27.12.12

Winter-Wetter

Wärmste Weihnachten in Hamburg seit 35 Jahren

Meteorologen verzeichneten 12,2 Grad an Heiligabend. Nur 1977 war es zum Fest wärmer. Vor Silvester wird es nochmal rutschig.

Foto: dpa
Warme Weihnachten in Hamburg
Ein Weihnachtsmann geht Heiligabend in Hamburg an einer grünen Hecke vorbei. Meteorologen verzeichneten die zweitwärmsten Weihnachten aller Zeiten

Hamburg. Wärmer war es zum Weihnachtsfest nur im Jahr 1977: Mit einer Höchsttemperatur von 12,2 Grad war dieser Heiligabend in Hamburg der zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nur am 24. Dezember 1977 wurde an der Wetterstation in Fuhlsbüttel ein noch höherer Wert von 15,7 Grad gemessen. In München war 2012 mit 20,7 Grad sogar das wärmste Fest aller Zeiten. "Zu Weihnachten war es in diesem Jahr ungewöhnlich warm", sagt Frank Böttcher vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Doch das Paradoxe daran: "Der Dezember war vergleichsweise 1,1 Grad zu kalt", meint der Meteorologe.

Einen Tag vor dem Fest hatten auch in diesem Jahr wieder milde Temperaturen in der Hansestadt eingesetzt. "Das Weihnachtstauwetter ist mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent alle Jahre wieder eine verlässliche Komponente für Norddeutschland", so Böttcher. "Leider", fügt er hinzu. Bereits im vergangenen Jahr wurden am 24. Dezember milde 8,4 Grad verzeichnet. Dabei sei der erste Weihnachtstag 2011 mit 10,3 Grad ähnlich warm wie der in diesem Jahr mit 12,0 Grad gewesen.

Anders sah das noch zu Beginn des Monats Dezember aus. Ein Kältehoch aus Sibirien brachte Dauerfrost mit Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt und Schnee nach Hamburg. "Das hat die Temperaturen im Mittel stark nach unten gedrückt", sagt Böttcher. "Es war kälter als sonst im Durchschnitt." Für die Statistik bedeute das, dass der Dezember als knapp zu kalt bewertet werde.

Ein großer Winterrückfall ist für den Meteorologen in den kommenden Tagen nicht in Sicht. "Zu Silvester bleibt es mild", so Böttcher. Das Wetterinstitut prognostiziert Tageshöchsttemperaturen von fünf bis sieben Grad. Anders sieht das jedoch in den kommenden Nächten aus: "Nachtfröste bei leichten Minusgraden führen dann wieder zu glatten Straßen", sagt Böttcher. Er rät allen Autofahrern in den Nächten zu Freitag und Sonnabend vorsichtig zu fahren. "Es könnte rutschig werden."

(schrö)
Multimedia
Weihnachtswetter

Rekordtemperaturen und Hochwasser

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat den Antrag zum Umbau des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes an den Sophienterrassen zu Gunsten von Flüchtlingsunterkünften genehmigt. Künftig werden hier 23 Wohnungen entste…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Unfall

Harburg: Wagen prallt gegen Hauswand

Feuerwehr

Groß Flottbek: Villa gerät in Brand

Einkaufsmeile

St. Pauli: Das ist die Rindermarkthalle

Hamburg Einzelhandel

Hamburgs neue Shoppingmeilen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr