16.01.13

Besuch

Gauck beim Führungskommando der Bundeswehr

Bundespräsident wollte sich über Einsätze und Aufgaben des Einsatzkommandos informieren. Bundeswehr befindet sich in elf Auslandseinsätzen.

Foto: dpa
Gauck besucht Einsatzführungskommando der Bundeswehr
Generalleutnant Rainer Glatz (l.) begrüßt in Geltow (Brandenburg) Bundespräsident Joachim Gauck im Einsatzführungskommando der Bundeswehr. Das Staatsoberhaupt wollte sich über die Auslandseinsätze und die Aufgaben des Einsatzkommandos informieren. Die Bundeswehr befindet sich derzeit in elf Auslandseinsätzen auf drei Kontinenten und auf zwei Weltmeeren

Potsdam. Bundespräsident Joachim Gauck hat am Mittwoch das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam besucht. Das Staatsoberhaupt wollte sich dabei einen Überblick über die elf derzeit laufenden Auslandseinsätze deutscher Soldaten verschaffen. Zeitgleich teilte Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) in Berlin mit, dass sich die Bundeswehr ab sofort auch im Mali-Konflikt mit zwei Transportflugzeugen beteiligen wird.

Gauck wurde vom Befehlshaber des Einsatzführungskommandos, General Rainer Glatz, begrüßt. Unter dessen Leitung plant und führt das Kommando alle Auslandseinsätze deutscher Streitkräfte. Momentan befinden sich knapp 5.800 Soldaten im Ausland – von Afghanistan über den Balkan bis zum Horn von Afrika. Seit Jahresbeginn läuft zudem die Verlegung von "Patriot"-Raketen in die Türkei zum Schutz des NATO-Partners vor einer möglichen syrischen Bedrohung.

Das Einsatzführungskommando wurde am 9. Juli 2001 offiziell in Dienst gestellt. Seit 2002 ist es zudem für militärische Evakuierungsoperationen verantwortlich. Im März 2011 war Geltow hier erstmals gefordert: Mit der Operation "Pegasus" wurden deutsche und andere ausländische Staatsbürger aus dem krisengeschüttelten Libyen geholt.

Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr

 Mehr als 340.000 deutsche Soldaten haben bislang in Auslandseinsätzen ihren Dienst versehen. Geführt werden alle Mission deutscher Streitkräfte vom Einsatzführungskommando der Bundeswehr, das 2001 in Geltow bei Potsdam errichtet wurde. Am Mittwoch besuchte Bundespräsident Joachim Gauck erstmals die Einrichtung in der Henning-von-Tresckow-Kaserne.

 Vier Befehlshaber hat das Einsatzführungskommando bisher gesehen. Zum Start übernahm Generalleutnant Friedrich Riechmann das Kommando. In seine Zeit fällt der Beginn des größten Auslandseinsatzes der Bundeswehr Anfang 2002, die Beteiligung an der Internationalen Schutztruppe für Afghanistan (ISAF).

Auf Riechmann folgte 2004 Generalleutnant Holger Kammerhoff, der zuvor die internationalen KFOR-Truppen im Kosovo befehligt hatte. 2006 wurde er in den Ruhestand verabschiedet und es folgte Generalleutnant Karlheinz Viereck. Er hatte unter anderem 2006 die EU-Mission im Kongo zu leiten, wo 17 EU-Staaten und die Türkei halfen, die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in dem zentralafrikanischen Land abzusichern.

 Vierter und derzeitiger Befehlshaber ist Generalleutnant Rainer Glatz. Er übernahm 2009 das Kommando in Geltow. Verantwortlich ist er für derzeit elf Auslandseinsätze auf drei Kontinenten und zwei Weltmeeren. Seit Jahresbeginn läuft zudem die Verlegung von "Patriot"-Raketen in die Türkei zum Schutz des NATO-Partners vor einer möglichen syrischen Bedrohung. Sie sollen Ende des Monats einsatzbereit sein.

(dapd/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Der Bundesaußenminister plädiert für ein gemeinsames, internationales Vorgehen gegen Ebola. Das sagte Frank-Walter Steinmeier zum Auftakt der Weltgesundheitskonferenz in Berlin. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

Clubverbot

Razzia bei den Hells Angels

Polizei

Flüchtlinge besetzen Kreuzung in Bahrenfeld

Bundesliga

Werder steckt nach 0:1 gegen Köln weiter in Krise

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr