersummen auf Autoschildern zusammen. Dabei sind ihr Zahlen eigentlich nicht so geheuer… mehr...


Die Angst vor dem Zahnarzt blieb in einer Praxis im südbadischen Murg nicht ohne Folgen (Symbolbild)
01.08.14
Murg in Baden-Württemberg

Zahnarztbesuch von Zwillingen löst Großeinsatz aus

Ein siebenjähriger Junge fiel nach einer Betäubungsspritze in Ohnmacht. Als sich sein Zwillingsbruder von dem Geschehen anstecken ließ und plötzlich auch von Gasalarm die Rede war, wurde die Aufregung… mehr...


Die zwei Ebola-Patienten werden wohl in das Emory University Hospital in Atlanta, Georgia, gebracht
01.08.14
Afrika

US-Ebola-Patienten werden nach Hause gebracht

Zwei amerikanische Helfer, die sich mit Ebola angesteckt haben, sollen aus Liberia ausgeflogen werden. Ein Flugzeug ist CNN zufolge unterwegs. Das weckt auch Ängste in den Vereinigten Staaten. mehr...


Am dringendsten sei der Einsatz weiterer Ärzte und Krankenschwestern, Seuchenexperten, Logistiker sowie Sozialarbeiter vor Ort nötig
31.07.14
Epidemie

WHO setzt 100 Millionen Dollar gegen Ebola ein

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie wollen die WHO und westafrikanische Staaten ein Notfallprogramm in Höhe von 100 Millionen Dollar auflegen. Etwa 730 Menschen sind bereits am Virus gestorben. mehr...

Kombo Ebola-Virus Flughund
31.07.14
Viren

Flughunde sollen Quelle für Ebola-Epidemie sein

Armut und Unterentwicklung treiben die Menschen in Westafrika immer tiefer in die Wälder hinein. Dort infizieren sie sich bei Wildtieren mit gefährlichen Viren – wie bei der aktuellen Ebola-Epidemie. mehr...


Richtiger Ring zur falschen Zeit? Das trübt die Freude leider doppelt
31.07.14
Emotionsforschung

Gute Gefühle sind sehr zerbrechliche Geschöpfe

Man sollte meinen, gute Neuigkeiten machen Menschen froh. Doch weit gefehlt: Angenehme Überraschungen müssen zum richtigen Zeitpunkt kommen, damit die Freude, das sensible Wesen, sich entfalten kann. mehr...

Richard Westgate im Cockpit. Seine Karriere als Pilot begann 1996 und endete 2011, als er die Untersuchung zur Flugtauglichkeit nicht mehr bestand
31.07.14
Nach Tod von Piloten

Wie schädlich ist die Luft in Flugzeugen?

Pilot Richard Westgate starb mit 43 Jahren. Forscher entdeckten bei der Obduktion, dass sein Nervensystem schwer geschädigt wurde. Symptome vergleichbar mit Leukämie und Herzmuskelentzündung. mehr...


Dr. Kent Brantly (r.) im westafrikanischen Liberia. Der 33-Jährige wollte schon immer als Arzt nach Afrika gehen und anderen Menschen helfen. Doch nun wurde er selbst zum Patienten
31.07.14
Liberia

Kent Brantly, der Ebola-Arzt aus den USA

Kent Brantly wollte an Ebola erkrankten Menschen in Westafrika helfen, doch jetzt hat sich der 33-jährige US-Arzt in Liberia selbst mit dem Virus infiziert. Seine Chance auf Heilung wird schlechter. mehr...


Ob die Schilddrüse gut arbeitet, lässt sich neben im Blut erkennen – aber auch in einem Szintigramm wie in diesem
31.07.14
Schilddrüse

Wechseljahre, Depressionen – oder doch Hashimoto?

Ständig müde, ewig schlapp, häufiges Frieren und träge Verdauung – die Symptome für eine Hashimoto-Thyreoiditis sind weitläufig. Oft vergehen Jahre, bis die Diagnose feststeht. mehr...


Dehnübungen sind für Christoph Nuy und seine Dalmatiner-Hündin „Hanne“ Teil des Trainingsprogramms
30.07.14
Fitness

Coaches treiben Herrchen und Hund gemeinsam an

Dass Sport den Menschen fit hält, ist sattsam bekannt. Dass manches Tier dringend abspecken muss, ist zuweilen nicht zu übersehen. Wie sich beides verbinden lässt, zeigt ein neuer Trend aus den USA. mehr...


Schon beim Frühstück lässt sich durch die richtige Auswahl der Lebensmittel etwas Gutes tun für die Umwelt
30.07.14
Ernährung

Das kalorienarme Frühstück schont auch die Umwelt

Tee statt Kaffee, Margarine statt Butter, Geflügelwurst statt Rindermett – es gibt viele Wege, schon das Frühstück umweltfreundlich zu gestalten. Das Ei muss gleich mehrdimensional betrachtet werden. mehr...


„Hätt ich doch nur...“ – dieser Gedanke dürfte jedem geläufig sein, der sich zu etwas nicht durchringen konnte. Kleine Schritte, das Notieren von positiven Dingen im Leben oder auch nur eine gezielte Atemtechnik können helfen, vertane Chancen gar nicht erst entstehen zu lassen
30.07.14
Psychologie

Wie Hemmungen und Blockaden überwunden werden

Eine Sportart ausprobieren, das attraktive Gegenüber ansprechen – wie oft trauen wir uns nicht, über den Schatten zu springen? Vertane Chancen spuken hinterher lange im Kopf herum. Das geht anders. mehr...


Eine Zunahme von Wohlstand und Bildungschancen führt bei Frauen zu mehr Verbesserungen der kognitiven Leistung als bei Männern
29.07.14
Kognitive Leistung

Frauen profitieren mehr von höherem Lebensniveau

Bei steigendem Lebens- und Bildungsniveau verbessern Frauen ihre Denk- und Gedächtnisleistung stärker als Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie an 31.000 Menschen aus 13 europäischen Staaten. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Immunschwäche

Wie testet man einen Impfstoff gegen Aids?

Allergien

Diese Lebensmittel verträgt nicht jeder

Rückengesundheit

So sitzen Sie im Auto richtig

WM 2014 in Brasilien

So brutal wurde Neymar von Kolumbien bearbeitet

Top Video Alle Videos

Kleinkinder können ihre Mimik nicht kontrollieren? Von wegen! Dieser kleine Junge beherrscht die Technik des Augenbrauen- Hochziehens perfekt und weiß, wie er damit seine Eltern begeistert. mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
title

Hamburger Presserunde

Vanessa Seifert diskutiert mit Gästen das Thema der Wochemehr

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Der HSV benötigt dringend Verstärkungen für den Bundesliga-Kader

Testen Sie Ihr HSV-Wissen

Der Hamburger SV: Vorsicht - diese Fragen haben es in sich!mehr

Teaser2_Neu.jpg

Sommer

Sommer in Hamburgmehr

Hamburger Hochzeiten

Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Meine Meinung
Leitartikel

Kita-System ist jetzt fast perfekt

Chefredakteur Lars HaiderHamburg

Die Familien kommen! Hamburg bietet ihnen mehr als jede andere deutsche Stadt. Das wird Folgen habenmehr »

Im Thema
Frage des Tages

Besuchen Sie am Wochenende eines der Großereignisse wie die CSD-Parade oder die Cruise Days?

  • 21%

    Ja

  • 79%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 238
Weitere Nachrichten
DWO_WS_Ebola_Institut__Aufm.jpg
29.07.14
Tödliche Erkrankung

Wie sich Hamburg vor dem Ebola-Virus schützt

Wird tatsächlich ein Ebola-Patient nach Hamburg geflogen, wäre das der erste Infizierte, der in Deutschland behandelt wird. Auf der Isolationsstation im UKE herrscht höchste Sicherheitsstufe. mehr...


Zu den wichtigsten Erregern der Gruppe der gramnegativen Stäbchenbakterien gehört E. coli. Es produziert ein Gift, das krank macht oder im schlimmsten Fall sogar zum Tod führt
29.07.14
Modellprojekt

Hamburg testet vor OP auf multiresistente Keime

Ein neues Screening-Programm soll die bereits bestehenden MRSA-Testungen für Risikopatienten erweitern. Dabei wird vor dem Klinikaufenthalt auf vermehrt multiresistente Stäbchenbakterien getestet. mehr...


Immer mehr Keime werden gegen Antibiotika resistent – Bakterielle Infektionen, die bislang heilbar waren, könnten künftig wieder häufiger tödlich enden
29.07.14
Krankheiten

Neues Screening-Programm soll vor resistenten Keimen schützen

Bei dem Programm wird vor einem Klinikaufenthalt gezielt nach sogenannten multiresistenten gramnegativen Bakterien (MRGN) gesucht, zum Beispiel resistente Coli- und andere Darmbakterien. mehr...

Blaualgen
29.07.14
Wegen Blaualgen

Hygiene-Institut rät von Kontakt mit Alsterwasser ab

Durch die Hitze hat sich ein Algenteppich über das Hamburger Gewässer gelegt. Der Giftstoffgehalt überschreitet schon den Grenzwert. Doch aktiv bekämpft werden können die Blaualgen nicht. mehr...


Im Schatten zu laufen ist an heißen Tagen schon mal eine gute Strategie. Forscher sagen: Es muss gar nicht stundenlang sein
29.07.14
Fitness

Kurze Läufe lassen Menschen drei Jahre länger leben

Stundenlang bei Tropenhitze durch die Gegend joggen – das muss nicht sein. Ein kurzer Lauf von bis zu zehn Minuten nützt der Gesundheit genauso wie ein intensiver. Selbst aufs Tempo kommt es nicht an. mehr...


Für manche Frauen bedeutet die Mammografie eine starke psychische Belastung
29.07.14
Mammografie

Brustkrebs-Screening bleibt hoch umstritten

Kritiker finden die Mammografie-Untersuchungen in Deutschland zu teuer und zu ineffektiv. Befürworter betonen, dass sie vielen Frauen das Leben retten. Der Blick auf internationale Statistiken verwirr… mehr...


Sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht sind gesund. Allerdings kann man dann nachts keine ganzen Serienstaffeln mehr schauen.
28.07.14
Gesundheitskolumne

Leiden Sie auch unter "Schlaf-Prokrastination"?

Schlafmangel ist schlecht für das Gedächtnis, schwächt die Konzentration und kann Herz und Kreislauf schädigen. Warum, noch mal, gehe ich nicht früher zu Bett? Forscher haben eine Idee. mehr...


Nach einem Herzstillstand kann eine Kältetherapie das Überleben bedeuten. Experten arbeiten daran, die Behandlungsstandards zu verbessern
28.07.14
Herzstillstand

Neue Therapie soll Überlebenschancen erhöhen

Jedes Jahr werden 75.000 Menschen in Deutschland nach einem Herzstillstand reanimiert. Nur 5000 von ihnen überleben. Eine vielversprechende Therapie soll auch für kleinere Kliniken machbar werden. mehr...


Dr. Kent Brantly, hier im Schutzanzug, hat sich bei der Arbeit im ELWA-Hospital in Monrovia mit dem Ebola-Virus infiziert
28.07.14
Tödliche Seuche

Ebola-infizierter Arzt könnte nach Hamburg kommen

Liberia erklärt die Ebola-Epidemie zum nationalen Notfall und schließt Grenzübergänge. 1100 Menschen sind in Westafrika infiziert. Die WHO bittet die Hamburger Uni-Klinik um Hilfe. mehr...

ICON 1
28.07.14
Erfahrungsberichte

Lieblingsdeos - und solche, die versagen

Das Deodorant ist etwas ins Gerede gekommen. Verzichtbar scheint es dennoch nicht, vor allem bei der aktuellen schwülen Hitze. Fünf Liebeserklärungen, ein Hausmittel – und ein Abschiedsbrief. mehr...


Katheter in einem Blutgefäß: Bei einer Thrombektomie führen Ärzte den Draht über die Leistenarterie bis ins Gehirn.
28.07.14
Hirninfarkt

Ein Draht im Gehirn kann den Schlaganfall stoppen

Mit einem Katheter lösen Ärzte nach einem Schlaganfall gefährliche Blutgerinnsel auf. In den USA wird diese Methode mit Erfolg angewendet. In Deutschland gilt sie als riskant mehr...


Eine Apotheke in Laos: Tabletten gibt es hier aus großen Gläsern – aber sind sie auch echt?
27.07.14
Ferienzeit

Arzneimittel – riskante Mitbringsel aus dem Urlaub

Im Ausland sind Medikamente oft günstiger als in Deutschland – doch wer sich Tabletten aus den Ferien mitbringen will, sollte einiges beachten. Das gilt auch für die Ausfuhr von Pillen und Spritzen. mehr...


Sicherheitsvorschriften eingehalten: Dieses Bild zeigt den nun erkrankten Arzt Kent Brantly (l.) bei der Betreuung eines Ebola-Patienten auf der Isolierstation in Monrovia
27.07.14
Seuche

Arzt aus den USA infiziert sich mit Ebola

Ein Mediziner, der für eine Hilfsorganisation in Liberia mit Ebola-Patienten gearbeitet hat, hat sich mit dem gefährlichen Erreger angesteckt – obwohl er stets einen Schutzanzug getragen haben soll. mehr...


Mediziner von Ärzte ohne Grenzen sind im Westen Afrikas im Einsatz, um bei der Eindämmung der Ebola-Epidemie zu helfen. Von denjenigen, die sich mit dem Virus infizieren, stirbt die Hälfte
26.07.14
Seuche

Tödliche Ebola-Seuche erreicht Nigeria

Eine der tödlichsten und ansteckendsten Krankheiten der Welt breitet sich weiter aus: In der Mega-City Lagos starb jetzt ein aus Liberia eingereister Mann. An Flug- und Seehäfen gilt Alarmstufe Rot. mehr...


Im begehbaren Modell eines Darms können Neugierige sehen, wie unser Verdauungsorgan von innen aussieht. Forscher haben beim genaueren Hinsehen bei Proben aus dem menschlichen Darm jetzt Viren entdeckt, die in jedem Zweiten zu finden sein sollen
26.07.14
Biologie

Forscher entdecken bisher unbekanntes Darm-Virus

Forscher glauben ein Virus entdeckt zu haben, das in jedem zweiten Menschen wohnt. Zudem soll es bislang allen neugierigen Blicken durch die Mikroskope dieser Welt verborgen geblieben sein. mehr...


Brasiliens Fußballstar Neymar belastet während eines Spiels sein Gehirn nicht unnötig
26.07.14
Neurologie

Gehirn schaltet Neymar beim Spiel auf Autopilot

Was zunächst wenig schmeichelhaft klingt, gereicht dem Dribbel-Star Neymar zum Vorteil: Seine Gehirnaktivität liegt während eines Spiels um sagenhafte 90 Prozent niedriger als bei Amateur-Fußballern. mehr...

Salmonellen (l.) sind nur eine Gefahr, die Verbrauchern bei Lebensmitteln im Sommer verstärkt droht
26.07.14
Ernährung

Die besten Tipps für Küchenhygiene im Sommer

Bei Hitze steigt die Zahl der Darminfektionen: Die "Welt" erklärt, wie Sie jetzt den Krisenherd in Ihrer Küche vermeiden, mit Grillgut umgehen sollten und worauf Sie in der Eisdiele achten müssen. mehr...


Übergewicht und Depressionen in der Schwangerschaft belasten auch das ungeborene Kind
25.07.14
Online-Projekt

Hilfe für übergewichtige, depressive Schwangere

Jede zweite Schwangere in Deutschland hat Übergewicht, viele leiden unter Depressionen. Ihnen wollen Leipziger Ärzte helfen – mit einem Onlineprogramm und 10.000 Schritten pro Tag. mehr...


Wer schnell den Überblick über seinen Medikamente verliert, sollte sich Unterstützung holen
24.07.14
Patienten

Wenn Medikamente nicht regelmäßig genommen werden

Viele Patienten vergessen einfach, ihre Medikamente regelmäßig einzunehmen. Andere sehen den Sinn der Einnahme nicht ein. Oft können Aufklärungsgespräche oder Selbstbelohnungen motivierend wirken. mehr...


Forscher stellen mit einer neuen Studie die Wirksamkeit von Paracetamol infrage
24.07.14
Studie

Placebo hilft besser gegen Rücken als Paracetamol

Wer Probleme mit dem unteren Rücken hat, greift schnell zu Paracetamol. In einer Studie australischer Forscher zeigte sich nun, dass das Schmerzmittel nicht besser wirkt als ein Scheinmedikament. mehr...


Üben, üben und nochmals üben: Dieser Junge sieht so aus, als käme ihm das neue Studienergebnis gelegen
24.07.14
Psychologie

Übung macht den Meister? Nichts als ein Mythos!

Eine neue Untersuchung fasst 88 Studien zum Thema Höchstleistungen so zusammen: Es zählt vor allem das Talent. Nur zwölf Prozent der Leistung beruhen auf Übung, wie US-Forscher herausfanden. mehr...


HIV in der Blutbahn: Nach Knochenmarktransplantationen sinkt die Zahl der Viren offenbar stark
23.07.14
Weltaidskonferenz

Zwei Männer in Australien offenbar von HIV befreit

Die Männer waren zusätzlich an Krebs erkrankt und erhielten Knochenmarktransplantationen. Seitdem sind keine Viren in ihrem Blut nachweisbar – von einer Heilung wollen Forscher aber nicht sprechen. mehr...

Lakritz ist gut für die Schleimhäute, Weißbrot stärkt die Darmflora, Fettsäuren in der Butter schützen das Herz
23.07.14
Ernährung

Weißbrot, Butter und Lakritz sind besser als ihr Ruf

Diese Lebensmittel können wichtige Funktionen des Körpers unterstützen. Es lohnt sich, zu frischem Obst auch mal eine Scheibe Weißbrot zu essen – für ein starkes Immunsystem. mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg