Polizeieinsatz vor dem „KoZe“