So werden Küchen bewertet

Bei Michelin heißt ein Stern eine sehr gute Küche, die die Beachtung des Lesers verdient. 2: Eine hervorragende Küche - verdient einen Umweg. 3: Eine der besten Küchen - eine Reise wert.

Gault-Millau urteilt nach dem französischen Schulnotensystem von 0 bis 20 Punkten. Die Höchstnote 20 soll nicht vergeben werden, weil nur der liebe Gott, aber kein Mensch Vollkommenheit feststellen kann.

Varta vergibt Diamanten: einen für gut, 2: sehr gut, 3: großzügig, 4: anspruchsvoll, 5: erstklassig.

Der Feinschmecker verteilt Punkte. Einer steht für überdurchschnittliche Küche, 2: sehr gute Küche, 3: kreative Küche, 4: Küche und Service herausragend, 5: in jeder Hinsicht perfekt.

Im Aral Schlemmer-Atlas bedeutet ein Kochlöffel empfehlenswerte Küche, 2: gute Küche 3: sehr gute Küche, 4: hervorragende und 5: eine der besten Küchen.