Mo, 07.01.13, 15.15

Naher Osten Abbas will Pässe mit "Staat Palästina" einführen

Thousands of Palestinians attend rare Fatah rally in Hamas-run Ga

Foto: dpa

Thousands of Palestinians attend rare Fatah rally in Hamas-run Ga

Vorhaben ist Teil des Versuchs, Palästinenser- Staat zu errichten. Auch Kennzeichen und Briefmarken sollen Angabe tragen.

Ramallah. Die Palästinensische Autonomiebehörde will künftig Reisepässe und sonstige Ausweisdokumente mit nationalen Bezeichnung "Staat Palästina" ausgeben. Auch Autokennzeichen und Briefmarken sollten binnen zwei Monaten diese Angabe tragen, meldeten die palästinensische Agentur WAFA und andere Medien am Montag.

Präsident Mahmud Abbas habe sein Kabinett am Sonntag mit den nötigen Gesetzesänderungen beauftragt. Erst am Donnerstag hatte Abbas verfügt, dass amtliche Papiere die Bezeichnung "Staat Palästina" im Dokumentenkopf tragen.

Die Entscheidung sei Teil der Bemühungen, einen unabhängigen Palästinenserstaat mit Jerusalem als Hauptstadt zu errichten, hieß es zur Begründung.

Das israelische Außenministerium wollte die Ankündigung laut den Presseberichten zunächst nicht kommentieren. Die Vereinten Nationen hatten Palästina am 29. November als Staat mit Beobachterstatus anerkannt.