USA: Irakische Division hat sich ergeben

Die Einheit soll im Süden des Irak eingesetzt sein. Viele Soldaten hätten einfach ihre Posten verlassen

Washington. Eine komplette irakische Heeresdivision mit 8.000 Soldaten hat sich nach Angaben des amerikanischen Verteidigungsministeriums den alliierten Streitkräften ergeben. Es handele sich um die 51. irakische Infanteriedivision, teilte das Pentagon mit. Diese Einheit gilt als vergleichsweise gut ausgebildet und ausgerüstet. Die Division bildete das Herzstück bei der Verteidigung der Millionenstadt Basra, wie unabhängige Experten und US-Regierungsbeamte erklärten. Vor Kriegsbeginn verfügte sie über rund 200 Panzer. Die 51. Division ist eine reguläre Einheit, die im Süden des Irak eingesetzt ist und damit der Invasion der amerikanischen Marineinfanterie gegenübersteht. Sie war das Ziel intensiver US-Aufrufe mit Flugblättern und Rundfunkaufrufen gewesen, den Kampf aufzugeben. Viele Soldaten hätten einfach ihre Posten verlassen, sagten US-Offizielle der Zeitung "New York Times". Es gebe auch Hinweise darauf, dass andere reguläre Truppen sich ergeben oder einem Kampf ausweichen wollten.