Di, 27.11.12, 15.39

Deutsche Spezialitäten Lebkuchen sind begehrter Exportschlager

Deutsche Lebkuchen im Ausland sehr beliebt

Foto: dapd

Deutsche Lebkuchen im Ausland sehr beliebt

Deutsche Lebkuchen sind im Ausland beliebt. In den vergangenen Monaten wurden 14.200 Tonnen der Leckerei ausgeführt.

Wiesbaden. Lebkuchen aus deutschen Bäckereien werden nicht nur hierzulande genascht. So exportierten die deutschen Hersteller von Oktober 2011 bis September 2012 rund 14.200 Tonnen der Weihnachtsleckerei, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Gut ein Viertel (3637 Tonnen) ging davon nach Österreich. Weitere wichtige Abnehmer waren zudem Polen (1925 Tonnen), Frankreich (1787 Tonnen) und die USA (1244 Tonnen). Sogar in Brasilien (554 Tonnen) gibt es einen Markt für Lebkuchen, Norwegen importierte 5 Tonnen. Gesamtwert der süßen Ware: 44,9 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum importierte Deutschland 4800 Tonnen Lebkuchen – vor allem aus den Niederlanden.

Da die Statistik für den Zeitraum erstmalig erhoben wurde, war ein Vergleich zum Vorjahr nicht möglich. Von Januar bis September 2011 hatten deutsche Firmen 9.100 Tonnen Lebkuchen im Wert von 27,5 Millionen Euro ins Ausland verkauft. Die Weihnachtssaison war dabei aber nicht berücksichtigt.