05.12.12

Jenfeld

60 zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose

Ab Donnerstag stehen zusätzliche Plätze als Ergänzung zum "Pik As" und zum Hochhaus in der Spaldingstraße zur Verfügung.

Foto: pa/dpa
Niedersachsen erhebt Obdachlosenzahlen
Für Obdachlose ist jetzt das Leben draußen schwierig - in Hamburg fallen die Temperaturen nachts bis auf minus fünf Grad

Hamburg. Gegen die Kälte stellt die Sozialbehörde Obdachlosen weitere 60 Übernachtungsplätze zur Verfügung. Die möblierten Zimmer in zwei Häusern in der Straße Elfsaal Hamburg-Jenfeld seien vor allem für ältere Menschen, Frauen und Paare vorgesehen, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Dorthin können beispielsweise Menschen ausweichen, die bisher das "Pik As" in der Neustadt oder das leerstehende Bürogebäude in der Spaldingstraße genutzt hatten. Erst Anfang November hatte der Senat mit dem Winternotprogramm rund 250 zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose eingerichtet.

"Ich stehe weiterhin zu meinem Versprechen, dass in diesem Winter alle Obdachlosen in Hamburg einen Schlafplatz bekommen, die ein Dach über dem Kopf benötigen", sagte Sozialsenator Detlef Scheele (SPD). Die 60 zusätzlichen Plätze sollen ab Donnerstag (6. November) bereitstehen. Für die kommenden Nächte erwarten Meteorologen nachts Temperaturen von Minus fünf Grad Celsius.

(dapd/HA)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr
Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Bei Baggerarbeiten

Gasleitung in Langenhorn beschädigt

Verurteilter Salafist in Hamburg festgenommen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr