Statistik Zahl der Studierenden an Fachhochschulen angestiegen

abendblatt.de
Kabinett

Foto: dapd/DAPD

Kabinett

Ministerin Annette Schavan stellte heute Zahlen un Daten zu Fachhochschulen in Deutschland vor. Sie rechnet mit weiterem Zuwachs.

Berlin. Studierende in Deutschland hat es in den vergangenen Jahren verstärkt an die Fachhochschulen gezogen. Zwischen den Wintersemestern 1999/2000 und 2010/2011 sei dort die Zahl der Studenten um 66 Prozent auf rund 684 000 gewachsen, sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) am Mittwoch in Berlin.

+++Zukunftspläne: Was kommt nach dem FH-Bachelor?+++

+++Annette Schavan und ihr Rückzug aus der CDU-Spitze+++

Ein Trend, der nach Meinung der Ministerin weiter anhalten wird: "Der Zuwachs an Studierenden wird schwerpunktmäßig an Fachhochschulen und dualen Studiengängen stattfinden – davon bin ich fest überzeugt."

Schavan kündigte an, bei Kooperationen zwischen Fachhochschulen und Universitäten weitere Promotionsmöglichkeiten zu schaffen. "Es soll künftig auch möglich sein, den Doktortitel tatsächlich dann auch an einer Fachhochschule zu erwerben", sagte sie

Mit Material von dpa