Info

Die Frau an seiner Seite

Das Leben von Daniela Schadt ändert sich an diesem Sonntag vergleichsweise geräuschlos. Die neue First Lady bleibt bei der Bundesversammlung im Hintergrund. Die 52-Jährige nimmt neben ihrem Lebensgefährten Joachim Gauck auf der Besuchertribüne Platz, plaudert mit Sitznachbarn.

Anders als ihre Vorgängerin bringt Daniela Schadt keinen Glamour mit ins Schloss Bellevue, dafür aber ein Faible für Politik und Lust am Diskutieren. "Nur aus protokollarischen Gründen zu heiraten, das fände ich nicht richtig", sagt die gebürtige Hessin, die seit 2000 mit Joachim Gauck zusammenlebt. Er hatte sich vor 20 Jahren von der Mutter seiner vier Kinder getrennt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.