Literatur-Tipp

Klaus Böldl beim Lesefrühstück im Hotel Wedina

Schriftsteller Klaus Böldl debütierte 1997 mit dem Roman „Studie in Kristallbildung“

Foto: dpa Picture-Alliance / Anke Fleig / SVEN SIMON / picture-alliance / Sven Simon

Schriftsteller Klaus Böldl debütierte 1997 mit dem Roman „Studie in Kristallbildung“

Klaus Böldl, 1964 in Passau geboren, wurde bereits mit dem Hermann-Hesse-Preis und dem Friedrich-Hebbel-Preis ausgezeichnet. Seinen Roman "Der Atem der Vögel" (S. Fischer), der von einem Deutschen auf den Färöer Inseln handelt, stellt er am Sonnabend in St. Georg vor.

"Hamburger Lesefrühstück" Sa 20.5., ab 11 Uhr, Hotel Wedina, Gurlittstraße 23, Eintritt 20 Euro mit Büfett, 5 Euro nur für die Lesung, Reservierung unter T. 227 92 03

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.