21.12.12

Handball

HSV Hamburg verplichtet Mahe - Jansen vor Comeback

Der Franzose Kentin Mahe, 21, kommt spätestens ab 2014 vom Ligakonkurrenten Gummersbach. Jansen steht vor seiner Rückkehr gegen Wetzlar.

Foto: pa/dpa
Kentin Mahe verstärkt den HSV Hamburg spätestens ab 2014
Kentin Mahe verstärkt den HSV Hamburg spätestens ab 2014

Hamburg. Der HSV Hamburg treibt seinen Umbruch weiter voran. Spätestens ab 2014 spielt Kentin Mahe vom Ligakonkurrenten VfL Gummersbach für den Meister von 2011. "Wir haben mit ihm einen Vertrag", sagte HSV-Präsident Matthias Rudolph der Bild-Zeitung. Der 21 Jahre alte Franzose, der derzeit an den Folgen eines Knöchelbruchs laboriert, soll den Hanseaten in der Rückraummitte helfen.

Zuvor hatte der HSV schon die Verpflichtung von Petar Djordic von der SG Flensburg-Handewitt gemeldet. Der 22 Jahre alte Rückraumspieler wechselt bereits zur neuen Saison an die Elbe.

Jansen-Rückkehr gegen Wetzlar möglich

Unterdessen hat sich die Personalsituation beim HSV Hamburg Kurz vor dem Start in die Winterpause entspannt. Gegen die HSG Wetzlar am Sonnabend (19.00 Uhr) könnte auch Linksaußen Torsten Jansen nach viermonatiger Verletzungspause sein Comeback geben. Der frühere Nationalspieler, der am Sonntag seinen 36. Geburtstag feiert, trainiert inzwischen wieder voll mit. Trainer Martin Schwalb will jedoch kein Risiko eingehen, denn Jansen klagt über Schmerzen an der Achillessehne.

Am vergangenen Sonntag hatte sich gegen den TBV Lemgo bereits Torhüter Johannes Bitter zurückgemeldet. Verzichten muss Schwalb indes weiter auf Oscar Carlén und Blazenko Lackovic. Beide stehen gegen Wetzlar und auch am zweiten Weihnachtsfeiertag bei der Auswärtspartie in Großwallstadt (17.30 Uhr) nicht zur Verfügung. Im letzten Heimspiel wollen die Hamburger mit ihren Fans einen erfolgreichen Jahresabschluss feiern. Mit schon fünf Niederlagen und zwölf Minuspunkten verlief die Saison bislang aber nicht zufriedenstellend. Der HSV rangiert nur auf Rang sechs.

Unterdessen wollten die Norddeutschen die Verpflichtung von Kentin Mahé noch nicht bestätigen. "Wie immer äußern wir uns nicht zu Medienberichten", erklärte ein Sprecher. Hamburger Zeitungen hatten den Transfer des 21 Jahre alten Rückraumspielers vom VfL Gummersbach für spätestens 2014 als perfekt gemeldet.

(sid/dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareNachbarschaftDeutschland und Frankreich brauchen neues Gleichgewicht
  2. 2. WirtschaftUnglück in MoskauTotal-Chef bei Flugzeugunfall getötet
  3. 3. AuslandSindschar-GebirgeGroßoffensive der IS-Terrormiliz gegen Jesiden
  4. 4. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Apple erreicht dank iPhone 6 Rekordzahlen ++
  5. 5. Panorama"Hart aber fair"Nur 50 Betten in Deutschland für Ebola-Patienten
Top Video Alle Videos
In der Krise: Die Werder-Profis Petersen, Garcia und Fritz schleichen nach dem 0:6 in München vom Platz. Brightcove Videos

Start verpatzt: Der SV Werder Bremen steckt schon nach acht Spielen in der Krise. Beim 0:6 in München bot Werder eine indiskutable Leistung. Jetzt drohen Konsequenzen - auch für Coach Robin Dutt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Rückschlag für St. Pauli

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Hamburg-Nord

Vergewaltigungs-Verdacht im Hamburger Stadtpark

Bundesliga

HSV erkämpft sich Punkt gegen Hoffenheim

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr