DOSSIER: Cruise Days 2010

Cruise Days 2010: Ein Kreuzfahrtraum in Blau

Foto: dpa / dpa/DPA

Mehr als eine halbe Million Besucher werden zu dem Cruise Days 2010 erwartet. Und Hamburgs Hafen wird wieder tief blau leuchten.

Hamburg. Es ist das Kreuzfahrtevent, auf das sich Schifffahrtsbegeisterte viele Monate freuen: Vom 30. Juli bis zum 1. August dieses Jahres werden die Cruise Days für einen Ausnahmezustand auf der Elbe und Gedränge am Kreuzfahrtterminal sorgen. Sechs Traumschiffe werden in Hamburg anlegen. Unbestreitbarer Höhepunkt der drei tollen Tage wird die Auslaufparade am Sonnabendabend sein. Angeführt von der "Astor" beginnt die Parade 21.30 Uhr und wird von einem prächtigen Feuerwerk begleitet. Zudem werden die Luxusliner von Traditionsseglern, Salonschiffen und zahlreichen Barkassen begleitet. Dabei wird Hamburgs Hafen in wunderschönem Blau strahlen. Mehr als 50 Objekte des sogenannten Blue Port werden nachs angestrahlt. "Wenn es eine Lichtfarbe gibt mit einer besonderen Fähigkeit, auch schwerste Objekte transparent zu machen und zum Schweben zu bringen, dann ist es Blau“, erklärt Michael Batz seine Neigung zu dieser Farbe. Batz ist Erfinder des Lichtkunstwerks Blue Port.

So wirbt Hamburg für die Cruise Days 2010

Das Cruise-Days-Programm zum Herunterladen