17.01.13

Landtagswahlen

Betrugsversuch bei Briefwahl in Niedersachsen

Unbekannte hatten per E-Mail Unterlagen von drei parteiprominenten Persönlichkeiten beantragt. Verfahren wird aber nicht infrage gestellt.

Foto: dpa
Landtagswahl in Niedersachsen
Ein Briefwahl-Umschlag wird in eine Urne gesteckt

Hannover. Im Vorfeld der Landtagswahl in Niedersachsen ist es zu einem versuchten Betrug im Zusammenhang mit Briefwahlunterlagen gekommen. Unbekannte hatten per E-Mail unberechtigterweise Briefwahlunterlagen von drei parteiprominenten Persönlichkeiten beantragt, wie die Landeswahlleiterin am Donnerstag mitteilte und damit einen Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" bestätigte.

Der Betrugsversuch war den zuständigen Kreiswahlleitern aufgefallen. Laut Landeswahlleiterin Ulrike Sachs sollen aber trotz der Vorkommnisse die Briefwahl und das Verfahren dazu nicht infrage gestellt werden. Die Wähler hätten ein Interesse daran, ihre Briefwahlunterlagen per E-Mail "schnell und kostengünstig beantragen zu können", sagte sie.

Die Missbrauchsfälle sind laut Sachs die ersten, die seit Einführung der "elektronischen Beantragung" für Breifwahlunterlagen im Jahr 2002 zur Bundestagswahl und aktuell zur Landtagswahl bekannt geworden sind.

(dapd)
Multimedia
Landtagswahl

McAllister und Weil – zwei Kandidaten im TV-Duell

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandSyrien und IrakWarum junge Deutsche Terror und Tod bringen
  2. 2. KommentareFoley-EnthauptungDie Kriegserklärung des IS müssen wir annehmen
  3. 3. AuslandVermisst seit 2012IS-Miliz enthauptet US-Journalisten James Foley
  4. 4. DeutschlandIrak-HilfenDeutschland ist bereit, Waffen zu liefern
  5. 5. Webwelt & TechnikAppleDie glaubhaftesten Gerüchte um das iPhone 6
Top Video Alle Videos
 Visualisierung Seilbahn Hamburg Nachrichten

Im Streit um die Musical-Seilbahn über die Elbe hat Stage Entertainment nun Kritik an den Einnahmen der Hadag-Fähren geübt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hiroshima

Hiroshima: Erdrutsch reißt 32 Menschen in den Tod

Berüchtigter Ex-Innensenator

Schill: Hamburgs "Richter Gnadenlos"

Innenverteidiger

Das ist HSV-Neuzugang Cléber

Insel-Geschichte

Reederei-Familie Rickmers auf Helgoland

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr