21.02.13

Hyderabad

15 Tote bei zwei Explosionen in Südindien

Zwei Explosionen erschütterten am Donnerstagabend die südindische Metropole Hyderabad. Ob es sich Anschläge handelt, ist noch unklar.

Foto: AFP
Verwandte von Anschlagsopfern in einem Krankenhaus in Hyderabad
Verwandte von Anschlagsopfern in einem Krankenhaus in Hyderabad

Neu Delhi/Hamburg. Bei zwei Explosionen im indischen Hyderabad sind nach Berichten des nationalen Fernsehsenders NDTV mindestens 15 Menschen getötet worden. Die regionale Tageszeitung "Deccan Chronicle" berichtet von mindestens 22 Toten. Mehr als 50 Menschen seien bei den Detonationen am Donnerstagabend verletzt worden. Ob es sich bei den Explosionen in kurzen Abständen um eine Terrorattacke handelte, war zunächst nicht klar. Die Vorfälle hätten sich während der Hauptverkehrszeit in der Nähe eines Kinos und einer Bushaltestelle ereignet.

(br/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Pflegeheim für Muslime in Marienthal

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr