21.02.13

Schuldenkrise

ESM-Chef Regling mahnt zügige Hilfen für Zypern an

Regling fordert rasche Entscheidung über geplante Finanzhilfe. Vom hoch verschuldeten Zypern gehe Gefahr für Eurozone aus.

Foto: dpa
Regling soll ESM-Rettungsschirm leiten
Klaus Regling, der Chef des Euro-Rettungsschirms fordert eine rasche Entscheidung über die Finanzhilfe für Zypern

Paris. Von dem hoch verschuldeten Zypern geht nach Einschätzung des Chefs des Euro-Rettungsschirms, Klaus Regling, eine Gefahr für andere Länder der Euro-Zone aus. Er forderte deshalb in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit der französischen Tageszeitung "Le Figaro" eine rasche Entscheidung über die geplanten Finanzhilfen. "Wir benötigen eine baldige Entscheidung." Auch von der anstehenden Parlamentswahl in Italien gehe ein Risiko in der Schuldenkrise aus, ergänzte Regling.

Die Finanzminister der Euro-Zone haben die Ausarbeitung eines Rettungspaketes auf kommenden Monat verschoben. Sie wollen das Ergebnis der Präsidentenwahl in Zypern abwarten, die am Sonntag mit einer Stichwahl beendet wird.

Zypern ist von der Staatspleite bedroht und braucht dringend Hilfen von rund 17 Milliarden Euro – das entspricht der jährlichen Wirtschaftsleistung des Landes. Nach dem Schuldenschnitt für Griechenland waren die vergleichsweise überdimensionierten Banken in Zypern in Not geraten. Nach Darstellung des Chefs der Arbeitsgruppe der Euro-Finanzminister sollen die Hilfen spätestens Ende März fließen. Es sei aber noch zu früh, um zu sagen, wie diese genau aussehen würden, sagte der Chef der Arbeitsgruppe der Euro-Finanzminister, Thomas Wieser, am Mittwoch. Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) warnte am gleichen Tag vor einem Zahlungsausfall Zyperns.

Zypern: Kleines EU-Land mit großen Problemen

Die Republik Zypern ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union und hat 2008 den Euro eingeführt. Das EU-Recht gilt vorerst jedoch nur im Süden der Insel im östlichen Mittelmeer.

Denn im Norden liegt die nur von der Türkei anerkannte Türkische Republik Nordzypern. In der Schuldenkrise gerät das Land immer stärker in Bedrängnis.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 18 Milliarden Euro (2011) und 862.000 Einwohnern ist Zypern eine der kleinsten Volkswirtschaften der Eurozone.

Ende 2011 lag die Staatsverschuldung noch bei 71,1 Prozent des BIP, für 2012 werden 89,7, bis Ende 2013 96,7 Prozent erwartet.

Die Inflationsrate liegt bei 3,2 Prozent, die Arbeitslosenquote bei 12,1 Prozent (Prognose für 2012).

Zyperns Wirtschaft leidet unter ihrer Exportschwäche: 2011 standen Importen von 6,2 Milliarden Euro Ausfuhren von 1,3 Milliarden Euro gegenüber. Haupthandelspartner ist Griechenland. (dpa)

(rtr)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftTestflugTouristen-Raumschiff "SpaceShip Two" abgestürzt
  2. 2. DeutschlandGauland gegen HenkelAfD-Spitze zerlegt sich im Richtungsstreit
  3. 3. FußballVereine wehren sichHooligans melden 10.000 Teilnehmer für Berlin-Demo
  4. 4. VerbraucherNeue VerordnungenDas ändert sich für die Deutschen am 1. November
  5. 5. KulturTim Cooks OutingIst Homosexualität tatsächlich ein Geschenk?
Top Video Alle Videos

Die Arbeitsagentur meldet einen Rückgang der Arbeitslosenquote für den Kreis Pinneberg
Brightcove Videos

Die Bilanz zum Ausbildungsmarkt für das Geschäftsjahr 2014 in Hamburg fällt positiv aus, bestätigen Arbeitsagentur, Handels- und Handwerkskammer sowie das Hamburger Institut für Berufliche Bildung.mehr »

Top Bildergalerien mehr

Halloween-Party in Hamburg läuft aus dem Ruder

Siegesserie der Freezers hält an

Mehr!

Theater am Hamburger Großmarkt feiert Richtfest

Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr