15.11.12

Hamburger Musikpreis Deichkind in vier Kategorien für den "Hans" nominiert

Foto: Loft / Loft/Loft Konzerte

Auch die junge Hamburger Band Tonbandgerät, das Frauenduo Boy und die Live-Beilage des Abendblatts dürfen auf eine Auszeichnung hoffen.

Hamburg. Das Elektro-Kollektiv Deichkind geht bei der Verleihung des diesjährigen Hamburger Musikpreises "Hans" als Favorit ins Rennen. Die Band wurde in gleich vier der insgesamt acht Kategorien nominiert.

Ebenfalls auf eine Auszeichnung hoffen können die Band Boy und die Albumproduktion von Kid Kopphausen. Einer der beiden Musiker des Projekts, Nils Koppruch, war vor rund einem Monat überraschend gestorben.

In der Nachwuchs-Kategorie ist unter anderem das junge Hamburger Quartett Tonbandgerät unter den Top 4.

Die Live-Beilage des Hamburger Abendblatts ist als "Medienformat des Jahres" nominiert.

Der Hamburger Musikpreis 2012 wird am 26. November im Gruenspan verliehen.

Die Nominierten für den Hamburger Musikpreis 2012

Künstler/in des Jahres:

– Boy

– Deichkind

– Niels Frevert

– Kid Kopphausen

Produktion des Jahres:

– Couper Decaler Électronique – New Black

– Deichkind – Befehl von ganz unten

– Niels Frevert – Zettel auf dem Boden

– Kid Kopphausen – I

Herausragende Künstlerentwicklung:

– Boy

– Deichkind

– Samy Deluxe

– Silly Walks Soundsystem

Label des Jahres:

– Clouds Hill

– Grand Hotel Van Cleef

– Trocadero

– Warner Music

Medienformat des Jahres:

– Live (Beilage Hamburger Abendblatt, "Live täglich" und online)

– Konspirative KüchenKonzerte

– N-Joy Soundfiles Hip-Hop mit DJ Mad

– Reeperbahnfestival-App

Programmmacher des Jahres:

– Dockville

– Elbjazz

– Golem

– Soulkitchenhalle

Gestaltung des Jahres:

– Deichkind

– Dockville

– Fraktus

– Reeperbahnfestival

Nachwuchs des Jahres:

– Cäthe

– Matteo Capreoli

– Tonbandgerät

– Y'akoto

((dapd/HA))