04.02.13

Weltkriegsrelikt

500 Kilo schwere Bombe in der HafenCity entdeckt

Wieder einmal gibt es einen Bombenfund in der Hansestadt - diesmal an der Elbe. Ob evakuiert werden muss, wird derzeit geprüft.

Foto: Michael Arning
Der  Kampfmittelräumdienst ist wieder im Einsatz
Der Kampfmittelräumdienst ist wieder im Einsatz

Bei Bauarbeiten an einem Kai in der HafenCity ist eine schwere Weltkriegsbombe entdeckt worden. Der 500-Kilo-Sprengkörper liegt derzeit noch im Hafenschlick, in einem Radius von 50 Metern ist der Bereich abgesperrt.

Bagger sollen die Bombe – bei ihr handelt es sich um einen sogenannten Zerschellet – zunächst heben. Wenn die Experten dann feststellen sollten, dass der Zünder noch scharf ist, werden umfangreiche Evakuierungsarbeiten notwendig werden. Auch der Schiffsverkehr müsste dann eingestellt werden.

Das Weltkriegsrelikt liegt am Kirchenpauerkai.

(jel)
Themen
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Zwei Bagger mit Fräsen arbeiten sich durch die Bunkerdecke Brightcove Videos

Grund sind Staub, Lärm und mögliche Asbestteile. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Berüchtigter Ex-Innensenator

Schill: Hamburgs "Richter Gnadenlos"

Umweltschutz

Veddel: Atomkraftgegner blockieren Zug

Festival

Dockville: Drei Tage Utopie

Hamburg-St. Pauli

So sehen selbstgebaute Handys aus

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr