Arbeitnehmer

Schlechte Noten für die Chefs

Nicht das Gehalt, die Arbeitszeit oder das Weihnachtsgeld entscheiden über die Zufriedenheit von Arbeitnehmern. "Am stärksten ins Gewicht fallen die Führungsfähigkeiten der Vorgesetzten", sagte Rüdiger Hossiep von der Ruhr-Uni Bochum. Arbeitnehmer seien umso zufriedener mit ihrer Stelle, je positiver sie ihren Chef einschätzten, erläuterte der Psychologe die Ergebnisse einer Studie mit 3500 Teilnehmern. "Und das ist in der Wahrnehmung der Mehrzahl der Arbeitnehmer unter aller Kanone", sagt Hossiep. So gaben nur 20 Prozent der Studienteilnehmer an, mit ihrem Vorgesetzten zufrieden zu sein, 56 Prozent waren unzufrieden.