07.01.13

Automobilmarkt In Paris sind gebrauchte Autos am teuersten

Französische Autoindustrie

Foto: pa/dpa/EPA

Französische Autoindustrie

AutoScout24 hat mithilfe einer Auswertung seiner Gebrauchtwagen-Anzeigen die Durchschnittspreise in europäischen Großstädten ermittelt.

Etwa 28.000 Euro kostet ein gebrauchtes Auto in Paris. In Brüssel zahlt der Käufer rund 12.000 Euro. AutoScout24 hat die Entwicklung der Gebrauchtwagenmärkte in europäischen Großstädten untersucht. Basis für die Studie waren die 140.000 Anzeigen aus der Datenbank der Internet-Plattform. Ergebnis der Auswertung: In Frankreich Hauptstadt ist ein gebrauchtes Fahrzeug am teuersten, in der belgischen am günstigsten.

In Deutschland wird ein Käufer mit etwas mehr als 19.000 Euro am meisten in München ausgeben müssen. Danach kommt Frankfurt mit 18.000 Euro und Hamburg mit rund 17.500 Euro. Die Berliner müssen mit etwa 13.500 am wenigsten für ein gebrauchtes Auto berappen.

Allgemein zeigt die Studie auf, dass die Preise für einen Gebrauchtwagen in europäischen Großstädten gestiegen sind.