Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner wird wegen einer unglücklichen Formulierung maßlos angefeindet
Shitstorm

Erwischt! CDU-Vize Klöckner hat "Hitler" gesagt

Von Robin Alexander

Julia Klöckner gibt ein unglückliches Interview zu Pegida und der Meinungsfreiheit. Weil sie dabei den Hitlergruß erwähnt, wird sie zum Opfer eines Shitstorms. Etablierte Medien machen den Unsinn mit. mehr...

19:50

Auf das Wohnhaus von Dirk Nockemann, Kandidat der AfD in Bergedorf und ehemaliger Innensenator und Mitglied der Schill-Partei, wurde ein Angriff verübt
19:17
Wahlkampf in Hamburg

Steine und Farbbeutel auf Häuser von AfD-Kandidaten

Sie greifen Politiker an und mischen mit Böllern Diskussionsrunden auf: Der Hamburger Wahlkampf wird überschattet von linker Gewalt. Betroffen ist nicht nur die AfD. mehr...


Beate Zschäpe, hier bei einem Gerichtstermin, und der Rest des sogenannten NSU konnten jahrelang morden, weil sich die Behörden der Länder nicht richtig absprachen. Das soll sich jetzt ändern
18:18
Positionspapier

Die SPD will den Verfassungsschutz zentralisieren

Nach dem kollektiven Versagen in der NSU-Affäre hat die SPD ein Papier zur Reform des Verfassungsschutzes vorgelegt. Es sieht mehr Zentralismus vor – und Auflagen für V-Leute in rechtsextremen Kreisen… mehr...


FSB-Offizier Alexander Litwinenko und ein maskierter Kollege reden am 17. November 1998 auf einer Pressekonferenz der Nachrichtenagentur Interfax miteinander
18:07
Fall Litwinenko

Warum schützt der Kreml die Mordverdächtigen?

Acht Jahre nach dem mysteriösen Tod des russischen Ex-Agenten Alexander Litwinenko beginnt in London die öffentliche Untersuchung. Die Indizien weisen nach Moskau. Eine Spur führt auch nach Hamburg. mehr...


Der russische Präsident Wladimir Putin spricht im Jüdischen Museum von Moskau auf einer Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz. Nach Polen reiste er nicht
19:26
Moskau

Putin nutzt Auschwitz-Gedenken für Propaganda

Russlands Präsident Putin hat in Moskau mit Holocaust-Überlebenden die Befreiung von Auschwitz vor 70 Jahren gefeiert. Dabei ging es aber vor allem um die russische Interpretation der Geschichte. mehr...


Freude über das Chaos: Ein Mann feiert im November in Tripolis, dass das Oberste Gericht das international anerkannte Parlament des Landes für verfassungswidrig erklärt hat
17:01
Libyen

Leben und Sterben in einem zerrissenen Land

Auf den Sturz Gaddafis konnten die Libyer sich noch einigen. Jetzt zerbricht das Land an seinen Gegensätzen. Zwei Regierungen streiten im Machtvakuum um die Vorherrschaft. Das könnte schlimm enden. mehr...


Entschlossen, den Euro-Partner Zugeständnisse abzutrotzen: Der neue linke Premier Alexis Tsipras und sein Finanzminister Jannis Varoufakis (r.)
17:47
Griechenland

Tsipras' Finanzminister soll die Euro-Festung schleifen

Den wichtigsten Posten im neuen Kabinett bekommt der Ökonom Varoufakis. Er bezeichnet Euro-Hilfen als "fiskalisches Waterboarding". Premier Tsipras startet effizient: Aus 19 Ministerien werden 13. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt Bill Gates, der zu den größten Förderern von Gavi gehört
15:59
Entwicklungsländer

Deutschland gibt 600 Millionen Euro für Impfallianz

Angesichts der Herausforderungen durch Ebola erhöht Deutschland den Beitrag für die internationale Impfallianz Gavi auf 600 Millionen Euro. Bis zu 300 Millionen Kinder sollen weltweit geimpft werden. mehr...


Russlands Präsident Wladimir Putin erinnert in einer Veranstaltung in Moskau an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz
15:35
Auschwitz-Gedenken

Putin warnt vor "Streben nach Weltherrschaft"

Der russische Präsident Putin ist nicht zum Gedenktag zur Befreiung von Auschwitz nach Polen gereist. Auf einer eigenen Veranstaltung in Moskau warnt Putin vor dem Streben nach "Weltherrschaft". mehr...


Legte oft den Finger in die Wunde: Heinz Buschkowsky (SPD), noch amtierender Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln
17:52
Berlin-Neukölln

Heinz Buschkowsky tritt überraschend zurück

Er erklärte Multikulti für "gescheitert" und scheute sich auch sonst nicht, die Probleme in seinem Bezirk auf den Punkt zu bringen. Jetzt tritt Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) ab. mehr...


Wachtürme auf dem Gelände der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager
15:29
Hellmuth Karasek

Ich wusste viel über Auschwitz – und doch nichts

Der Publizist Hellmuth Karasek kannte das Grauen des Vernichtungslagers aus Büchern, Filmen, Theaterstücken. Doch erst ein Besuch in der Gedenkstätte gab dem Schrecken eine Gestalt. mehr...


Zaun um das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Die Zeitzeugen sterben langsam aus
14:23
Auschwitz

Die Erinnerung an das Grauen lebt – noch

Die letzten Überlebenden kehren nach Auschwitz zurück und erzählen vom Unvorstellbaren. Wir sollten ihnen gut zuhören, denn nicht mehr lange werden Menschen aus ihren Erinnerungen berichten können. mehr...


Israelische Aufklärer üben an der israelisch-syrischen Grenze
13:42
Nahost

Israel wirft 43 gewissenhafte Elite-Soldaten raus

43 Reservisten der Geheimdiensteinheit 8200 hatten sich beim Premier beschwert, weil sie das Privatleben von Palästinensern ausspionieren sollten. Damit haben sie eine "rote Linie überschritten". mehr...


Anschlag auf ein Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis
17:48
Libyen

IS-Terroristen bekennen sich zu Hotel-Attentat

Ein Luxushotel ist in Libyen das Ziel eines Anschlags geworden. Die Attentäter stürmen in die Lobby, schießen um sich und töten neun Menschen. Via Twitter bekennt sich ein libyscher IS-Arm zur Tat. mehr...


War Uwe Böhnhardt kurz vor dem Attentat in Köln am Tatort?
18:23
Anschlag in Köln

Zeugen sahen mutmaßliche NSU-Terroristen am Tatort

Der Attentäter kam in Radlerhose und T-Shirt: Im NSU-Prozess haben Zeugen ausgesagt, dass sie kurz vor dem Kölner Nagelbombenanschlag einem der mutmaßlichen Terroristen begegnet seien. mehr...


1943 wurde Zdenka Fantl in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert. Im heutigen Museum findet ihre Urenkelin den Koffer, den sie damals trug
19:27
Auschwitz

"Der Koffer da gehörte meiner Urgroßmutter"

"Ich lese meinen Mädchennamen auf diesem Koffer": Unsere Autorin besucht Auschwitz und findet, wovon sie in der Familie schon viel gehört hat, das Gepäckstück ihrer Urgroßmutter. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Heinz Buschkowsky

15 Jahre Einsatz für den Problemkiez

Holocaust

Die Befreiung von Auschwitz 1945

Hochschulen

Das sind die Universitäten der US-Ivy-League

Holocaust

Auschwitz und die Vertuschungsversuche der SS

Top Video Alle Videos
Wehrbericht: So kaputt ist die Bundeswehr Politik

Schlechte Ausrüstung, marode Unterkünfte und veraltete Waffen: Der Wehrbeauftragte schlägt Alarm. Er sieht die Bundeswehr an der Grenze der Belastbarkeit. Viele Soldaten macht das offenbar krank. mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
title

Hamburger Presserunde

Vanessa Seifert diskutiert mit Gästen das Thema der Wochemehr

HA_Jahreska.jpg

Küchenkalender 2015

Der beliebte Abendblatt-Kalender zum Herunterladenhier

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Button_EinrichtenWohnen.jpeg

Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Hamburger Hochzeiten

Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Meine Meinung
Leitartikel

Auschwitz sehen und besuchen!

Lars HaiderMeinung

Der Holocaust erlaubt keinen Schlussstrich. Wer es nicht glaubt, der fahre dort hinmehr »

Im Thema
Frage des Tages

Die Mitarbeiter in den Kundenzentren der Bezirke fühlen sich gestresst. Dafür machen sie unter anderem die neue Online-Terminvergabe verantwortlich. Finden Sie eine vorherige feste Terminvergabe gut?

  • 73%

    Ja

  • 27%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 1.152
Weitere Nachrichten zu

Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner kündigt in einer Fernsehansprache die Reform der Geheimdienste an
12:52
Argentinien

Präsidentin Kirchner will Geheimdienst abschaffen

Nach dem Tod des Staatsanwalts Alberto Nisman geht Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner in die Offensive. Sie kündigt an, den nationalen Geheimdienst aufzulösen. Ob das reicht, ist unklar. mehr...

Wladimir Putin
18:03
Jahrestag der Befreiung

Wladmir Putin nutzt Auschwitz-Gedenken für Propaganda

Vor 70 Jahren befreite die Sowjetarmee das NS-Vernichtungslager Auschwitz. Wladimir Putin stellt eine Verbindung zur Gegenwart her. Bundespräsident Gauck sieht das KZ als Teil der deutschen Identität. mehr...


Schere im Kopf: Die Angst, Muslime zu provozieren, führt immer häufiger zu Selbstzensur
16:10
Nach "Charlie Hebdo"

Der Terror kann uns nichts anhaben? Von wegen!

Eine Seife wird aus dem Programm genommen, Ausstellungen werden vorschnell abgesagt, ein Verlag will keine Schweine mehr in Schulbüchern drucken: Zeit, sich unsere Angst vor Terror einzugestehen. mehr...


Marode Kasernen, kaputtes Gerät und viel zu viel Arbeit für einige Soldaten: Zum Abschied aus seinem Amt legt der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus einen Bericht vor, der es in sich hat
Aktualisiert vor 41 Minuten
Wehrbeauftragter

Suizide bei Bundeswehr "beunruhigend"

Das Jahr 2014 war für die Bundeswehr ein Jahr der Wahrheit, sagt der Wehrbeauftragte Königshaus. Er spricht von "unzumutbaren Überforderungen". Die Anzahl der Suizide sei "beunruhigend". mehr...

Wladimir Putin drohen erneut Sanktionen
10:39
Russland

EU droht Putin mit härteren Sanktionen im Ukraine-Konflikt

Die Gewalt in der Ukraine lässt auch die Spannungen zwischen dem Westen und Russland steigen. Vor allem unter dem Eindruck der Dutzenden zivilen Opfer in Mariupol verschärft sich der Ton. mehr...


Polizisten trennen Gegendemonstranten und Teilnehmer der islamkritischen Demonstration Hagida in Hannover
13:25
Hannover

Anti-Pegida-Demonstranten greifen Polizei an

In der Innenstadt von Hannover gehen linksgerichtete Anti-Pegida-Demonstranten mit Flaschen, Böllern und Pfefferspray auf die Polizei los. Neben zahlreichen Verletzten gab es auch 42 Festnahmen. mehr...

Pegida-Demonstranten am Sonntag in Dresden. Sind sie dialogbereit und -fähig? Politiker streiten darüber
10:13
Islamkritische Bewegung

Nach Gabriel-Besuch: Sollen Politiker mit Pegida reden?

Debatte in allen Parteien. Meinungsforscher Klaus-Peter Schöppner sagt: Diskutieren hilft. Kritik an SPD-Chef Sigmar Gabriel kam von der Linken: Mit Pegida gebe es nichts zu diskutieren. mehr...

title
19:26
Holocaust-Gedenken

"Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Joachim Gauck ruft am 70. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung dazu auf, die Flüchtlinge im Land vor Ausgrenzung zu schützen. Auch gegen Völkermord fordert der Bundespräsident ein entschiedenes Vorgehen. mehr...


Ein Karnevalswagen zum Thema Missbrauch in der Kirche beim Rosenmontagszug durch Düsseldorf. Die Aufklärung kommt nur schleppend voran
13:38
Ordensschulen

Über dem Missbrauch liegt Mantel des Schweigens

Fünf Jahre nach der Aufdeckung von flächendeckendem sexuellen Missbrauch an Kindern in Kirchen und Schulen fällt die Bilanz mager aus. Eine Kommission soll das ändern – aber wohl erst ab 2016. mehr...


Obwohl die Szenen aus dem Frauenblock in Auschwitz-Birkenau wenige Tage später für einen Film nachgestellt wurden: Die Realität des 27. Januar 1945 treffen sie trotzdem
19:23
Januar 1945

So sah Auschwitz am Tag seiner Befreiung aus

Am 27. Januar 1945 erreichten die Spitzen der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Was die Soldaten sahen, wussten sie nicht zu deuten. Das Grauen steigerte sich von Lager zu Lager. mehr...

Sie wusste, dass ihr etwas Besonderes widerfährt: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Papst Franziskus 2013 im Vatikan
09:20
Dritte Audienz

Nur auf die Pizza muss Merkel beim Papst verzichten

Im Februar empfängt der Papst die Kanzlerin schon wieder zur Audienz. Angela Merkel hat sein Pontifikat genutzt, um ihr katastrophales Verhältnis zum Vatikan zu heilen. Denn sie haben etwas gemeinsam. mehr...

Michel Friedman in Auschwitz: „Fast 50 Menschen meiner Familie sind seit über 70 Jahren tot. Großeltern, Tanten, Onkel, ihre Kinder – so viele Menschen, die ich nie kennengelernt habe“
08:57
Auschwitz

"Mein Zuhause war ein Friedhof"

Er war schon oft in Auschwitz. Und jedes Mal begegnete er dort den Schatten der eigenen Familiengeschichte. 70 Jahre nach der Befreiung des Todeslagers ist Michel Friedman noch einmal dort gewesen. mehr...


Kämpft unermüdlich für die Aufklärung am Mord ihres Mannes: Marina Litwinenko wendet sich vor dem Obersten Gerichtshof in London an die Presse
07:45
Mordprozess

Litwinenko-Witwe kämpft um die Wahrheit

Vor acht Jahren wurde der Ex-KGB-Agent Alexander Litwinenko in London mit radioaktivem Polonium vergiftet. Gegen alle Widerstände schaffte es seine Frau, dass ein Gericht den Mord jetzt aufklärt. mehr...


Rund 15.000 Menschen demonstrieren auf dem Römer gegen die islamkritische Bewegung Pegida
19:15
Römerberg-Demo

Zehntausende setzen ein Zeichen gegen Pegida

Bei Demonstrationen in der Innenstadt trafen 15.000 Menschen, die für Offenheit und Toleranz warben, auf nur 70 Pegida-Anhänger. Diese wollen mit islamkritischen Parolen weitermachen. mehr...


SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel glaubt nicht an einen Euro-Austritt Griechenlands
07:31
Schäfer-Gümbel

SPD-Vize sieht "reine Sparpolitik am Ende"

Der stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel sieht die Wahl in Athen als Beginn einer neuen Ära: Der Sparkurs sei gescheitert. Schwarz-Rot trage eine Mitschuld am Wahlausgang. mehr...

Auschwitz: Die ersten Stunden nach der Befreiung
09:25
Vernichtungslager

Ich wusste fast alles über Auschwitz – und doch nichts

Der Publizist Hellmuth Karasek kannte das Grauen des Vernichtungslagers aus Büchern, Filmen, Theaterstücken. Erst ein Besuch in der Gedenkstätte gab dem Schrecken jedoch Gestalt. mehr...

06:57HA

Hamburger Grünen-Politikerin tritt bei Rechtsextremisten auf

Partei will Ex-Bürgerschaftsvizepräsidentin Güçlü nach Wahlkampfrede vor türkischen "Grauen Wölfen" ausschließen mehr...

06:56HA

Machtwechsel in Athen: Links regiert mit Rechts

Wahlsieger Tsipras schließt Koalition mit Populisten. EU fordert Einhalten der Verträge mehr...

Auschwitz: Die ersten Stunden nach der Befreiung
07:00HA
Hellmuth Karasek

Ich wusste fast alles über Auschwitz, und doch nichts

Der Publizist Hellmuth Karasek kannte das Grauen des Vernichtungslagers aus Büchern, Filmen, Theaterstücken. Erst ein Besuch in der Gedenkstätte gab dem Schrecken Gestalt. mehr...

06:45HA

"Vier Öfen qualmten noch, als wir kamen"

Ein früherer Sowjetsoldat erinnert sich an die Befreiung des Vernichtungslagers mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg