21.12.12

Eurovision Song Contest

Mia Diekow: Aus Hamburg nach Malmö?

Mit der Hamburger Musikerin ist das Teilnehmerfeld für den Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Star für Malmö" komplett.

Foto: Bertold Fabricius/Pressebild.de/Bertold Fabricius
Für Mia Diekow soll es mit dem "Lieblingslied" nach Malmö gehen
Für Mia Diekow soll es mit dem "Lieblingslied" nach Malmö gehen

Hamburg. Das Dutzend ist rund. Mia Diekow komplettiert das Teilnehmerfeld der Show "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö". Bei dem Vorentscheid, der am 14. Februar, um 20.15 Uhr live aus Hannover im Ersten übertragen wird, entscheidet sich, wer Deutschland im kommenden Jahr beim ESC vertritt.

Die Hamburgerin Mia Diekow ist eine "Gesamtkunstwerklerin": Sie schreibt ihre Songs selbst, produziert sie mit und entwirft auch die Ausstattung ihrer Videos. Ihre Lieder bewegen sich zwischen Soul, Blues, Pop, Elektronika und Jazz. Sie singt auf deutsch: "Ich liebe die deutsche Sprache wegen ihrer Genauigkeit, ihrer auffallend präzisen und überaus direkten Worte". Ihr Debüt- Album "Die Logik liegt am Boden" erschien im Juli 2012, in Hannover ist sie mit dem bislang unveröffentlichten Song "Lieblingslied" dabei.

Mit Diekow konkurrieren unter anderem die bayerischen Blasmusik-Chaoten LaBrassBanda, die Berliner Elektro-Popper Blitzkids mvt., Ben Ivory, das Fleisch und Musik gewordene Revival der 80er-Jahre und die in ihren Einflüssen noch ein wenig weiter zurück in die Vergangenheit greifende Songwriterin Betty Dittrich. Dazu gesellen sich die gar nicht heiligmäßig, sondern sehr bluesrockig klingende Saint Lu, die quasi von Berufs wegen himmlischen Die Priester feat. Mojca Erdmann und die Duisburger Songwriter-Pop-Band Mobilée. Schließlich wären da noch der blondgelockte Finn Martin, der Castingshow-Überrest Nica & Joe, Cascada und die Söhne Mannheims.

Wer von ihnen ins schwedische Malmö fährt, entscheiden die Hörerinnen und Hörer von neun Popwellen und jungen Radios der ARD, das TV-Publikum sowie eine fünfköpfige Jury, die sich aus bekannten Musikexperten zusammensetzen wird. Die Wettbewerbsteilnehmer wurden von fünf Musiklabels, dem NDR und der Produktionsfirma Brainpool ausgewählt.

(abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Die Rolling Stones rocken die Hauptstadt: Trotz Ticketpreisen von 180 Euro war das Konzert in Berlin restlos ausverkauft. 22.000 Fans, darunter auch viele Prominente, feierten die Musik-Legende. mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr