Blue Port 2010

Der Hamburger Hafen macht blau

Seit Montagabend lässt Lichtkünstler Michael Batz den Hafen blau erstrahlen. Die Beleuchtung soll die Cruise Days 2010 einläuten.

Hamburg. Der Hamburger Hafen ist in blaues Licht getaucht. In diesen Tagen erleben die Hamburger aufregende Farbenspiele. Der Künstler Michael Batz illuminiert mehr als 50 Gebäude, Schiffe und Brücken rund um den Hafen. Pünktlich um 22 Uhr drückten Batz und Hamburg-1-Moderatorin Lisa Reimnitz am Montagabend im „Elbpanorama“ des Atlantic-Hauses an der Bernhard-Nocht-Straße symbolisch einen Knopf, um den „Blue Port 2010“ offiziell zu starten.

Die Köhlbrandbrücke, die Elbphilharmonie und auch der Michel erstrahlten in Blau. Die Hamburger können sich noch bis einschließlich 1..August an den blauen Nächten erfreuen. Der „Blue Port“ ist Bestandteil der "Hamburg Cruise Days 2010" , die vom 30. Juli bis zum 1. August wieder Hunderttausende Besucher in die Stadt locken werden.

Die ersten Fotos der Abendblatt-Leser

Das Cruise-Days-Programm zum Herunterladen