09.11.12

Günstiger Tanken

Spritsparen geht schon heute mit Handy-Apps

Autofahrer mit einem Smartphone können schon heute die Zapfsäulenpreise vergleichen. Allerdings sind die die Angaben nicht immer aktuell.

Foto: dpa
Benzinpreis-Anzeigetafeln
Preissprünge an deutschen Tankstellen sollen künftig von einer Meldebehörde kontrolliert werden. Verschiedene Apps bieten schon jetzt eine Preisorientierung

Berlin/München. Nach dem Willen der Bundestages sollen Tankstellenbetreiber künftig ihre Benzinpreisänderungen an eine offzielle Meldestelle leiten, damit Verbraucher die Preise vergleichen können. Autofahrer können die Kraftstoffpreise aber bereits jetzt schon mit speziellen Apps vergleichen.

"Die meisten Daten sind schon sehr aktuell", hat Markus Weidner vom Telekommunikationsportal "Teltarif.de" beobachtet.

Andreas Hölzel vom ADAC gibt allerdings zu bedenken, dass die Preise an den Tankstellen permanent in Bewegungen sind. "Da gibt es keinerlei Verlass auf irgendwelche Gesetzmäßigkeiten." Deshalb könne es immer passieren, dass eine App einen Preis angibt, der schon nicht mehr aktuell und eventuell tatsächlich bereits höher ist.

Trotzdem können die Spritspar-Apps oft nützlich sein, um Preisunterschiede zwischen den Tankstellen in der Umgebung zu entdecken. "Die Apps funktionieren alle ziemlich ähnlich", sagt Weidner. Der Benutzer kann seine Spritsorte und den Suchradius angeben. Oft zeigt die App an, wann der angezeigte Preis zuletzt geändert wurde.

Die meisten Daten stammen von anderen Nutzern, ein paar Tankstellen pflegen ihre Preise selbst ein. Weit verbreitet sind zum Beispiel die Apps von Clever-tanken.de oder Mehr-tanken.de. Weidner zufolge gibt es Programme für Android, iOS und Windows Phone.

Wenn der Beschluss des Bundestages umgesetzt ist, sollen die Spritpreise dann in Echtzeit ins Internet gestellt werden und über Navis und Smartphone-Apps abrufbar sein. "Die Details weiß aber noch keiner", sagt Hölzel vom ADAC. Der Bundesrat muss der Markttransparenzzentrale außerdem noch zustimmen.

Wie der Spritpreis zustande kommt
Wie sich der Spritpreis zustande kommt
Benzin ist so teuer wie nie zur: Am Sonnabend (18. August) kostete ein Liter Super nach Berechnungen des ADAC 1,69 Euro. Wie setzt sich der Preis zusammen? Die Aufschlüsselung geht vom Durchschnittspreis im Juli von rund 1,62 Euro/Liter aus:
Produkteinstandspreis:
Das ist der Preis, zu dem der Treibstoff von der Industrie an der Ölbörse Rotterdam gekauft wird. Nach Angaben des Branchenverbandes MWV betrug er im Juli 59,77 Cent/Liter.
Deckungsbeitrag:
Er enthält die Kosten der Konzerne vor allem für den Transport, die Lagerhaltung, die gesetzlich vorgeschriebene Bevorratung der 90-tägigen Treibstoffreserve, Verwaltung, Vertrieb und seit Januar 2007 für die Bio-Beimischung. Der MWV beziffert die Deckungskosten im Juli auf 11,37 Cent je Liter. In der Summe ist auch der Gewinn der Konzerne enthalten.
Energiesteuer:
Früher hieß sie Mineralölsteuer. In der Energiesteuer ist seit 1999 auch die Ökosteuer enthalten. Die Höhe der Energiesteuer unterscheidet sich nach Treibstoffart. Für Benzin beträgt sie 65,45 Cent pro Liter. Anders als oft vermutet profitiert der Staat bei den Einnahmen von rund 40 Milliarden Euro im Jahr nicht von einem höheren Spritpreis. Denn die Steuer bemisst sich am Liter, nicht am Preis – sie bleibt immer gleich.
Mehrwertsteuer:
Anders ist es bei der Mehrwertsteuer von 19 Prozent, die auf den Warenendpreis (inklusive Energiesteuerbelastung) erhoben wird. Allerdings ist auch hier bei dem Argument, der Staat verdiene an hohen Benzinpreisen kräftig mit, Vorsicht geboten: Denn zum einen können die Verbraucher jeden Euro nur einmal ausgeben – wenn sie mehr für Benzin ausgeben, sparen sie bei anderen Waren. Zum anderen passen sich die Autofahrer an und fahren weniger oder sparsamer. Der Mehrwertsteueranteil lag im Juli bei 25,95 Cent/Liter.
Zusammenfassend lässt sich sagen: Der Steueranteil am Benzinpreis beträgt knapp 60 Prozent. Gut 40 Prozent fließen der Mineralölwirtschaft zu: zur Kostendeckung und als Gewinn. (Reuters)
dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftGefährliche SeewegeDie Weltkarte der Schiffsuntergänge
  2. 2. WirtschaftBernie Ecclestone"Ich bin zuversichtlich. Die Sonne scheint."
  3. 3. AuslandBesuch in TokioObama steht Japan im Inselstreit mit China bei
  4. 4. AuslandUkraine-KonfliktUSA drohen Russland mit schärferen Sanktionen
  5. 5. AuslandUkraine"Sie drohten uns, nannten uns Affen und Unmenschen"
Top Bildergalerien mehr
Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall in Wandsbek

Zoo in Russland

Leopard und Bergziege sind unzertrennlich

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr