24.01.13

Niedersachsen

Wenzel weist Befürchtungen der Landwirte zurück

Er glaube nicht, dass die geplante Agrarpolitik Arbeitsplätze kosten werde. Die Fördermittel sollten Bauern stärker zugute kommen.

Foto: pa/dpa/dapd/Pool
Landtagswahl Niedersachsen
Der Grünen-Politiker Stefan Wenzel

Hannover. Der niedersächsische Spitzenkandidat der Grünen, Stefan Wenzel, hat Befürchtungen der Landwirte vor einer geplanten Agrarwende zurückgewiesen. Er glaube nicht, dass die unter der neuen Landesregierung geplante Agrarpolitik Arbeitsplätze kosten werde, sagte er in der Nachrichtensendung "NDR aktuell" am Donnerstag. "Wir hoffen, dass sie am Ende Arbeitsplätze schafft, weil wir nicht wollen, dass noch mehr bäuerliche Familienbetriebe aufgeben müssen."

Wenzel kündigte an, die künftige rot-grüne Landesregierung wolle die Fördermittel stärker auf umweltgerechte Produktion und Familienbetriebe konzentrieren. Die Sorgen der konventionellen Landwirte nehme er ernst. Es gehe ihm nicht darum, gegen die Bauern zu arbeiten, sondern mit ihnen eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu entwickeln.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Der Moderator Reinhold Beckmann (unten links) sowie die ehemaligen Fußballkapitäne Thomas Berthold (obere Reihe v.l.), Arne Friedrich, Thomas von Heesen, Fabian Boll (unten Mitte) und Charly Körbel bei der Pressekonferenz für den "Tag der Legenden"Brightcove Videos

Am siebten September verwandelt sich das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli zu einem legendären Tempel des Fußballs. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr