31.12.12

NFL

Titelverteidiger New York Giants verpassen die Playoffs

Der letzte Spieltag der NFL hatte es noch einmal in sich. Titelverteidiger New York Giants verpassen trotz Siegs die Playoffs.

Foto: REUTERS
New York Giants' Manning stands with Tynes in the final minutes of their NFL football game against the Philadelphia Eagles in East Rutherford
New York Giants Quarterback Eli Manning mit seinem Teamkollegen Lawrence Tynes

New York. Titelverteidiger New York Giants hat die NFL-Playoffs im American Football verpasst. Der Meister des Vorjahres gewann sein Heimspiel gegen die Philadelphia Eagles am Sonntag (Ortszeit) zwar klar mit 42:7, das Team des am Knie verletzten deutschen Profis Markus Kuhn erhielt zum Vorrundenabschluss aber nicht die erforderliche Schützenhilfe. Die Chicago Bears setzten sich daheim knapp mit 26:24 gegen die Detroit Lions durch und blieben mit 10:6-Siegen vor den Giants. Die New Yorker konnten nur neun ihrer 16 Vorrundenspiele gewinnen.

Den letzten Playoff-Platz sicherten sich die Washington Redskins mit einem 28:18-Erfolg über die Dallas Cowboys, die damit wie die Giants ausschieden. Die Redskins schlossen die Vorrunde mit sieben Siegen in Serie ab und schafften damit noch eine 10:6-Bilanz. Dallas verbuchte dagegen nur acht Erfolge bei acht Niederlagen und ist nach zwei Pleiten zum Vorrundenabschluss zum dritten Mal nacheinander nicht mehr im Rennen um den Superbowl dabei.

Für die Playoffs qualifizierten sich ebenfalls die Devision-Sieger New England Patriots, Denver Broncos, Atlanta Falcons, Green Bay Packers, Baltimore Ravens, Housten Texans. Die San Francisco 49ers gewannen gegen die Arizona Cardinals und holten sich so den Devision-Sieg vor den Seattle Seahawks, die sich ebenfalls qualifizierten. Mit ihrem 37:34-Sieg gegen die Green Bay Packers haben sich die Minnesota Vikings im letzten Spiel noch die Teilnahme an den Playoffs gesichert. Die beiden Teams treffen in in der Wild-Card Runde auch wieder auf einander. Ebenfalls in der Wild-Card-Runde sind Cincinnati Bengals und Indianapolis Colts.

Statistik zum 17. Spieltag:

Buffalo Bills - N.Y. Jets 28:9

New England Patriots - Miami Dolphins 28:0

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens 23:17

Pittsburgh Steelers - Cleveland Browns 24:10

Indianapolis Colts - Houston Texans 28:16

Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars 38:20

N.Y. Giants - Philadelphia Eagles 42:7

Washington Redskins - Dallas Cowboys 28:18

Detroit Lions - Chicago Bears 24:26

Minnesota Vikings - Green Bay Packers 37:34

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers 17:22

New Orleans Saints - Carolina Panthers 38:44

Denver Broncos - Kansas City Chiefs 38:3

San Diego Chargers - Oakland Raiders 24:21

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals 27:13

Seattle Seahawks - St. Louis Rams 20:13

Die Tabellen:

AFC East

1. New England Patriots 16 12 4 0 557:331 75 Prozent

2. Miami Dolphins 16 7 9 0 288:317 43 Prozent

3. Buffalo Bills 16 6 10 0 344:435 37 Prozent

4. N.Y. Jets 16 6 10 0 281:375 37 Prozent

AFC North

1. Cincinnati Bengals 16 10 6 0 391:320 62 Prozent

2. Baltimore Ravens 16 10 6 0 398:344 62 Prozent

3. Pittsburgh Steelers 16 8 8 0 336:314 50 Prozent

4. Cleveland Browns 16 5 11 0 302:368 31 Prozent

AFC South

1. Houston Texans 16 12 4 0 416:331 75 Prozent

2. Indianapolis Colts 16 11 5 0 357:387 68 Prozent

3. Tennessee Titans 16 6 10 0 330:471 37 Prozent

4. Jacksonville Jaguars 16 2 14 0 255:444 12 Prozent

AFC West

1. Denver Broncos 16 13 3 0 481:289 81 Prozent

2. San Diego Chargers 16 7 9 0 350:350 43 Prozent

3. Oakland Raiders 16 4 12 0 290:443 25 Prozent

4. Kansas City Chiefs 16 2 14 0 211:425 12 Prozent

NFC East

1. Washington Redskins 16 10 6 0 436:388 62 Prozent

2. N.Y. Giants 16 9 7 0 429:344 56 Prozent

3. Dallas Cowboys 16 8 8 0 376:400 50 Prozent

4. Philadelphia Eagles 16 4 12 0 279:444 25 Prozent

NFC North

1. Green Bay Packers 16 11 5 0 433:336 68 Prozent

2. Chicago Bears 16 10 6 0 375:277 62 Prozent

3. Minnesota Vikings 16 10 6 0 379:348 62 Prozent

4. Detroit Lions 16 4 12 0 372:437 25 Prozent

NFC South

1. Atlanta Falcons 16 13 3 0 419:299 81 Prozent

2. New Orleans Saints 16 7 9 0 461:454 43 Prozent

3. Tampa Bay Buccaneers 16 7 9 0 389:393 43 Prozent

4. Carolina Panthers 16 7 9 0 357:363 43 Prozent

NFC West

1. San Francisco 49ers 16 11 4 1 397:273 71 Prozent

2. Seattle Seahawks 16 11 5 0 412:245 68 Prozent

3. St. Louis Rams 16 7 8 1 299:348 46 Prozent

4. Arizona Cardinals 16 5 11 0 250:357 31 Prozent

Die Super Bowl-Sieger seit 1967
2012 New York Giants
2011 Green Bay Packers
2010 New Orleans Saints
2009 Pittsburgh Steelers
2008 New York Giants
2007 Indianapolis Colts
2006 Pittsburgh Steelers
2005 New England Patriots
2004 New England Patriots
2003 Tampa Bay Buccaneers
2002 New England Patriots
2001 Baltimore Ravens
2000 St. Louis Rams
1999 Denver Broncos
1998 Denver Broncos
1997 Green Bay Packers
1996 Dallas Cowboys
1995 San Francisco 49ers
1994 Dallas Cowboys
1993 Dallas Cowboys
1992 Washington Redskins
1991 New York Giants
1990 San Francisco 49ers
1989 San Francisco 49ers
1988 Washington Redskins
1987 New York Giants
1986 Chicago Bears
1985 San Francisco 49ers
1984 Los Angeles Raiders
1983 Washington Redskins
1982 San Francisco 49ers
1981 Oakland Raiders
1980 Pittsburgh Steelers
1979 Pittsburgh Steelers
1978 Dallas Cowboys
1977 Oakland Raiders
1976 Pittsburgh Steelers
1975 Pittsburgh Steelers
1974 Miami Dolphins
1973 Miami Dolphins
1972 Dallas Cowboys
1971 Baltimore Colts
1970 Kansas City Chiefs
1969 New York Jets
1968 Green Bay Packers
1967 Green Bay Packers
(abendblatt.de/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftSanktionenEuropas Spitzenpolitiker fürchten Putins Rache
  2. 2. AuslandMH17-Tragödie"Wir sind so machtlos"
  3. 3. WirtschaftRaketenabwehrRadar konnte MH17 zwei Minuten lang anvisieren
  4. 4. AuslandUkraine-KonfliktKiew wirft Russland Abschuss der Kampfjets vor
  5. 5. AuslandWaffenexporteLondons scheinheiliges Verhältnis zu Moskau
Top Video Alle Videos
James Rodriguez: Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real MadridBrightcove Videos

Unter tosendem Applaus hat James Rodriguez die erste obligatorische Stadionrunde bei Real Madrid gedreht. Vorher wurde er offiziell mit seiner Rückennummer 10 - die alte von Mesut Özil - vorgestellt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr