07.01.13

TV-Quoten Das "Adlon" lockt 500.000 Zuschauer mehr als der "Tatort"

ZDF zeigt Dreiteiler "Das Adlon. Eine Familensaga?

Foto: Stephanie Kulbach/ZDF/DAPD

Das Staraufgebot hat sich gelohnt: Der erste Teil der Familiensaga "Adlon" bescherte dem ZDF die Top-Quote am Sonntag.

Hamburg. Jürgen Vogel, Heino Ferch, Wotan Wilke-Möhring, Josephine Preuss, Ken Duken und Marie Bäumer: Das derzeitge Who-is-Who der deutschen Filmszene hat dem ZDF die Top-Quote am Sonntag und einen Prestigeerfolg gegen die ARD beschert. Denn der opulente Dreiteiler "Adlon - Eine Familiensaga" hat gleich mit dem ersten Teil den Sieg zur Prime Time geholt und mit durchschnittlich 8,53 Millionen Zuschauern (Marktanteil 22,5 Prozent) den "Tatort" im Ersten übertrumpft. Den Fall "Machtlos" mit den Berliner Ermittlern Till Ritter (Dominic Raacke) und Felix Stark (Boris Aljinovic) sahen rund eine halbe Million weniger Zuschauer (21,1 Prozent).

Auch die anschließende Dokumentation "Adlon" im ZDF zog ein größeres Publikum an (7,03 Millionen/22,1 Prozent). Damit legt das ZDF einen guten Start ins neue Jahr hin. 2012 war der Mainzer Sender mit einem Marktanteil von 12,6 Prozent Quotenjahressieger vor der ARD und RTL (jeweils 12,3 Prozent).

"Adlon - Eine Familiensaga", ZDF, Teil 2 am Montag, 7. Januar, Teil 3 am Mittwoch, 9. Januar, jeweils 20.15 Uhr

((abendblatt.de))