23.01.13

Ausstellung

HafenCity und IBA als Modell für Metropolen

Bis 14. Februar soll eine Schau in der Schweiz, in Österreich und Frankreich die Diskussion zu Stadtentwicklung beflügeln.

Foto: iba-hamburg.de
Die Mehrzweckhalle in Wilhelmsburg (Entwurf) ist eines der neuen Bauprojekte im Rahmen von IBA und Gartenschau in Wilhelmsburg
Die Mehrzweckhalle in Wilhelmsburg (Entwurf) ist eines der neuen Bauprojekte im Rahmen von IBA und Gartenschau in Wilhelmsburg

Hamburg/Zürich. Eine Ausstellung über die Hafencity und die Internationale Bauausstellung (IBA) in Hamburg ist bis zum 14. Februar in Zürich zu sehen. Dies seien zwei der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte Europas, sagte die zweite Bürgermeisterin, Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD), bei der offiziellen Eröffnung am Mittwoch.

Die Schau solle den internationalen Diskurs über die Zukunft von Metropolen beflügeln. Sie wird anschließend in Wien, Marseille und im Juni auch in Hamburg zu sehen sein.

Die IBA auf den Elbinseln will vom 23. März bis 9. November Antworten auf die Frage geben, wie die Menschen künftig wohnen, arbeiten und lernen werden. Die "New Downtown" HafenCity umfasst insgesamt 157 Hektar, auf denen letztlich 45.000 Menschen arbeiten und 12.000 Menschen leben sollen.

HafenCity und IBA Hamburg vereint das Ziel einer spezifisch europäischen Stadt, die sich den Anforderungen der Zukunft stellt, ohne dabei ihre Traditionen und Qualitäten aufzugeben. Mit der Ausstellung "Stadt neu bauen" initiieren HafenCity und IBA Hamburg zudem einen internationalen Dialog über die Zukunft der Metropole, in den die Projekte und Erfahrungen anderer europäischer Städte aktiv einbezogen werden.

"In diesem Jahr wird die IBA Hamburg nach einem siebenjährigen Entwicklungsprozess ihr großes Präsentationsjahr feiern, die HafenCity ist bereits seit elf Jahren im Bau", so Uli Hellweg, Geschäftsführer der IBA Hamburg. "Ein guter Zeitpunkt, um den Dialog im europäischen Kontext zu fördern und aufzuzeigen, dass Hamburg eine Metropole der Zukunft ist". Jürgen Bruns-Berentelg von der HafenCity Hamburg sprach von einer "Strategie einer feinkörnigen Nutzungsmischung und hohen Ansprüchen an Urbanität und ökologischer Nachhaltigkeit", die in Hamburgs jüngstem Quartier verfolgt werde.

(dpa/HA)
Multimedia
Städtebau

IBA 2013: Bilder einer (Bau-)Ausstellung

Themen
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Der Moderator Reinhold Beckmann (unten links) sowie die ehemaligen Fußballkapitäne Thomas Berthold (obere Reihe v.l.), Arne Friedrich, Thomas von Heesen, Fabian Boll (unten Mitte) und Charly Körbel bei der Pressekonferenz für den "Tag der Legenden"Brightcove Videos

Am siebten September verwandelt sich das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli zu einem legendären Tempel des Fußballs. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Open Air

Wacken - Schlamm und Heavy Metal

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr