Festival-Tipp

Japanisches Flair in der Hansestadt

Japan in Hamburg: Feuwerk erstrahlt  in Hamburg über der Außenalster ]

Foto: dpa Picture-Alliance / Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Japan in Hamburg: Feuwerk erstrahlt in Hamburg über der Außenalster ]

Man könnte meinen, dieses Wochenende ginge die Hamburger Sonne über Japan auf. Das stimmt zwar nicht ganz, aber fast. Denn auch dieses Jahr findet wieder das Japanische Kirschblütenfest statt: Seit 1968 bedankt sich die japanische Gemeinde mit dem Kirschblütenfest und einem prachtvollen Feuerwerk (Freitag, 22.30 Uhr) über der Außenalster bei den Hamburgern für ihre Gastfreundschaft. Die rund 100 japanischen Firmen mit mehr als 7.000 Beschäftigten in der Hansestadt sind Indiz für die wirtschaftliche Bedeutung Hamburgs für Japan. So ist es wenig verwunderlich, dass Hamburg außer Washington in den USA bisweilen die einzige Stadt ist, in der alle zwei Jahre eine Kirschblütenprinzessin gewählt wird.

Auch am Sonnabend (12 bis 18 Uhr) geht es japanisch weiter: Besucher rund um das Teehaus im japanischen Garten in Planten un Blomen (Eingang Marseiller Straße) erwartet ein vielfältiges Programm aus Kultur, Musik, Kunst, Sport und Gastronomie.

Zwischen Künstlern aus Kyoto, Osaka und Hamburg findet seit sieben Jahren ein reger Austausch statt. Um diesen zu intensivieren, haben Kunstschaffende beider Länder gemeinsam das Deutsch-Japanische Kulturfestival "Eye Eye 2017" ins Leben gerufen.

Vom 19. bis zum 28. Mai präsentieren Künstler aus Kyoto ihre Werke in der Marktstraße. Von 19 Uhr an kann japanische Kunst – von der Gegenwart bis hin zu Comics – bewundert werden.

Die Ausstellung "Octopusses Garden", die japanische Underground Comics verschiedener Künstler im Hinterconti (Marktstraße 40a, 19 Uhr) zeigt, eröffnet in Hamburg und wird ab Oktober in Kyoto fortgeführt.

Für Sammler lohnt sich ein Besuch beim Pop Up-Designmarkt "Nipo" in den Räumen von Druckdealer (Marktstraße 102, Sonnabend 12 bis 16 Uhr). Dort können Liebhaber des japanischen Designs kuriose und extravagante Einzelstücke erstehen.

Das Kirschblütenfest und das Kulturfestival sowie die in Blüte stehenden japanischen Kirschbäume entlang des Alsterufers holen ein Stück Japan in die Hansestadt.

Kirschblütenfest Feuerwerk Fr 19.5., 22.30 Uhr, AußenalsterDeutsch-Japanisches Kulturfestival Fr 19.5. bis So 28.5.; Eröffnung Fr 19.5., 19.00, Marktstraße, Eintritt frei

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.