Restaurant-Test des Feinschmecker

32 Top-Restaurants in Hamburg und Poletto macht zu

Foto: Seaside Hotels

Laut Feinschmecker hat Hamburg in Deutschland die meisten Top-Restaurants. Noch ist Cornelia Poletto darunter, bis zum Ende des Jahres.

Hamburg. Hamburg ist Deutschlands Gourmet-Hauptstadt: Gleich 32 Restaurants wurden von den Experten der Zeitschrift "Der Feinschmecker" kulinarisch geadelt. Damit liegt Hamburg im Städtevergleich mit Abstand auf Platz eins. In Berlin empfehlen die Experten nur 26 Restaurants, in München sogar nur 22. Gleich drei Hamburger Lokale schafften in diesem Jahr zum ersten Mal den Sprung in die Liste Deutschlands bester Restaurants: das erst im vergangenen Herbst eröffnete Steakhaus "Meatery" im Designhotel "Side" mit dem 27 Jahre alten Hendrik Maas als Chefkoch, die "Süllbergterrassen" in Blankenese und "Wehmanns Bistro" in Ottensen. Hamburg hat damit so viele Newcomer wie keine andere Stadt. In Berlin, Düsseldorf und Kiel wurden sogar Restaurants von der Bestenliste gestrichen.

Kritik müssen aber selbst die bekanntesten Köche beim "Feinschmecker"-Test einstecken: Da heißt es etwa über die "Brückenpfeilerkartoffeln" aus Tim Mälzers "Bullerei" , sie seien "übergroße und innen etwas breiige Fritten". Die Höchstnote von fünf Punkten ("In jeder Hinsicht perfekt") konnte in diesem Jahr kein Hamburger Koch erreichen. Mit jeweils 3,5 Punkten liegen dafür gleich sechs Restaurants an Hamburgs Spitze: Das "Haerlin" im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, das "Jacobs Restaurant" im Hotel Louis C. Jacob, die "Küchenwerkstatt" auf der Uhlenhorst, das "Landhaus Scherrer" mit Chefkoch Heinz Wehmann , "Poletto" von Fernsehköchin Cornelia Poletto und das "Seven Seas" in Blankenese. Die Köche der sechs Restaurants wurden auch alle mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Im nächsten Jahr wird ein Hamburger Restaurant definitiv nicht mehr bei den Besten dabei sein: Cornelia Poletto schließt ihr Restaurant zum Jahresende. Den Mietvertrag hat sie schon gekündigt, zum 15. Januar 2011. Auf ihre italienische Küche müssen die Hamburger aber nicht ganz verzichten. Die Noch-Sterneköchin will einen unkomplizierten "Großstadt-Italiener" aufmachen, mit hohem Anspruch, aber einfacher Zubereitung.

Wer noch köstlicher speisen will, dem empfiehlt die "Feinschmecker"-Redaktion eine Reise an den Tegernsee. Das "Gourmetrestaurant Überfahrt" von Christian Jürgens in Rottach-Egern wurde zum "Restaurant des Jahres 2010" gekürt. Für ihre Bestenliste haben die Tester vom "Feinschmecker" rund 1200 Restaurants in ganz Deutschland und in den angrenzenden Nachbarländern besucht und bewertet.