23.07.13

Hamburger SV

HSV verliert Test gegen West Ham United mit 1:3

Gegen den HSV-Ligarivalen Mainz 05 hatte die Truppe aus der englischen Premier League zuletzt noch mit 1:4 verloren. Nun verpassten die Engländer dem HSV eine Klatsche.

Foto: WITTERS

Maximilian Beister (l.) erarbeitete sich in der 6. Minute die erste Großchance für den HSV - hier im Duell mit West Hams Razvan Rat
Maximilian Beister (l.) erarbeitete sich in der 6. Minute die erste Großchance für den HSV - hier im Duell mit West Hams Razvan Rat

Flensburg. Der HSV hat am Dienstagabend vor rund 4000 Zuschauern im Stadion Flensburg sein Testspiel gegen West Ham United mit 1:3 (1:3) verloren. Die Hamburger starteten gut, erkämpften sich in der 6. Minute eine erste aussichtsreiche Chance durch Maximilian Beister. Allerdings ohne Torerfolg. Besser nutzte seine Möglichkeit auf der gegenüberliegenden Seite Mittelfeldmann Alou Diarra. Nach einer Ecke in der 15. Minute stieg der Franzose am Höchsten und nickte per Kopfball an HSV-Torhüter Jaroslav Drobny vorbei. Er ersetzte den noch verletzten Nationaltorhüter René Adler.

Nach der Führung der Irons aus der Premier League fiel den Hamburgern zunächst wenig ein. In der 28. Minute konnte West Ham durch James Tomkins erhöhen. Wieder Ecke, wieder Kopfball, wieder Tor. Danach wurde es hektisch. In der 42. verkürzte Heiko Westermann nach Eckball-Vorlage von Rafael van der Vaart zum 2:1. Wenig später sah Dennis Diekmeier im Strafraum gegen Matthew Jarvis allerdings schlecht aus. Das Foul ahndete der Unparteiische mit Elfmeter. Den verwandelte Ravel Morrison sicher zum 3:1.

Die HSV-Offensive konnte sich zu dem Zeitpunkt durchaus sehen lassen. Die Abwehr dagegen offenbarte weiter große Schwächen. HSV-Trainer Thorsten Fink nutzte gegen die Engländer erneut die Gelegenheit zum Probieren. Bis auf Drobny wechselte er in der Pause komplett durch.

Nach der Pause scheiterte HSV-Neuzugang Hakan Calhanoglu knapp mit einem schönen Fernschuss aus 25 Metern am Pfosten. Wenig später tauchte Dennis Aogo frei vor West-Ham-Keeper Stephen Henderson auf, vergab aber kläglich. West Ham United sendete noch ein Lebenszeichen in Richtung Angriff, doch beim Schuss von Matthew Jarvis auf den HSV-Kasten verhinderte der Pfosten Schlimmeres.

Am vergangenen Sonnabend hatte West Ham United gegen den FSV Mainz 05 noch klar mit 1:4 verloren. Indes absolvierte Adler am Dienstag seine ersten Übungseinheiten in der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison.

(HA)
Multimedia
Telekom Cup 2013

HSV verliert 0:1 gegen Dortmund

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandMilliardenzahlungGegen Vorkasse liefert Russland wieder Gas an Ukraine
  2. 2. AuslandNato-KonfrontationRaketen, Jets, Radare – wie Moskau aufrüstet
  3. 3. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Nazi-Rituale bei Neuntklässlern am Gymnasium ++
  4. 4. Panorama"Maybrit Illner"Bei Hooligan-Gewalt ist der Justizminister ratlos
  5. 5. DeutschlandVerkehrsabgabeDie Pkw-Maut kommt – aber ganz anders als gedacht
Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr