10.01.13

Oscar-Nominierungen

"Liebe" von Michael Haneke für fünf Oscars nominiert

Die meisten Chancen hat Steven Spielbergs "Lincoln", der Historienfilm mit Daniel Day-Lewis könnte bis zu einem Dutzend Trophäen gewinnen.

Von abendblatt.de
Foto: dpa
Ganz so groß wie diese dekorativen Repliken sind die Original-Oscar-Statuetten glücklicherweise nicht
Ganz so groß wie diese dekorativen Repliken sind die Original-Oscar-Statuetten glücklicherweise nicht

Hamburg. In Los Angeles wurden heute die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars bekanntgegeben. Alle Favoriten auf die Königskategorie "Bester Film" haben auch eine Chance auf die begehrte Auszeichnung: Das Historiendrama «Lincoln», die Politthriller «Argo» und «Zero Dark Thirty», der Tarantino-Western «Django Unchained», das Filmmusical «Les Misérables» und die Romanverfilmung «Life of Pi» sind alle in der engeren Auswahl.

Auch Michael Hanekes Drama "Liebe" ist nicht nur als bester fremdsprachiger Film, sondern auch als "Bester Film" nominiert. Haneke kann sich darüber hinaus über drei weitere Nominierungen freuen: Emmanuelle Riva geht ins Rennen um den Oscar als "Beste Hauptdarstellerin", er selbst könnte "Bester Regisseur" werden und für das "Beste Drehbuch" ausgezeichnet werden.

Die meisten Chancen hat aber Steven Spielbergs "Lincoln": In gleich einem Dutzend Kategorien kann der Historienfilm prämiert werden, darunter Daniel Day-Lewis als "Bester Hauptdarsteller", Tommy Lee Jones als "Bester Nebendarsteller" und Sally Field als "Beste Nebendarstellerin. Dicht dahinter folgt "Life of Pi" des Taiwaners Ang Lee: Auch er ist als Anwärter auf den Titel "Bester Regisseur" gesetzt, Drehbuchautor David Magee könnte für die beste Adaption einer literarischen Vorlage prämiert werden.

Die Tragikomödie "Silver Linings" kann acht Oscars gewinnen, der Politthriller "Argo" von Ben Affleck und die Musicalverfilmung "Les Misérables" haben jeweils sieben Chancen. Gleich vier Filme sind je fünfmal nominiert: Quentin Tarantinos "Django Unchained" mit Oscar-Chancen für Christoph Waltz, der Bin-Laden-Thriller "Zero Dark Thirty", der James-Bond-Film "Skyfall" und "Liebe", der auch dadurch heraussticht, dass er mit allen Nominierungen in den Hauptkategorien vertreten ist.

(mit Material von dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr