Landtagswahl CDU schließt Schwarz-Grün in Niedersachsen aus

Foto: dapd

"Mit diesen Grünen kann man nicht koalieren", sagte CDU-Generalsekretär Ulf Thiele. Uneinigkeit bei Vermögens- und Erbschaftssteuer.

Hannover. Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl in Niedersachsen hat die CDU eine Koalition mit den Grünen kategorisch ausgeschlossen. "Mit diesen Grünen in Niedersachsen kann man nicht koalieren. Und wir werden mit ihnen nicht koalieren", sagte CDU-Generalsekretär Ulf Thiele der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe).Vor allem die von den Grünen geplante Wiedereinführung der Vermögenssteuer und die Verdoppelung der Erbschaftssteuer lehnt Thiele ab.

Die Grünen hatten bereits vor einigen Wochen ein schwarz-grünes Bündnis ausgeschlossen.

Die CDU legt sich damit fest auf ein Bündnis mit der FDP. In Umfragen sind die Christdemokraten derzeit zwar klar stärkste Kraft. Wegen der Schwäche der FDP ist aber unklar, ob die FDP den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde schafft und eine schwarz-gelbe Landesregierung gebildet werden kann.

Die Landtagswahl in Niedersachsen findet am 20. Januar statt.