07.01.13

Naher Osten

Abbas will Pässe mit "Staat Palästina" einführen

Vorhaben ist Teil des Versuchs, Palästinenser- Staat zu errichten. Auch Kennzeichen und Briefmarken sollen Angabe tragen.

Foto: dpa
Unterstützer der palästinensischen Fatah schwenken im Zentrum von Gaza Stadt Flaggen bei den Feiern zum 48. Geburtstag der Bewegung
Unterstützer der palästinensischen Fatah schwenken im Zentrum von Gaza Stadt Flaggen bei den Feiern zum 48. Geburtstag der Bewegung

Ramallah. Die Palästinensische Autonomiebehörde will künftig Reisepässe und sonstige Ausweisdokumente mit nationalen Bezeichnung "Staat Palästina" ausgeben. Auch Autokennzeichen und Briefmarken sollten binnen zwei Monaten diese Angabe tragen, meldeten die palästinensische Agentur WAFA und andere Medien am Montag.

Präsident Mahmud Abbas habe sein Kabinett am Sonntag mit den nötigen Gesetzesänderungen beauftragt. Erst am Donnerstag hatte Abbas verfügt, dass amtliche Papiere die Bezeichnung "Staat Palästina" im Dokumentenkopf tragen.

Die Entscheidung sei Teil der Bemühungen, einen unabhängigen Palästinenserstaat mit Jerusalem als Hauptstadt zu errichten, hieß es zur Begründung.

Das israelische Außenministerium wollte die Ankündigung laut den Presseberichten zunächst nicht kommentieren. Die Vereinten Nationen hatten Palästina am 29. November als Staat mit Beobachterstatus anerkannt.

(KNA/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Neues Trendgericht: Ran an die Grillburger!

Unglück

Großfeuer in Itzehoer Metallbau-Betrieb

Hamburg

Pflegeheim für Muslime in Marienthal

Kate, William und George besuchen Australien

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr