14.11.12

Prävention

Senat beschließt Gesetzentwurf zur Sicherungsverwahrung

Der Kern der Novelle sieht vor, dass Sicherungsverwahrten eine deutlich bessere Unterbringung zusteht als der gängige Standard einer Zelle im Strafvollzug.

Foto: dapd
Tuebinger Kriminologe kritisiert Parteienstreit um nachtraegliche Sicherungsverwahrung
Das neue Gesetz sieht eine deutliche Verbesserung der Unterbringungsstandards für Sicherungsverwahrte gegenüber Gefangenen des Strafvollzugs vor

Hamburg. Der SPD-geführte Senat hat ein Landesgesetz zum Vollzug der Sicherungsverwahrung auf den Weg gebracht. Mit der Novelle, über die die Bürgerschaft beraten und beschließen wird, sollen die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts umgesetzt werden. Im Kern geht es darum, dass Sicherungsverwahrten eine Unterbringung zusteht, die deutlich besser sein muss als die Zellen von Gefangenen im Strafvollzug. Außerdem müssen die Aufenthaltsbedingungen "therapiegerichtet" sein, weil auch das Ziel der Sicherungsverwahrung ein Leben in Freiheit ist.

Das Gesetz schafft den theoretischen Rahmen für das, was in der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel bereits zu großen Teilen verwirklicht ist. Die Sicherungsverwahrten sind in einer gesonderten Abteilung mit 17 Quadratmeter großen Räumen untergebracht - doppelt so groß wie normale Hafträume. Sicherungsverwahrte haben ihre Haftstrafe bereits verbüßt und dürfen daher länger ihre Hafträume verlassen, können häufiger Besucher empfangen und mehr Telefonate führen.

"Unser Ziel ist es, die Bevölkerung wirksam vor weiteren Straftaten zu schützen", sagte Justizsenatorin Jana Schiedek (SPD). "Durch umfangreiche therapeutische Maßnahmen, mit denen wir bereits in der Strafhaft beginnen, wollen wir die Gefährlichkeit der Täter mindern." Von den 31 Plätzen für Sicherungsverwahrte in Fuhlsbüttel sind 15 derzeit belegt. Hamburg verhandelt mit Schleswig-Holstein über eine Übernahme der Sicherungsverwahrten aus dem Norden. "Wir haben uns bereit erklärt, vom 1. Juni 2013 an zumindest vorläufig bis zu elf Menschen aufzunehmen", sagte Schiedek.

(pum)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandTödliche EpidemieViel zu wenig deutsche Ärzte bereit für Ebola-Einsatz
  2. 2. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  3. 3. PolitikLivetickerKurden berichten von Chemiewaffen in Kobani
  4. 4. WirtschaftTiefer FallDie "schwarze Kreditkarte" des Paten von Spanien
  5. 5. ImmobilienImmobilienmarktPreise für Wohneigentum sind am Wendepunkt
Top-Videos
Drogenkonsum
Kripo-Verband fordert Straffreiheit für Kiffer

Drogenkonsum soll künftig straffrei sein - So lautet die Forderung des Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter André Schulz. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Moorwerder

Feuerwehr rettet Stute aus Graben

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr