Sieben Tote bei Absturz britischer Hubschrauber

Zwei Sea Kings sind über dem Persischen Golf zusammengestoßen. Dabei starben sieben Besatzungsmitglieder an Bord

El Sailijah. Beim Zusammenstoß zweier britischer Militärhubschrauber über dem Persischen Golf sind alle sieben Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das teilte ein britischer Offizier am Samstag auf dem Militärstützpunkt El Sailijah in Katar mit. Rettungskräfte hatten nach den Vermissten gesucht, nachdem zwei Hubschrauber vom Typ Sea King am Morgen über internationalen Gewässern im Golf kollidiert waren. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in London handelte es sich um einen Unfall, der nicht durch eine "Feindhandlung" herbeigeführt worden sei. Erst am Freitagmorgen war ein US-Transporthubschrauber in Kuwait abgestürzt. Dabei waren acht britische und vier US-Soldaten ums Leben gekommen.