04.12.12

Königlicher Nachwuchs

Hauptsache gesund: Kates Kind wird König – auch als Mädchen

Für die britische Thronfolge gilt bei der Schwangerschaft von Herzogin Kate: Hauptsache gesund! Denn auch ein Mädchen kann Königin werden.

Von Michael Donhauser
Foto: dapd
Bald Eltern: Prinz William und seine Ehefrau Kate
Bald Eltern: Prinz William und seine Ehefrau Kate

London. Im Moment sorgt das kleine Etwas im Bauch von Kate Middleton erst einmal für fortgesetztes Erbrechen bei der werdenden Frau Mama. In vielen Jahren sollen ihm einmal die Massen zujubeln: Kates Kind wird der neue König oder die neue Königin von Großbritannien und Nordirland sowie vermutlich Staatsoberhaupt weiterer 15 Länder sein. Vom Zeitpunkt der Geburt an wird der erste Vertreter der 34. Generation nach William dem Eroberer die Nummer drei der britischen Thronfolge sein – hinter Prinz Charles und seinem eigenen Vater Prinz William und noch vor "Uncle Harry" – Williams jüngerer Bruder wird dann auf Rang vier verdrängt.

Doch so selbstverständlich wie die Thronfolge-Arithmetik klingt, ist sie gar nicht. Im vergangenen Sommer mussten die Regierungschefs von 16 Staaten im australischen Perth dafür erstmal die Köpfe zusammenstecken und sich auf eine neue Regelung einigen – der britische Monarch ist noch immer Staatsoberhaupt von 15 ehemaligen Kolonien, darunter so wichtige Länder wie Kanada oder Australien. Der britische "Act of Settlement" aus dem Jahr 1701 sollte geändert werden. Darin war nicht nur geregelt, dass Thronfolger der seit Heinrich VIII. streng protestantischen britischen Krone keine Katholiken oder Katholikinnen heiraten dürfen. Auch ein Primat für Männer ist darin enthalten.

Ein Mädchen konnte bisher nur dann Königin werden, wenn es – wie im Falle von Königin Elizabeth II. – keine Brüder mehr bekommt. Damit ist seit Perth Schluss. Alle 16 Nationen, in denen die Queen Staatsoberhaupt ist, billigten die Beschlüsse. Das Dumme ist nur: Die Vereinbarungen sind noch längst nicht in nationale Gesetze umgesetzt. Der britische Außenminister William Hague drängt schon zur Eile. "Das muss jetzt schnell getan werden", sagte er. Schließlich muss in einigen der 15 Staaten außerhalb Großbritanniens sogar die Verfassung geändert werden. Da könne einiges dazwischenkommen, warnt Hague.

"Gemach, gemach", sagen andere Experten. Die Parlamentarier in Großbritannien und den sogenannten Realms wie Kanada, Australien oder auch Südsee-Gefilden wie den Salomonen oder Tuvalu haben jetzt erst einmal rund sieben Monate Zeit, bis das Kindlein von Kate geboren ist. Sollte es ein Junge werden, ist das Thema ohnehin erstmal um eine ganze Generation nach hinten verschoben. Sollte es ein Mädchen werden, ist auch noch nichts verloren. Dann läuft aber tatsächlich die Zeit, bis zur Geburt eines möglichen zweiten Kindes von Kate.

Soweit aber soll es gar nicht kommen. Der stellvertretende britische Premierminister Nick Clegg sammelte schon am Dienstag die Zustimmungen aller 15 Realms für ein neues britisches Gesetz ein. Die neue Crown Bill soll schon bei "allernächster Gelegenheit" ins Parlament eingebracht und so schnell wie möglich verabschiedet werden.

Selbst für einen solchen Fall liegen in London schon Regelungen parat. Das erste Kind, das aus dem Mutterleib kommt, wird später Monarch – auch wenn es nur ein paar Minuten früher das Licht der Welt erblickt. Und im Falle eines Kaiserschnittes? Dann wird der operierende Arzt im wahrsten Sinne zum Königsmacher – den Winzling, den er als erstes in die Hand nimmt, setzt er damit praktisch auf den Thron.

Doch die Wartezeit bis zur Thronbesteigung dürfte enorm sein. Die Queen wirkt mit ihren 86 Jahren topfit – kaum jemand zweifelt daran, dass sie noch fünf bis zehn Jahre regieren kann. Dann kommt der heute 64 Jahre alte Prinz Charles an die Reihe. Sein Sohn William dürfte demnach auch schon fast im Rentenalter sein, bis er den Thron besteigen kann. Bis dessen Nachwuchs an der Reihe ist, dürften gut 50 Jahre vergehen. "Wir bekommen immer ältere Könige", sagte die Biografin und Historikerin Kate Williams in der BBC.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandUkraine-KonfliktMehrheit in Ostukraine will keinen Russland-Beitritt
  2. 2. KommentareRusslandEdward Snowden sollte zurück nach Amerika gehen
  3. 3. WirtschaftUmweltverschmutzungJeder fünfte Acker in China ist verseucht
  4. 4. DeutschlandSozialdemokratieDer deutsche Norden ist die Festung der SPD
  5. 5. DeutschlandEU-KommissarEuroskeptischer Wahlkampf der CSU ärgert Oettinger
Top Bildergalerien mehr
Tradition

Hunderte Hamburger beim Osterfeuer

HSV vor Nordderby

1500 Fans unterstützen den HSV beim Training

Dänemark

150. Jahrestag der Schlacht an Düppeler Schanzen

Großbrand in Mehrfamilienhaus

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr