03.12.12

Windsor-Baby

Es ist offiziell: Prinz William und Kate werden Eltern

Prinz William und seine Frau Kate erwarten ihr erstes Kind. Gerüchte darüber waren schon länger im Umlauf. Jetzt ist es endlich offiziell.

Von Cassandra Vinograd
Foto: dapd

Am 29. April 2011 gaben sich Prinz William und Kate Middleton in der Londoner Westminster Abbey das Jawort

49 Bilder

London. Gerüchte gab es schon länger, nun ist es offiziell: Prinz William und seine Frau Kate werden Eltern. Das gab das britische Königshaus am Montag bekannt. Die Herzogin von Cambridge sei wegen schwerer Morgenübelkeit in ein Londoner Krankenhaus gebracht worden. Ihre Schwangerschaft sei erst in einem "sehr frühen Stadium", hieß es weiter, sie habe die zwölfte Schwangerschaftswoche noch nicht erreicht. Es wird erwartet, dass Kate noch einige Tage in der Klinik verbringt und danach eine Ruhezeit benötigt. William stehe seiner Frau bei.

Schon seit ihrer Traumhochzeit im April 2011 hatte es Spekulationen darüber gegeben, wann William und Kate das Projekt Familiengründung in Angriff nehmen würden. Zuletzt heizten amerikanische Medien die Gerüchteküche wieder an. So berichtete ein Blatt von einem verdächtigen Hormonspiegel bei Kate. Andere Beobachter verwiesen hingegen auf das königliche Bäuchlein.

Aber Kate versuchte offenbar, sich nichts anmerken zu lassen. Wacker absolvierte die 30-Jährige bis zuletzt noch öffentliche Auftritte, darunter sogar ein gemeinsames Hockeyspiel mit Kindern aus ihrer früheren Schule.

Cameron gratuliert

Die britische Königsfamilie reagierte erfreut auf die bevorstehende Elternschaft von William und Kate. Auch Premierminister David Cameron gratulierte dem jungen Paar. Die Nachricht habe ihn entzückt, twitterte der Regierungschef. William und Kate "werden wundervolle Eltern abgeben", schrieb er in dem Kurznachrichtendienst weiter.

Schon jetzt wird erwartet, dass dem Kind wohl einmal eine Schlüsselrolle in der britischen Geschichte zukommen dürfte. Denn als erster Sprössling von William – dem derzeit zweiten in der britischen Thronfolge – könnte die Tochter oder der Sohn des Paars eines Tages an die Spitze des Königshauses rücken, teilte das britische Kabinettsbüro mit.

Erst im vergangenen Jahr hatten sich die britische Regierung und 15 frühere britische Kolonien mit Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt darauf verständigt, Frauen in der Thronfolge den gleichen Status wie Männern zu verleihen.

Ob Sohn oder Tochter – für das Paar dürfte die Nachricht vom bevorstehenden Nachwuchs den Höhepunkt eines Jahres voller Höhen und Tiefen markieren. Nach ihrer rauschenden Hochzeit durften William und Kate im Rahmen des Diamantenen Thronjubiläums der Queen zwar ausgiebig auf Reisen gehen. Aber das Paar musste auch den ersten Skandal meistern, als ein Boulevardblatt Oben-Ohne-Bilder von Kate veröffentlichte. Jetzt gibt es für Kate und William wieder gute Nachrichten.

Die Romanze von Kate und William

September 2001: William schreibt sich an der St. Andrews Universität in Schottland ein und lernt dort Kate kennen, die wie er Kunstgeschichte studiert. Bei einer Wohltätigkeits-Modenschau an der Uni schwebt Kate in einem durchsichtigen Kleid über schwarzer Unterwäsche über den Laufsteg. William soll seinen Platz in der ersten Reihe teuer bezahlt haben.

September 2002: William und Kate ziehen mit zwei weiteren Freunden als Studenten-Wohngemeinschaft zusammen.

Mai 2003: Das Paar wird bei einem Rugby-Spiel tief ins Gespräch versunken fotografiert. Gerüchte über eine Romanze machen die Runde.

Juni 2003: Kate ist zur Feier von Williams 21. Geburtstag auf Schloss Windsor eingeladen. Er bestreitet in einem Interview, eine feste Freundin zu haben.

März 2004: Jetzt ist es heraus: William und Kate werden gemeinsam beim Skiurlaub in der Schweiz fotografiert. Später berichten Medien, die beiden hätten sich getrennt, weil sich William eingeengt gefühlt habe.

April 2005: Als Williams Vater Charles in Windsor Camilla Parker Bowles heiratet, ist Kate nicht dabei.

Juni 2005: William und Kate schließen ihr Studium in St. Andrews ab.

Dezember 2006: In Anwesenheit der Königin wird William an der Militärakademie Sandhurst zum Offizier ernannt. Kate ist dabei.

April 2007: Britische Zeitungen melden, die beiden hätten sich getrennt. Das Büro von Prinz Charles gibt keinen Kommentar ab, dementiert aber auch nicht.

Juli 2007: Medienberichten zufolge sind die beiden wieder zusammen.

April 2008: Bei der Abschlusszeremonie seiner Ausbildung bei der Royal Air Force ist Kate an Williams Seite – für Beobachter des Königshauses ein untrügliches Zeichen, dass es jetzt ernst ist.

Juni 2008: Kate nimmt an der Zeremonie des Hosenbandordens auf Schloss Windsor teil.

Februar 2010: Zu den Aussichten auf eine Hochzeit im Königshaus befragt, antwortet William: "Sie werden noch eine Weile warten müssen."

Oktober 2010: Im Urlaub in Kenia macht er Kate einen Heiratsantrag.

November 2010: Die Verlobung wird offiziell bekannt gegeben;

Dezember 2010: Kate und William nehmen an einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten der Krebsforschung teil. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt als Verlobte.

Februar 2011: Erste Einladungen zur Hochzeit werden verschickt.

Februar 2011: William und Kate besuchen ihre alte Uni St. Andrews. Bei ihrer ersten gemeinsamen Aufgabe als Paar taufen die beiden auf der walisischen Insel Anglesey, wo William als Rettungspilot der Royal Air Force stationiert ist und beide wohnen, ein Rettungsboot.

29. April 2011: Vor 1.900 geladenen Gästen und Millionen TV- Zuschauern in aller Welt geben sich Prinz William und Catherine Middleton in der Westminster Abbey das Ja-Wort. Künftig tragen sie die Titel Herzog und Herzogin von Cambridge.

Mai 2011: Die Flitterwochen verbringt das frisch vermählte Paar auf den Seychellen.

10. Juni 2011: William und Kate nehmen ihren ersten offiziellen Termin als Ehepaar wahr.

September 2012: Auf einer Asien-Reise bekennt William, sich zwei Kinder mit Kate zu wünschen.

3. Dezember 2012: Das britische Königshaus teilt mit, dass Kate und William ihr erstes Kind erwarten.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
In Hongkong wächst die Angst vor GewaltBrightcove Videos

Am chinesischen Nationalfeiertag sind auch am Mittwoch wieder Tausende Demonstranten auf die Straße gegangen. Trotz geringer Polizeipräsenz wächst unter den Demonstranten die Angst vor Polizeigewalt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Unfall

Harburg: Wagen prallt gegen Hauswand

2. Spieltag

2. Spieltag: Deutsche Teams in der Champions Leagu…

Champions League

Schalke gegen Maribor – die besten Bilder

Schweden

SOS-Kinderdorf auf Klassenfahrt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr