05.02.13

Niederlande - Italien

Oranje-Stars fehlen – van Gaal muss experimentieren

Dem Bondscoach fehlen gegen Italien die meisten seiner Oranje-Stars. Selbst das traditionelle knall-orange Trikot ist nicht mehr gefragt.

Von Annette Birschel
Foto: dpa
Gemeinsam
Arjen Robben (r.) rückt für den verletzten Klaas-Jan Huntelaar (l.) bei den Niederländern nach

Amsterdam. Ob die Niederländer mit dem neuen rot-blauen Outfit auch einen Generationswechsel andeuten wollen, ist spekulativ. Auf jeden Fall fehlen Louis van Gaal im Freundschaftsspiel am Mittwochabend gegen Italien einige erfahrene Stars. Nur der Münchner Arjen Robben, Dirk Kuijt (Fenerbahce) und Manchester United-Angreifer Robin van Persie sind mit von der Partie in der Amsterdam Arena. Seine Asse Wesley Sneijder und Rafael van der Vaart nominierte Trainer Louis van Gaal erst gar nicht und nannte dafür Verletzungen, Formverlust oder zu wenig Spielpraxis als Gründe. Schalkes Klaas-Jan Huntelaar musste am Dienstag wegen eines Blutergusses im Auge absagen. Erst dadurch rutschte der zunächst nicht berufene Robben überhaupt in den Kader.

Nachvollziehbar ist zumindest die Nicht-Berücksichtigung von Kapitän Sneijder, der wegen seines Konflikts mit Inter Mailand vor seinem Wechsel zu Galatasaray kaum gespielt hatte. Doch HSV-Star van der Vaart war überrascht, nicht dabei zu sein. "Schade, dass ich nicht aufgerufen wurde. Denn ich bin hundert Prozent fit", sagte er nach dem 3:2 Sieg gegen Werder Bremen in Hamburg.

Der Bondscoach sieht die Personalsituation dagegen völlig entspannt. "Ich merke, dass mir das Energie gibt, das schafft Raum für Überraschung und Wachstum", dozierte der ehemalige Bayern-Trainer. Gegen den Vize-Europameister setzt van Gaal auf junge Talente vor allem aus der ersten niederländischen Liga. Außerdem wird er vermutlich auf fast allen Positionen experimentieren auch im Blick auf die kommenden WM-Qualifikationsspiele im März gegen Estland und Rumänien.

Von den "großen Vier" des alten Oranje-Teams steht nur noch van Persie auf dem Platz. Aber eine "Oneman-Show" soll es nicht werden, versicherte der Stürmer von Manchester United. Der 29 Jahre alte Torschützenkönig der Premier League freut sich auf die Begegnung mit den Italienern. Ein Höhepunkt war für ihn das 3:0 in der Vorrunde bei der EM 2008 in der Schweiz. Ein Jahr später hatte sich van Persie allerdings in einem Freundschaftsspiel auch gegen Italien verletzt. Das sollte ihm diesmal nicht passieren, denn in der kommenden Woche steht das Champions-League-Duell gegen Real Madrid an: "So ein Spiel ist doch die Krönung für jeden Fußballspieler."

Trotz aller Ungewissheit bei Oranje hoffen die niederländischen Fans auf ein spektakuläres Duell. Die Azurri wollen dazu beitragen. Trainer Cesare Prandelli setzt auf das neue Sturm-Duo des AC Milan: Mario Balotelli und Stephan El Shaarawy.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftEnergiewendeBundesregierung scheitert am Klimaschutz
  2. 2. AuslandNordirakAmnesty wirft IS-Milizen massive Gräueltaten vor
  3. 3. WirtschaftMilliardär Petrov"Taktisch ist Putin immer gut, strategisch nicht"
  4. 4. AuslandUkraine-KonfliktRöttgen mahnt maßvolle Nato-Reaktion auf Putin an
  5. 5. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Fidel Castro wirft Nato SS-Look vor ++
Top Video Alle Videos
Xabi Alonso beim Sponsorentermin mit dem FC Bayern MünchenBrightcove Videos

Xabi Alonso freut sich auf München - das verriet er bei einem Sponsorentermin mit Weißbier. Der Spanier zog sich für seinen neuen Verein FC Bayern München schon mal Karohemd und Lederhose an.mehr »

Top Bildergalerien mehr
GDL

Warnstreik legt Zugverkehr in Hamburg lahm

2. Bundesliga

FC St. Pauli verliert in Fürth

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr