Kinderbus Hochbahn sammelt Geschenke für Bedürftige

Foto: dpa

Ab Donnerstag sammeln Hochbahn-Azubis Geschenke für Kinder, die an Weihnachten keine Bescherung hatten. 2011 kamen so 4000 Präsente zusammen.

Hamburg. Nicht alle Kinder haben das Glück, an Weihnachten Geschenke zu bekommen. Um auch diesen Kindern eine Bescherung zu ermöglichen, startet die Hamburger Hochbahn auch in diesem Jahr wieder die Kinderbus-Aktion.

Ab Donnerstag (27.12.) nehmen Azubis der Hochbahn Geschenke am Kinderbus an der Reesendamm-Brücke entgegen. Kinder und Erwachsene können dann Präsente abgeben, die doppelt sind, nicht passen oder aus anderen Gründen nach Weihnachten übrig sind. Diese werden dann an die Hamburger Tafel übergeben und von dort an Kinder verteilt, die an Weihnachten keine keine Päckchen unter dem Baum gefunden haben.

Im vergangenen Jahr waren so mehr als 4000 Geschenke zusammen gekommen.

Hochbahn-Kinderbus: 27.12 bis 29.12, Reesendamm-Brücke (Jungfernstieg)