15.01.13

Windturbinenbauer

Nordex verzeichnet Rekord bei Aufträgen

Die Hamburger Nordex-Gruppe profitierte 2012 von der großen Nachfrage. Allerdings belasten die Kosten für Sanierungen das Ergebnis.

Foto: dpa
Mitarbeiter von Nordex
An Naben für Windkraftanlagen arbeiten Monteure von Nordex

Hamburg. Im vergangenen Jahr hat der Hamburger Windturbinenbauer Nordex so viele Bestellungen wie noch nie bekommen und konnte überraschend einen Rekord beim Auftragseingang verbuchen.

Das Neugeschäft erhöhte sich um 14,6 Prozent auf den Rekordwert von 1,23 Milliarden Euro, teilte der Hersteller am Dienstag in Hamburg mit.

Die Freude darüber wird allerdings durch hohe Restrukturierungskosten getrübt, die dem Hamburger Konzern 2012 erneut einen Verlust einbrocken.

Nordex bezifferte die Aufwendungen für die Strukturanpassungen in den USA und China am Dienstag mit 60 bis 75 Millionen Euro. In beiden Regionen seien die Kapazitäten zu gering ausgelastet, teilte der Konzern mit. Einzelheiten zu den Sanierungsmaßnahmen sollen "zeitnah" veröffentlicht werden.

Vor Einmalaufwendungen werde die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) 2012, wie zuletzt angekündigt, rund ein Prozent erreichen. Bei einem angepeilten Umsatz von ein bis 1,1 Milliarden Euro wäre das rein rechnerisch ein operativer Gewinn (Ebit) von etwa zehn (Vorjahr: minus 10,3) Millionen Euro.

Entscheidend für den Auftragsrekord sei die starke Nachfrage in Europa und Südafrika mit einem Anteil von 94 Prozent gewesen. Nur rund ein Prozent des Neugeschäfts sei aus China und etwa fünf Prozent aus Amerika gekommen.

Der Vorstand hatte bereits angekündigt, nach der erfolglosen Partnersuche in China die Rotorblattproduktion in der Volksrepublik dicht zu machen. Von den 160 Stellen fallen etwa 130 weg. Nordex ächzt seit Jahren wie die Wettbewerber Repower mit der Konzernmutter Suzlon und Vestas unter Überkapazitäten und Preisverfall.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Der Prokon-Gründer im Gespräch mit Gläubigern. Etwa 75.000 Menschen hatten 1,4 Milliarden Euro über Genussrechte in der heute überschuldeten Firma angelegt.
Brightcove Videos
Hamburger Messehalle…
Eklat auf Prokon-Gläubigerversammlung

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hasloh

Mehrere Verletzte nach Fund einer Rauchgranate

Libyen

Tripolis: Treibstofftank von Rakete getroffen

Fußball

Der HSV wird dritter beim Telekom Cup

Lohbrügge

26-Jähriger stirbt nach Messerattacke

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

teaser_fruehling.jpg
Frühling

Frühling in Hamburgmehr

teaser-bild_bruhn.jpeg
CityCenter Altona

Mittendrin statt nur nahbei.mehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr